Metal Assault 2017

Alles √ľber vergangene KIT-Festivals sowie √ľber die kommenden Ausgaben! / Everything about the KIT-Festivals of the past and the future. Site Link: http://www.keep-it-true.de

Re: Metal Assault 2017

Beitragvon F. Kommand√∂h » 26. Februar 2017, 23:25

Inuluki hat geschrieben:Irgendjemand sollte mal eine soziologische Studie √ľber Habitus und kulturelles Kapital in der Metal-"Szene" im Spiegel des Modediskurses hier im Board schreiben...


Eine gute Idee, zumal in Verbindung mit dem Begriff der Metalizit√§t, den ich j√ľngst vorschlug. Ich bin aber zu faul dazu. Vll. ein kurzer Essay zu Beginn. "√úber den Schwedenlook im Lichte der old school Bewegung in Rock und Metal" :D

Aber mal Scherz kurz beiseite: Dazu gibt's doch bestimmt schon was, oder? Aber sicher immer noch zur sehr aus der Draufschau, nicht genug am Puls szeneinterner Gegebenheiten.
Benutzeravatar
F. Kommandöh
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 932
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Metal Assault 2017

Beitragvon Inuluki » 27. Februar 2017, 13:17

Eine gute Idee, zumal in Verbindung mit dem Begriff der Metalizit√§t, den ich j√ľngst vorschlug. Ich bin aber zu faul dazu. Vll. ein kurzer Essay zu Beginn. "√úber den Schwedenlook im Lichte der old school Bewegung in Rock und Metal" :D

Aber mal Scherz kurz beiseite: Dazu gibt's doch bestimmt schon was, oder? Aber sicher immer noch zur sehr aus der Draufschau, nicht genug am Puls szeneinterner Gegebenheiten.


Gewiss, kultursoziologische Betrachtungen gibt es zum Metal einige, die bisweilen auch von "teilnehmenden Beobachtern" verfasst wurden. Es gibt sogar eine Fachzeitschrift, die sich ausschließlich mit "Heavy Metal studies" beschäftigt, leider ist mir der Name entfallen...
Benutzeravatar
Inuluki
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 392
Registriert: 13. Februar 2004, 17:25


Re: Metal Assault 2017

Beitragvon Flossensauger » 27. Februar 2017, 21:09

Ich hab' meinen Methoden-Schein in "teilnehmender Beobachtung" beim Napalm Death Konzert gemacht.

Der Tutor der uns begleitet hat ist fast vom Glauben abgefallen.

Der Professorin hat das so gut gefallen, das sie bei der Vorstellung der Ergebnisse nur noch unseren script behandelt hat, die anderen Grupppen (uA. haben sie den Fahrkartenautomaten in der U-Bahn oder den Strassenstrich beobachtet) f√ľhlten sich etwas zur√ľckgesetzt.

Wir hatten aber allein 20 Seiten Glossar, wo wir die wichtigen Fachbegriffe wie "stagediving" oder "beer-bong" anschaulich und mit Beispielen geklärt haben.

Später ist sie noch mit uns und dem Rest des Kurses auf ein hardcore Konzert im örtlichen JUZ gegangen, weil sie das mal sehen wollte. Weiss gar nicht mehr wer das war, SFA oder A Chorus of Disaproval glaub' ich, Rykers jedenfalls nicht.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1329
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Vorherige

Zur√ľck zu !! Offizielles Keep It True - Forum !!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast