MAGMA

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: MAGMA

Beitragvon Flossensauger » 3. Mai 2019, 19:17



Ich verstehe es so, das eine neue Magma Platte kommt. Wahnsinn.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2638
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: MAGMA

Beitragvon Acrylator » 4. Mai 2019, 15:55

Flossensauger hat geschrieben:

Ich verstehe es so, das eine neue Magma Platte kommt. Wahnsinn.

Neues Studioalbum von Magma ist doch schon lange angekĂĽndigt (wenn ich mich nicht irre, bereits seit ĂĽber einem Jahr auf der Website der Band).
Hatte mich allerdings schon im Vorfeld gefragt, ob es jetzt nur wieder eine alte Komposition wird, die erstmals im Studio aufgenommen ist (gab ja noch einige, "Theusz Hamtaahk" wäre ja auch noch denkbar gewesen). Eine komplett neue Komposition wie "Slag Tanz" hätte ich natürlich lieber gehört, hab ja von "Zess" bereits die 81er Live-Version und die großartige von der "Epok IV". Keine Ahnung, ob diese Studioaufnahme da rankommen kann (scheint teilweise leider ne Ecke langsamer zu sein), aber mal abwarten...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12965
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: MAGMA

Beitragvon Flossensauger » 25. Juni 2019, 20:45

40 Seiten Booklet (bestimmt auf Kobianisch)... .

Langsam werde ich nervös.

Im eclipsed Platte des Monats. Die drei Klassik-Reverenzen, die genannt werden sind schon der Wahnsinn.

Ausserdem denke ich, das ich dabei meine Boxen mal wieder vernünftig ausfahren werde, bei Chevalier und Arch/Mathos ist das ja nicht unbeding nötig (gut, aber ohne sonderliche Dynamik produziert).
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2638
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: MAGMA

Beitragvon Ulle » 26. Juni 2019, 08:31

Die Chevalier wurde produziert? :oh2: :oh2: :oh2:

Auf die Magma freue ich mich aber natĂĽrlich auch :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13152
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: MAGMA

Beitragvon Flossensauger » 26. Juni 2019, 20:57

Ulle hat geschrieben:Die Chevalier wurde produziert?



Nein, aber sie klingt gut, selbst auf 2€ Computerboxen.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2638
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: MAGMA

Beitragvon Fire Down Under » 30. September 2019, 00:58

Ich packe es mal hier rein, mein Bericht vom Ryorchestra-Konzert vom Freitag (fĂĽrs DFF geschrieben):

Menschenskinder, was war das eben für ein rauschender Konzertabend in der Glockenbachwerkstatt zu München? Es spielten auf: RYORCHESTRA aus Nippon, die einen eklektisch-entfesselten Zeuhl-Irrsinn auf der Bühne entfachten, dass einem nur so schwindling wurde. "Zeuhl, was ist das denn? Kann man das essen?" mag sich jetzt vielleicht der Ein oder Andere denken - kurz gefasst kann man es so skizzieren: Zeuhl ist - als eigenständige Musikrichtung von der französischen Musiziertruppe Magma ins Leben gerufener Musikstil - eine besondere Form des Jazz-Rock, die sich insbesondere durch repetitive Motive sowie kontinuierliche Steigerung bis hin zur völligen Ekstase in punkto Tempo und Verdichtung auszeichnet - bei der japanischen Variante des Zeuhl kommt dann zusätzlich nochmal der ganz normale Japan-Wahnsinn hinzu!
So stehen also sieben Musiker bzw. Musikerinnen auf einer Bühne, auf der üblicherweise schon Drei-Mann-Punkbands klaustrophobische Anfälle bekommen und hauen den ca. 15 (!) zahlenden Gästen mit einer trotz der eher überschaubaren Zuschauerzahl unermesslichen Spielfreude Zeuhl-Hymne um Zeuhl-Hymne um die Ohren, bis Selbige im geschmeidigen 9/13-Takt zu rauchen (oder wahlweise: zu bluten) beginnen. Besonders schön für Freunde der abseitigen Musik: den magmaesken Klanggebilden addieren diese Spinner desöfteren zuweilen noisig-atonale Einsprengsel (mit Tendenz zur Kakophonie), viel Kehlkopfgesang - und sogar ein grunzendes Gummischwein wird als Instrument eingesetzt! Fabelhaft! Besonders schöner Moment: als einer der beiden Gitarristen ein, äh, "Solo" anstimmt, bei dem er seiner Gitarre Töne entlockt, die ich bislang nur selten aus diesem Instrument hörte - und auch dann noch seinen noisigen Wahn zelebriert, als der Rest der Band schon wieder mit einem "normalen" Song weitermacht... Hut ab!
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16636
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: MAGMA

Beitragvon Flossensauger » 30. September 2019, 11:18

Also ich wäre der 16. zahlende gewesen, wenn es denn erreichbar gewesen wäre... .
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2638
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Vorherige

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste