ARENA

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

ARENA

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 2. November 2011, 13:37

Da der Kubi in einem anderen Thread sehr überrascht war als ich schrieb, dass diesen Monat ein neues Arena-Album erscheint, nehme ich mal an, dass sich dies noch nicht wirklich rumgesprochen hat. "The Seventh Degree of Separation", so der Titel des neuen Werkes erscheint am 25.11.2011.

Bild

Ich freu mich drauf :yeah:
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6129
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: GIEßEN


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Kubi » 2. November 2011, 13:43

der auf der HP verfügbare Trailer zum Album macht schon richtig Laune. Wie im anderen Thread schon geschrieben, habe ich jetzt mal das Label angeschrieben und hoffe, dass ich da in den nächsten Tagen schon Musik bekomme. Die Lim. Edit. ist vorbestellt und "The Visitor" läuft gerade wieder. Was ein tolles Album. 'The Hanging Tree'... <3
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5250
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Michael@SacredMetal » 2. November 2011, 13:52

Wow, das kommt jetzt echt etwas überraschend. Ich freu mich!

Und "The Visitor" ist tatsächlich Gott.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12506
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon holg » 2. November 2011, 20:44

Hat mich nie so richtig gefesselt die Band. Mag an den immensen Vorschissbeeren gelegen haben, die der Mick Pointer-Erstling damals eingeheimst hat. Und wie ernüchternd viel das Ergebnis aus. Danach hab ich immer mal wieder eine gekauft, auch für gut befunden, aber so richtig "Schalalawumms" hat es nie gemacht.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10994
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Ulle » 2. November 2011, 20:48

Ich kenne nur das Debüt und da ging es mir exakt genau so.
Die hochgelobte "The Visitor" habe ich nie gehört und wollte sie schon ewig ordern, leider ist die teilweise gar nicht mal so günstig. Habe sie nun aber endlich gecheckt und bin gespannt :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13474
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 2. November 2011, 20:49

holg hat geschrieben:Hat mich nie so richtig gefesselt die Band. Mag an den immensen Vorschissbeeren gelegen haben, die der Mick Pointer-Erstling damals eingeheimst hat. Und wie ernüchternd viel das Ergebnis aus. Danach hab ich immer mal wieder eine gekauft, auch für gut befunden, aber so richtig "Schalalawumms" hat es nie gemacht.


Echt :oh2:
Anhand deines sonstigen Musikgeschmacks hätte ich darauf geschworen, dass du auf ne Band wie ARENA voll abfährst. So kann man sich irren...
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6129
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: GIEßEN


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Kubi » 2. November 2011, 21:15

Das Debüt ist aber auch tatsächlich nicht so richtig dolle. Ab "The Visitor" finde ich aber alles sehr gut und besser. Und vor allem die "Contagion" würde holg auch gut reinlaufen, wenn er sie mal ordentlich oft hören würde.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5250
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon holg » 2. November 2011, 21:16

Kubi hat geschrieben:Das Debüt ist aber auch tatsächlich nicht so richtig dolle. Ab "The Visitor" finde ich aber alles sehr gut und besser. Und vor allem die "Contagion" würde holg auch gut reinlaufen, wenn er sie mal ordentlich oft hören würde.


Ich mag ja auch "The Vistor". Nur der letzte Kick fehlt halt.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10994
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Dr. Best » 4. November 2011, 15:53

Hab nur die Moviedrome, aber der huldige ich seit Erscheinen regelmäßig, obwohl sie ja eher unbeliebt ist. Aber wenn jemand "Marillion-Clone" sagt, muss er auch Moviedrome sagen, vielleicht ja einfach deshalb. Aber Butterfly Man, Ghost in the Firewall... <3
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4512
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Brig


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Kubi » 4. November 2011, 16:01

du redest von der "Immortal?", oder? So groß scheint die Liebe ja nicht zu sein, wenn du den Albumtitel nicht mal kennst.... :tong2:
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5250
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 4. November 2011, 18:48

Die "Immortal?" unbeliebt? Naja, bei mir jedenfalls nicht.
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6129
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: GIEßEN


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Dr. Best » 8. November 2011, 11:38

Kubi hat geschrieben:du redest von der "Immortal?", oder? So groß scheint die Liebe ja nicht zu sein, wenn du den Albumtitel nicht mal kennst.... :tong2:

Öhm, ja. Geistige Umnachtung deluxe, würde ich sagen, aber bei einem fast 20 minütigen Longtrack kann man ja schonmal vom Albumtitel ausgehen. Notfalls kann man sich ja durch das Cover rausreden, jedenfalls habe ich noch nie den Zusammenhang zwischen Unsterblichkeit und alten, dicken Menschen in Pampers vor der Glotze verstanden O.o
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4512
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Brig


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Kubi » 8. November 2011, 11:42

ganz ehrlich, die läuft bei mir auch gerne mal unter 'Moviedrome' aus exakt diesen Gründen. Aber unbeliebt ist doch nicht wirklich, hat halt nur das Pech zwischen den beiden überragenden Werken der Band erschienen zu sein.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5250
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Dr. Best » 8. November 2011, 13:06

Haha, beliebter Mehrfachfehler scheinbar. Meine Enschätzung beruht darauf, dass zumindest damals viele Reviews nicht so wirklich toll bis teilweise schlecht ausfielen, eben weil stellenweise schon massiv bei Marillion rezitiert wird. Wie sind denn die anderen Alben der Band im Vergleich mit dem Immortal? Irgendwie hab ich es nie geschafft, mir mal noch was von der Band anzulachen..
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4512
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Brig


Re: Neues ARENA-Album am 25.11.2011

Beitragvon Kubi » 8. November 2011, 13:17

hmm, so massiv finde ich die Marillion-Einflüsse auf der "Immortal?" jetzt gar nicht. Ein Song wie 'Chosen' hätte ja fast von Savatage sein können.

Gerade die ersten beiden Alben "Songs From A Lion's Cage" und "Pride" sind schon sehr klassischer Neo-Prog mit ganz massiven 80er-Marillion-Anleihen und nur sehr soften Gitarren. Das ist ganz nett, aber nicht wirklich überragend.

Auf "The Visitor" verzückt man dann mit einem (verhältnismäßig) düsterem Konzept, ist deutlich heavier als die Vorgänger und zudem brillant gesungen von Paul Wrightson. "Contagion" knüpft daran an, ist vielleicht noch abwechslungsreicher, kompakter (kein Song mehr als 5:40 Minuten) und viel mehr Arena als irgendeine andere Band. "Pepper's Ghost" ist dann sehr gut, etwas auslandender, epischer, aber weniger eindringlich und eingängig. Sollte man aber auch kennen.

Anders gesagt, ab "The Visitor" kann mal alles einpacken. Das Zeug davor nur bei Bedarf an Standard-UK-Neo-Prog.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5250
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Nächste

Zurück zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste