Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: JETHRO TULL

Beitragvon J.uwe » 19. Juni 2010, 16:10

Ulle hat geschrieben:Ich mag sie gerne, vor zehn Jahren hÀtte sie mir aber noch nicht gefallen. Der Blues kommt mit dem Alter :lol:


WĂŒrd Ich nicht mal auf das Alter schieben.
Bin ja durch meinen Vater mit Blues groß geworden.
Aber trotzdem kann Ich mich nicht so recht mit der Tull'schen Version des Blues anfreunden.
J.uwe
 
 


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Acrylator » 19. Juni 2010, 16:10

J.uwe hat geschrieben:Was haltet ihr eigentlich von ersten Album "This was" (1968)???
Mir ist die noch zu Blues-lastig, als das die mich vollends ĂŒberzeugen könnte.
"My Sunday feeling" ist ja schon ein tolles Lied, aber ansonsten werd Ich damit nicht so richtig warm.
Hab die mir auch eher wegen dem coolen Cover und dem Riesenposter gekauft (welches leider nicht drin war...zu blöd, wenn man vergisst, im Laden nachzuschauen :cool2: ).
Ich kenne aus der Phase bisher nur einzelne StĂŒcke (von der "Living In The Past") die finde ich ganz okay, aber sind mir auch noch etwas zu Blues-lastig, brauche sie also wohl nicht unbedingt.
Aber den Nachfolger "Stand Up" suche ich noch (natĂŒrlich als LP mit dem Pop-Up-Klappcover).
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13008
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: JETHRO TULL

Beitragvon TexasInstruments » 19. Juni 2010, 16:17

Ulle hat geschrieben:Ich mag sie gerne, vor zehn Jahren hÀtte sie mir aber noch nicht gefallen. Der Blues kommt mit dem Alter :lol:


Da fÀllt mir ein : Wie findest Du "Live At The Regal" von B.B. King ? Hattest Du Dir ja mal vor einiger Zeit geholt, wollte ich immer schon mal fragen.
Bild

"Gut ist der Schlaf, der Tod ist besser - freilich
Das beste wÀre, nie geboren sein."
Benutzeravatar
TexasInstruments
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4467
Registriert: 22. Juli 2007, 20:58


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Ulle » 19. Juni 2010, 16:45

TexasInstruments hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Ich mag sie gerne, vor zehn Jahren hÀtte sie mir aber noch nicht gefallen. Der Blues kommt mit dem Alter :lol:


Da fÀllt mir ein : Wie findest Du "Live At The Regal" von B.B. King ? Hattest Du Dir ja mal vor einiger Zeit geholt, wollte ich immer schon mal fragen.


Sehr gut, mit jedem Tag Weisheit eine Stufe besser :smile2:
Ich muss in der richtien Stimmung sein, die Stimmung kommt aber immer öfter :yeah:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13187
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Rauberer » 19. Juni 2010, 20:04

Acrylator hat geschrieben:
J.uwe hat geschrieben:Was haltet ihr eigentlich von ersten Album "This was" (1968)???

Aber den Nachfolger "Stand Up" suche ich noch (natĂŒrlich als LP mit dem Pop-Up-Klappcover).


Meine bekommst nicht :tong2: :smile2:
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Acrylator » 20. Juni 2010, 19:39

Rauberer hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
J.uwe hat geschrieben:Was haltet ihr eigentlich von ersten Album "This was" (1968)???

Aber den Nachfolger "Stand Up" suche ich noch (natĂŒrlich als LP mit dem Pop-Up-Klappcover).


Meine bekommst nicht :tong2: :smile2:

Ach, die kriege ich schon noch. Letzt ist mir eine bei Ebay durch die Lappen gegangen, weil ich das Auktionsende verpasst hatte - ist fĂŒr lĂ€cherliche 5,? Euro verkauft worden (plus 2 Euro Versandkosten) :angry2: , ansonsten geht die immer ĂŒber 10 Euro...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13008
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Rauberer » 20. Juni 2010, 20:19

Acrylator hat geschrieben:
Rauberer hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
J.uwe hat geschrieben:Was haltet ihr eigentlich von ersten Album "This was" (1968)???

Aber den Nachfolger "Stand Up" suche ich noch (natĂŒrlich als LP mit dem Pop-Up-Klappcover).


Meine bekommst nicht :tong2: :smile2:

Ach, die kriege ich schon noch. Letzt ist mir eine bei Ebay durch die Lappen gegangen, weil ich das Auktionsende verpasst hatte - ist fĂŒr lĂ€cherliche 5,? Euro verkauft worden (plus 2 Euro Versandkosten) :angry2: , ansonsten geht die immer ĂŒber 10 Euro...


Hm, ich hab die anscheinend begehrtere Pink Island-Pressung. Aber fĂŒr eine LP aus der Zeit und mit Gimmick-Cover geht die Scheibe schon sehr gĂŒnstig her.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Acrylator » 20. Juni 2010, 20:57

Rauberer hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
Rauberer hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
J.uwe hat geschrieben:Was haltet ihr eigentlich von ersten Album "This was" (1968)???

Aber den Nachfolger "Stand Up" suche ich noch (natĂŒrlich als LP mit dem Pop-Up-Klappcover).


Meine bekommst nicht :tong2: :smile2:

Ach, die kriege ich schon noch. Letzt ist mir eine bei Ebay durch die Lappen gegangen, weil ich das Auktionsende verpasst hatte - ist fĂŒr lĂ€cherliche 5,? Euro verkauft worden (plus 2 Euro Versandkosten) :angry2: , ansonsten geht die immer ĂŒber 10 Euro...


Hm, ich hab die anscheinend begehrtere Pink Island-Pressung. Aber fĂŒr eine LP aus der Zeit und mit Gimmick-Cover geht die Scheibe schon sehr gĂŒnstig her.
Ja, ist zum GlĂŒck meist noch recht gĂŒnstig, die "Aqualung" in der Erstpressung (hat mein Vater auch) ging letzt fĂŒr ĂŒber 30 Euro weg und die "Living In The Past" im gebunden Buchcover mit Lederstruktur hab ich letzt in nem Plattenladen auch fĂŒr 30 Euro gesehen (nicht einmal allzu gut erhalten), bei Ebay wird die meist ab 20 Euro angeboten, aber ich hatte meine dort fĂŒr 14 Euro inklusive Versand bekommen, da war nur das Booklet lose (aber nicht rausgerissen - ich konnte es mit etwas Geduld wieder einheften).
Man muss halt nur geduldig sein (und/oder GlĂŒck haben), dann findet man solche SchmuckstĂŒcke generell zu guten Preisen.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13008
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Rauberer » 22. Juni 2010, 15:17

Acrylator hat geschrieben:
Rauberer hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
Rauberer hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
J.uwe hat geschrieben:Was haltet ihr eigentlich von ersten Album "This was" (1968)???

Aber den Nachfolger "Stand Up" suche ich noch (natĂŒrlich als LP mit dem Pop-Up-Klappcover).


Meine bekommst nicht :tong2: :smile2:

Ach, die kriege ich schon noch. Letzt ist mir eine bei Ebay durch die Lappen gegangen, weil ich das Auktionsende verpasst hatte - ist fĂŒr lĂ€cherliche 5,? Euro verkauft worden (plus 2 Euro Versandkosten) :angry2: , ansonsten geht die immer ĂŒber 10 Euro...


Hm, ich hab die anscheinend begehrtere Pink Island-Pressung. Aber fĂŒr eine LP aus der Zeit und mit Gimmick-Cover geht die Scheibe schon sehr gĂŒnstig her.
Ja, ist zum GlĂŒck meist noch recht gĂŒnstig, die "Aqualung" in der Erstpressung (hat mein Vater auch) ging letzt fĂŒr ĂŒber 30 Euro weg und die "Living In The Past" im gebunden Buchcover mit Lederstruktur hab ich letzt in nem Plattenladen auch fĂŒr 30 Euro gesehen (nicht einmal allzu gut erhalten), bei Ebay wird die meist ab 20 Euro angeboten, aber ich hatte meine dort fĂŒr 14 Euro inklusive Versand bekommen, da war nur das Booklet lose (aber nicht rausgerissen - ich konnte es mit etwas Geduld wieder einheften).
Man muss halt nur geduldig sein (und/oder GlĂŒck haben), dann findet man solche SchmuckstĂŒcke generell zu guten Preisen.


Klar, Geduld ist bei dem Zeug eh wichtig. Problem bei der Stand Up ist eigentlich, ein Exemplar zu finden, bei dem das Pop-up Teil wirklich in Ordnung ist.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Frank Jaeger » 23. Juni 2010, 12:54

Aah, ein Tull-Thread, wie schön. Ich bin nĂ€mlich ebenfalls ein großer Fan der Band, erstaunlicherweise aber anders herum, von den neuen Sachen zu den alten. Darum breche ich jetzt mal eine Lanze fĂŒr die neuen Scheiben der Band.

Ich startete mit "Crest Of A Knave", die mit bis auf die Computerdrums ganz toll gefĂ€llt. Da sind nĂ€mlich ein paar unsterbliche StĂŒcke drauf, wie:
Bild
'Farm On A Freeway': http://www.youtube.com/watch?v=nlfxZ1UrOoA
'Dogs In The Midwinter' (CD Bonus!): http://www.youtube.com/watch?v=9tfeNAcr96I
'Said She Was A Dancer' (Single): http://www.youtube.com/watch?v=jxNmpMf0Uw4
und das majestÀtische 'Budapest' (holgs Zitat 'And her Legs Went On Forever... Like Staring Up At Infinity' stammt hieraus): http://www.youtube.com/watch?v=1i-ghH2LwzI&feature=related

Danach kam "Rock Island", und das ist ja mal ein echtes MeisterstĂŒck. Dass das Konzert dazu in Hannover bestuhlt war (!) sorgte allerdings fĂŒr etwas Irritation meinerseits :lol: :
Bild
Die Single Kissing Willie (Originalvideo): http://www.youtube.com/watch?v=9H1JYRmxiT0
Der gefĂŒhlvolle Titelsong: http://www.youtube.com/watch?v=5I6KFg_Uo_A
Das kritische 'Whaler's Dues' (Tull waren immer schon politisch, kritisch und oft auch absurd und humoristisch; es lohnt immer ein Blick auf die Texte): http://www.youtube.com/watch?v=baM62gOuqg8

Diesen Level zu halten war schwer, aber Tull waren schon hĂ€ufiger an diesem Punkt in ihrer Karriere. Das folgende "Catfish Rising" stand dem VorgĂ€nger nicht nach, war aber deutlich weniger emotional und rockiger, ohne natĂŒrlich die ruhigen Songs ganz wegzulassen:
Bild
Der Opener 'THis Is Not Love' (das Video ist aus dem italienischen Fernsehen, die Musik ist aber Vollplayback, also die Albumversion): http://www.youtube.com/watch?v=JTlANPH5ebs
'Sparrow On The Schooyard Wall': http://www.youtube.com/watch?v=s-l2AACtL60
'Occasional Demons': http://www.youtube.com/watch?v=AcV3gTZmYqo
Und einen echten Ohrwurm 'Doctor To My Disease': http://www.youtube.com/watch?v=Qy7DBqFmcls

Und dann? Einfach weiter gibt es bei Tull selten, und auch diesmal wird der Sound verÀndert. Das folgende "Roots To Branches" ist jazziger und sonst eine Mischung aus den beiden VorgÀngern.
Bild
Der Titelsong mit Jazz-Part: http://www.youtube.com/watch?v=2CTnq_X5P-c
Das ruhige, mitreißende 'Besie Myself', von dem ich nur eine Live-Version gefunden habe, die aber absolut großartig ist: http://www.youtube.com/watch?v=cnIwGsE_xkg
Das sehr jazzige 'Out Of The Noise': http://www.youtube.com/watch?v=5D31E_Otu_k
Das folkige 'Valley': http://www.youtube.com/watch?v=zo6D0JqciUI

Das letzte Album war "J-tull.com", und das war dann leider kein so großartiger - bisheriger - Schlusspunkt. Von diesem Album konnten mich nur weniger Songs ĂŒberzeugen. Es fehlen die ganz großen Melodien und die ModernitĂ€t und die neugewonnene HĂ€rte steht der Band tatsĂ€chlich nicht besonders. Ein paar gute Songs gibt es natĂŒrlich dennoch:
Bild
Der Titelsong: http://www.youtube.com/watch?v=OMG0mvkOUlE
'Spiral' (leider nur live): http://www.youtube.com/watch?v=0uV_h-e_4Vc
'Hunt By Numbers' (ebenfalls live): http://www.youtube.com/watch?v=e_DqMDvh_6A

Wer aber auf großartige, "tullige" Songs auch nach 1999 nicht verzichten wollte, durfte sich an zwei Solo-Scheiben von Ian Anderson erfreuen, die die neue HĂ€rte ablegten und wieder deutlich mehr in Richtung Fok und Songwriter gingen. Da ist zum einen "The Secret Language Of Birds" von 2000
Bild
'Sanctuary': http://www.youtube.com/watch?v=wW_ityHZHSE
'A Better Moon': http://www.youtube.com/watch?v=e2tVK3EMLUc
'Panama Freighter': http://www.youtube.com/watch?v=241HLJVrujE
und hier ein Acoustic-Teilmit den drei Tracks 'SEcret Language Of Birds', 'Little Flower Girl' und 'Set Aside': http://www.youtube.com/watch?v=xDZqXOvAoog

2003 gab es dann noch einmal Nachschlag, wieder viel Folk, aber auch etwas mehr Rock, mit dem wunderbaren Satz "You Got Cappucino Lip on a Short Skirt Day". :lol:
Bild
Der Ohrwurm 'Calliandra Shade' (leider nicht die Albumversion): http://www.youtube.com/watch?v=ibZJ1lPUTiQ
Noch ein Ohrwurm, das folkige 'Rupi's Dance': http://www.youtube.com/watch?v=MNHEI2M_rl0
'A Raft Of Penguins': http://www.youtube.com/watch?v=CZiEvNLNADA
Benutzeravatar
Frank Jaeger
KuttentrÀger
 
 
BeitrÀge: 550
Registriert: 14. April 2008, 15:58
Wohnort: Burtenbach


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Acrylator » 23. Juni 2010, 13:57

@Frank Jaeger: Danke fĂŒr die MĂŒhe!

Allerdings bestĂ€tigt mich das wieder darin, dass ich von Jethro Tull nichts mehr brauche, was nach den 70ern rauskam. Das ist zwar alles nicht schlecht, trifft meinen Geschmack aber irgendwie ĂŒberhaupt nicht.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13008
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Frank Jaeger » 23. Juni 2010, 15:04

Na, immerhin kannst du jetzt ziemlich sicher sein :smile2:
Kann ja auch nicht jeder alles mögen, das wÀre ja öde.
Benutzeravatar
Frank Jaeger
KuttentrÀger
 
 
BeitrÀge: 550
Registriert: 14. April 2008, 15:58
Wohnort: Burtenbach


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Kiview » 28. Juni 2010, 10:18

Sehr schöne detailierte Vorstellung.
Von den Scheiben kenn ich nur die Roots To Branches, die mir auch recht gut gefÀllt, aber nicht ganz an die Àlteren Sachen rankommt.

Die Broadsword mag ich glaub ich gerade wegen den Synthies, finds auf jedenfall sehr gut und passend umgesetzt und nicht aufgesetzt.

Aus der sehr folkigen Phase gefiel mit Songs from the Wood auch immer.
Es gibt keine Liebe ohne Schnurrbart! - Guy de Maupassant
Benutzeravatar
Kiview
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 782
Registriert: 16. Oktober 2007, 21:41
Wohnort: Gelsenkirchen (Im Herzen vom Pott)


Re: JETHRO TULL

Beitragvon MetalMueller1807 » 18. August 2010, 16:41

Mein Vater hat JETHRO TULL sogar Ende der 60er in seiner Hippie-Zeit schon gehört! Er hat auch noch die LPs "This was" (1968) und "Stand up" (1969) aus der damaligen Zeit!

Ich besitze nur 2 LPs der Band; nÀmlich "Aqualung" (1971) und "The Broadsword and the Beast" (1982)... Die Covers von denen waren immer sehr schön!
BildBild

Ich weiß aber, dass zumindest "Thick as a Brick" (1972) und "Songs from the Wood" (1977) ebenfalls sehr gut sind, da sie sich in LP-Sammlungen von Freunden von mir befinden. Sollte ich mich mal mehr mit auseinandersetzen!
Bild
Benutzeravatar
MetalMueller1807
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 746
Registriert: 1. MĂ€rz 2009, 19:10
Wohnort: Kamen


Re: JETHRO TULL

Beitragvon Wildfire » 18. August 2010, 23:26

Ich habe mir letztens wieder einen Stapel aus meinem Plattenladen geholt (baue da derzeit massiv aus). Dabei war die Stormwatch (1979). Echt zu empfehlen, richtig klasse Album das mir persönlich sehr gut gefĂ€llt, besonders "Orion" ist meiner Meinung nach ein wundervoller Song, alle anderen natĂŒrlich auch.
Benutzeravatar
Wildfire
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 664
Registriert: 14. November 2009, 15:48
Wohnort: Hell's Gates


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste