KEEP IT TRUE 2019

Alles ĂŒber vergangene KIT-Festivals sowie ĂŒber die kommenden Ausgaben! / Everything about the KIT-Festivals of the past and the future. Site Link: http://www.keep-it-true.de

Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Hugin » 29. April 2019, 17:12

Fire Down Under hat geschrieben:Suchspiel: wer findet den Black Metaller auf diesem Bild? Tipp: am Gesichtsausdruck sollt ihr ihn erkennen.

Puh, schwierig... ich kann mich auf keinen festlegen. Aber einen kann ich ausschließen, denn der zeigt noch nicht einmal ZĂ€hne.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8095
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Clontarf » 29. April 2019, 17:28



AusfĂŒhrliches Interview mit Oli im Vorfeld des KIT 2019.
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1852
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Clontarf » 29. April 2019, 20:57

Was noch unbedingt ErwÀhnung finden sollte ist der tolle Auftritt von ANTHEM!

11 Songs von 8 verschiedenen Alben, und das ohne große QualitĂ€tsschwankungen, sind schon ein Statement! Klar hĂ€tte man auch einige 80er Hits mehr spielen können. Letztlich ist es eine aktive Band mit 18 Studioalben im Katalog. NatĂŒrlich machte sich auch das perfekte ZUsammenspiel und die Liveroutine bemerkbar. Ein Pfund welches viele andere KIT Bands sicher nicht in die Wagschale werfen können. FĂŒr mich ging ein Traum in ErfĂŒllung und hoffentlich sieht man die Band jetzt hĂ€ufiger in Europa!

Ähnliches gilt natĂŒrlich auch fĂŒr ARIA. Starker Auftritt der absolut Laune gemacht hat...obwohl ich keinen einzigen Song vorher kannte. Die ausgeprĂ€gten Maiden Reminiszenzen machten den Zugang sicher nicht gerade schwieriger... :smile2:
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1852
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Pavlos » 29. April 2019, 21:15

Also wenn man schon vor Ort ist, dann darf man sich auch ruhig mal zu erkennen geben, Herr Clontarf!!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22582
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Clontarf » 29. April 2019, 21:23

Pavlos hat geschrieben:Also wenn man schon vor Ort ist, dann darf man sich auch ruhig mal zu erkennen geben, Herr Clontarf!!!!


Also von dem Forenfoto kenn ich tatsÀchlich Niemanden....trotz 21 KIT-Teilnahmen. :smile2:
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1852
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Pavlos » 29. April 2019, 21:28

Hofi hat geschrieben:Stimmung/Publikum:
Es gab Delfine/Einhörner/etc. zu sehen. Die „Wackenisierung“ des KIT schreitet voran. Dieses Jahr kam bei mir noch weniger KIT-Feeling auf als die letzten Jahre. Der Umbruch bei den Besuchern und das Fehlen vieler alter StammgĂ€ste macht sich meiner Meinung nach bei der Stimmung in der Halle bemerkbar. Die „magischen KIT-Momente“ haben dieses Jahr völlig gefehlt.

Kann und soll ja jeder machen wie er/sie will, aber was ich vollkommen unpassend, ja fast schon nervig fand, waren all die Tanz-Flashmobs (mit dieser lauten, gruseligen Dancefloor Musik), die stÀndig hinter der Halle stattfanden. Was soll das? Soll das lustig sein? Wieso machen so viele Menschen da mit?

Hofi hat geschrieben:Mysterium des Wochenendes:
Das Fisimatenten-Tape war trotz aufwÀndiger Suche nicht aufzutreiben.

Sorry for the delay. Wir wollten das Masterband nochmal in unserem eigenen Blut eintauchen bevor es ins Werk geht, aber Ulle hat gemeint, dass meine AnĂ€mie untrve ist und die Aura der Musik negativ beeinflussen wĂŒrde. Fucking Diva!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22582
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon rapanzel » 30. April 2019, 06:55

Pavlos hat geschrieben:Also wenn man schon vor Ort ist, dann darf man sich auch ruhig mal zu erkennen geben, Herr Clontarf!!!!

Was, der war da und hat nix gesagt? Geht gar nicht :-D
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
BeitrÀge: 20860
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon rapanzel » 30. April 2019, 06:59

Hofi hat geschrieben:
Stimmung/Publikum:
Es gab Delfine/Einhörner/etc. zu sehen. Die „Wackenisierung“ des KIT schreitet voran. Dieses Jahr kam bei mir noch weniger KIT-Feeling auf als die letzten Jahre. Der Umbruch bei den Besuchern und das Fehlen vieler alter StammgĂ€ste macht sich meiner Meinung nach bei der Stimmung in der Halle bemerkbar. Die „magischen KIT-Momente“ haben dieses Jahr völlig gefehlt.


Obwohl dieses Delfin/Haie Ding ein Spass von den Amis ist, den die ĂŒberall machen. Das fand ich harmlos.

Diese Discotanzerei vor der Halle allerdings war mehr als peinlich und echt nervig, auch wenn da Viele bekannte Gesichter (im Vollsuff) mitgemacht haben. Wenn der gleiche Ă€tzende Song aber zum gefĂŒhlt 100x in Dauerschleife lĂ€uft, ist das auch nicht mehr lustig. Überhaupt hatte ich das GefĂŒhl, dieses Jahr so wenige Leute wie noch nie zu kennen. Es waren doch sehr viele, ĂŒberwiegend sehr junge neue Leute dabei
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
BeitrÀge: 20860
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Christian Friedrich » 30. April 2019, 07:09

Großartige Veranstaltung wieder, vielen Dank, Oli!
Es ist, glaube ich, das erste Mal, dass ich sagen muss, dass Du mir leid tust, dass vieles in diesem Jahr nicht so gelaufen ist, wie es geplant war. Ihr gebt Euch echt große MĂŒhe, ich komme immer gerne, und die zahlreichen negativen Kommentare hier verstehe ich ĂŒberhaupt nicht - auch nicht die VerklĂ€rung der guten alten KIT-Tage (es gab auch damals, als ich noch gezeltet habe, stets Deppen, die laut Techno hören mussten).

Bin Freitag, weil ich Depp das Ticket liegen lassen habe, erst kurz vor knapp angekommen und habe mich zunĂ€chst angestellt. 3 Schlangen konnte ich identifizieren. An der ersten erhielt ich mein BĂ€ndchen, an der zweiten zwar nicht wie erhofft das Ticket fĂŒr 2020, sondern lediglich etwas Guthaben, das Ticket gab es dann an der dritten, und um wieder reinzukommen, musste ich dann nochmals an die erste Schlange. Hat mich alles in allem in etwa eine halbe Stunde gekostet, und das halte ich fĂŒr absolut unproblematisch. Aber falls Du fĂŒrs nĂ€chste Jahr ein paar Ehrenamtliche suchst (woher soll Oli denn fĂŒr die ein, zwei Stunden das Personal nehmen, um Schlangen zu vermeiden?), die in Stoßzeiten Tickets abreißen und BĂ€ndchen festkleben, bin ich dabei!
Gesehen habe ich am Freitag nach den mir nicht zu arg zusagenden Sabire und Traveler praktisch nur Juggernaut (Wahnsinn - ich danke auf Knien, dass ich das sehen dĂŒrfte!), Agent Steel (bzw. das, was davon ĂŒbrig war) und Aria (auch nicht so meine Tasse Blut). Bei Cities und Anthem waren wir in der Rose, und nach Aria waren wir alle zu platt - den Tribute schaue ich mir aber gewiss irgendwann mal im Netz an!

Am Samstag hatte ich zunĂ€chst empfindliche Kopfschmerzen (war der Silvaner in der Rose etwa doch nicht so gut oder lag es am dunklen DistelhĂ€user [ich bin nach wie vor ein Fan davon - das ist ein super Zeug und es ist wunderschön, dass ihr eine anstĂ€ndige lokale Brauerei supportet - das Gemecker der ganzen Industriebiertrinker-Fraktion kann ich nicht in AnsĂ€tzen nachvollziehen]), denen die Auftritte von Idle Hands und Sacred Rite zum Opfer fielen. Zu Witherfall (langweilig) und Solstice (muss ich wohl mal antesten...) war ich dann wieder fit, und zum GlĂŒck war ich auch in der Halle, als dann die Texas Metal Legion aufspielte (und habe eingangs so einigen eine Kurznachricht geschickt, dass jetzt nicht Midnight spielen; das wurde anscheinend nicht schnell genug weitergegeben...) - tja, was soll man dazu sagen? Ganz großes Kino (aber haben S.A. Slayer tatsĂ€chlich nur eine EP eingespielt :harrr: ?). Nach ein paar vergnĂŒglichen Midnight-Songs (fand ich auch eher langweilig), bin ich im Sportlerheim eingekehrt, habe den Heimsieg der Gastgeber gesehen (unnötiges Eigentor in der letzten Minute) und bin dann frisch gestĂ€rkt zurĂŒck in die Halle. Und dann fiel mir doch tatsĂ€chlich eine Sonnenbrille vor die Nase! Nicht ĂŒbel - schließlich habe ich keine, und eine von Prada hĂ€tte ich mir vermutlich auch nie zugelegt. Und ziemlich zerkratzt war sie auch. Naja, meine Frau soll froh sein, dass mir nicht der Bass vor die FĂŒĂŸe fiel (noch lieber hĂ€tte ich natĂŒrlich die MĂŒtze von Scott Womack gehabt...). Musikalisch fand ich es 1A und hatte schlicht Spaß (danke an alle Beteiligten fĂŒrs Mittanzen!). NatĂŒrlich hĂ€tte das Basssolo nicht sein mĂŒssen, und natĂŒrlich hĂ€tte das Album in GĂ€nze paĂ€sentiert werden mĂŒssen und nicht nur zu 2 Dritteln, aber man kann nun einmal nicht alles haben! Die Vollbedienung gab es ja unmittelbar danach. Wunderwunderbar und vielvielviel zu schnell vorbei! Dass ich mal zu Worlds and Machines abgehen darf - hach!!! Dann habe ich mir noch arg geplĂ€ttet den sehr runden Satan-Auftritt gegeben, bevor es in die Koje ging (bin kein Sortilege-Fan...). FĂŒr Candlemass hĂ€tte ich mich zwar sicher noch einmal berappelt, aber die Götter scheinen nicht zu wollen, dass sie aufs KIT kommen.
Besten Dank fĂŒr tolle Gigs und ich freue mich schon aufs nĂ€chste Mal! :yeah: :yeah: :yeah:
Benutzeravatar
Christian Friedrich
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 620
Registriert: 27. MĂ€rz 2008, 15:16


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Silver Bullet » 30. April 2019, 10:40

Nach LektĂŒre der diversen Schilderungen hier meine kurze Zusammenfassung:
Bands:
Gesehen habe ich alle, zumindest zeitweise. Was gelegentlich kein Vorteil war ... vor allem aber war es Folge des Mistwetters. Auch mir fehlte dieses Jahr etwas die KIT-Stimmung, was aber m.M.n. daran lag, daß die Balance zwischen fantastischen Auftritten und mit-Bierchen-in-der-Sonne-chillen-und-sich-dabei den-Mund-fusselig-quatschen fehlte. Mangels Sonne.
Highlights:
- Solstice
- Satan
- Aria
- Traveler
Lowlights:
- Agent Steel
- Candlemass
Außer Konkurrenz:
- Mark Shelton Tribute

Drumrum:
Highlights:
Beim Forentreffen ein paar zusÀtzliche Gesichter kennengelernt.
Einlaßsituation. Ja, wirklich. Es gab schon Jahre, in denen man wirklich Stunden brauchte. Dieses Jahr:
Nach kurzer Recherche die Schlangen identifiziert, einer holt Tickets, einer Geldkarten, dann rein - nach weniger als einer halben Stunde alles erledigt (allerdings waren wir halb 12 vor Ort, keine Ahnung wie das spÀter lief). Ab an den Bierstand, dort:
Landbier verfĂŒgbar <3
Lowlights:
Wetter, Stimmung s.o.
UnangekĂŒndigter Slot-Tausch Midnight-Texas Metal, daher sehr wenig Texas Metal, dafĂŒr viel Midnight gesehen, falsche Mischung ...
Keinerlei Nachtbus mehr in meiner Richtung.
Landbier Samstag Abend nicht mehr verfĂŒgbar.
Viele BaseballCaps und Aufblastiere. Ich dachte Freitag Abend, die Haie seien seinen Ehrerbietungen gegenĂŒber dem Shark, aber das war wohl Wunschdenken.
Edit: Bei Rafs Riddle-Ticket-Verkauf war ich erst zu frĂŒh, dann zu spĂ€t, jedenfalls habe ich keine bekommen .mhmpf:

Von Techno-TĂ€nzern habe ich nichts mitbekommen.
RĂŒckfahrt ĂŒber Hanau (wo es am Schloßplatz kein Schloß gibt ...) zum Flughafen (den schweizerischen Italiener abliefern), Wetter immer noch nicht besser ...

Ich freue mich auf's nÀchste Jahr.
LOUDNESS !! :yeah: :yeah: :yeah:
Benutzeravatar
Silver Bullet
KuttentrÀger
 
 
BeitrÀge: 593
Registriert: 16. Mai 2010, 22:58
Wohnort: SpeckgĂŒrtel Frankfurt


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Siebi » 30. April 2019, 10:47

rapanzel hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
Stimmung/Publikum:
Es gab Delfine/Einhörner/etc. zu sehen. Die „Wackenisierung“ des KIT schreitet voran. Dieses Jahr kam bei mir noch weniger KIT-Feeling auf als die letzten Jahre. Der Umbruch bei den Besuchern und das Fehlen vieler alter StammgĂ€ste macht sich meiner Meinung nach bei der Stimmung in der Halle bemerkbar. Die „magischen KIT-Momente“ haben dieses Jahr völlig gefehlt.


Obwohl dieses Delfin/Haie Ding ein Spass von den Amis ist, den die ĂŒberall machen. Das fand ich harmlos.

Diese Discotanzerei vor der Halle allerdings war mehr als peinlich und echt nervig, auch wenn da Viele bekannte Gesichter (im Vollsuff) mitgemacht haben. Wenn der gleiche Ă€tzende Song aber zum gefĂŒhlt 100x in Dauerschleife lĂ€uft, ist das auch nicht mehr lustig. Überhaupt hatte ich das GefĂŒhl, dieses Jahr so wenige Leute wie noch nie zu kennen. Es waren doch sehr viele, ĂŒberwiegend sehr junge neue Leute dabei

Generationswechsel, nun kommen unsere Kinder. Bis auf'n Sepp und tik. Die ergraute unholy Alliance sieht man immer irgendwo, um die Jugend auf den richtigen Pfad der Tugend zu fĂŒhren. Recht so! Hört mehr Idle Hands... oder so.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17325
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon TWOS » 30. April 2019, 11:13

Silver Bullet hat geschrieben:[...] Aufblastiere. Ich dachte Freitag Abend, die Haie seien seinen Ehrerbietungen gegenĂŒber dem Shark, aber das war wohl Wunschdenken.

Das war es z.T. auch, zumindest wĂ€hrend des entsprechenden Slots. Einen Shark-Hai gab es bereits wĂ€hrend des MANILLA ROAD-Auftritts auf dem Up The Hammers 2018. Ich stehe derartigem hochgradig skeptisch gegenĂŒber, aber wenn es selbst Griechen tolerieren, muss man es wohl im begrenztem Umfang als individuellen Shelton-Tribut akzeptieren. Einhörner o.Ă€. sinnentleertes Gedöns geht natĂŒrlich gar nicht.

Silver Bullet hat geschrieben:Edit: Bei Rafs Riddle-Ticket-Verkauf war ich erst zu frĂŒh, dann zu spĂ€t, jedenfalls habe ich keine bekommen .mhmpf:

Tut uns leid, dass es nicht fĂŒr alle gereicht hat. Wir waren ĂŒberrascht, dass nach der Bekanntgabe von VENDEL so viele gleich ihre Karten haben wollten. Der regulĂ€re Online-VVK beginnt aber bald.
“Amarth vín teithannen: magol a amath, men ennin gwanno bo dagorlad.”

"When the men from Yamna came, riding from the Eastern plains..."
Benutzeravatar
TWOS
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1767
Registriert: 20. August 2004, 23:46
Wohnort: Athen (an der Lahn)


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Acrylator » 30. April 2019, 11:51

Clontarf hat geschrieben:Was noch unbedingt ErwÀhnung finden sollte ist der tolle Auftritt von ANTHEM!

...

Ähnliches gilt natĂŒrlich auch fĂŒr ARIA. Starker Auftritt der absolut Laune gemacht hat...obwohl ich keinen einzigen Song vorher kannte. Die ausgeprĂ€gten Maiden Reminiszenzen machten den Zugang sicher nicht gerade schwieriger... :smile2:

Na dann ist es Zeit, sich mit der Band zu beschÀftigen: viewtopic.php?f=6&t=12277&p=485841&hilit=arija#p485841
:-D

Ich fand's auch grandios, kannte aber die meisten Songs bereits fast auswendig (hab die ersten acht Alben, teilweise schon seit den spĂ€ten 90ern). Vor allem bei "Antikrist" hatte ich dermaßen GĂ€nsehaut...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12951
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Hofi » 30. April 2019, 12:53

Pavlos hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Mysterium des Wochenendes:
Das Fisimatenten-Tape war trotz aufwÀndiger Suche nicht aufzutreiben.

Sorry for the delay. Wir wollten das Masterband nochmal in unserem eigenen Blut eintauchen bevor es ins Werk geht, aber Ulle hat gemeint, dass meine AnĂ€mie untrve ist und die Aura der Musik negativ beeinflussen wĂŒrde. Fucking Diva!!


Schlimm, mit was fĂŒr Widrigkeiten heutzutage KĂŒnstler zu kĂ€mpfen haben. Es ist wirklich nicht mehr leicht, alle absolut notwendigen Klischees zu ĂŒbererfĂŒllen
.



rapanzel hat geschrieben:Obwohl dieses Delfin/Haie Ding ein Spass von den Amis ist, den die ĂŒberall machen. Das fand ich harmlos.

Diese Discotanzerei vor der Halle allerdings war mehr als peinlich und echt nervig, auch wenn da Viele bekannte Gesichter (im Vollsuff) mitgemacht haben. Wenn der gleiche Ă€tzende Song aber zum gefĂŒhlt 100x in Dauerschleife lĂ€uft, ist das auch nicht mehr lustig. Überhaupt hatte ich das GefĂŒhl, dieses Jahr so wenige Leute wie noch nie zu kennen. Es waren doch sehr viele, ĂŒberwiegend sehr junge neue Leute dabei


Pavlos hat geschrieben:Kann und soll ja jeder machen wie er/sie will, aber was ich vollkommen unpassend, ja fast schon nervig fand, waren all die Tanz-Flashmobs (mit dieser lauten, gruseligen Dancefloor Musik), die stÀndig hinter der Halle stattfanden. Was soll das? Soll das lustig sein? Wieso machen so viele Menschen da mit?


Diese Discotanzerei habe ich tatsĂ€chlich nicht mitbekommen. Und selbstverstĂ€ndlich darf jeder machen was er will. Delfine mitschleppen, rosa Einhorn spielen, Hirntripper rausficken und so weiter. Ich darf es aber auch Scheiße finden.


Christian Friedrich hat geschrieben:Am Samstag hatte ich zunÀchst empfindliche Kopfschmerzen (war der Silvaner in der Rose etwa doch nicht so gut oder lag es am dunklen DistelhÀuser [ich bin nach wie vor ein Fan davon - das ist ein super Zeug und es ist wunderschön, dass ihr eine anstÀndige lokale Brauerei supportet - das Gemecker der ganzen Industriebiertrinker-Fraktion kann ich nicht in AnsÀtzen nachvollziehen])...


SelbstverstĂ€ndlich ist es lobenswert wenn eine lokale Brauerei unterstĂŒtzt wird. Deswegen darf ich das Bier trotzdem ĂŒberwiegend miserabel finden. Und dadurch werde ich noch lange nicht zum Industriebiertrinker, denn es gibt nach wie vor sehr sehr viele sehr gute Klein- und Kleinstbrauereien, die Wert auf die traditionelle Herstellung ihres Produktes legen. Ohne Industrie- Chemie- und Zusatzstoffe.
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5351
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwĂ€bischen Alb


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Killmister » 30. April 2019, 12:58

TWOS hat geschrieben:Tut uns leid, dass es nicht fĂŒr alle gereicht hat. Wir waren ĂŒberrascht, dass nach der Bekanntgabe von VENDEL so viele gleich ihre Karten haben wollten. .

Ohne die alten Helden hĂ€tte ich den Simon niemals ĂŒberreden können dieses Mal mit zu rĂ€tseln!!!
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6316
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu !! Offizielles Keep It True - Forum !!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste