MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Pure Steel, Cruz Del Sur, Metal On Metal, Metal Coven etc...

Moderatoren: Markus(PureSteel), steel-prophet, Skullview

Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon Boris the Enforcer » 5. Februar 2016, 22:28

*Hibbel*
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3081
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon mayfair » 17. Februar 2016, 13:52

mayfair
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 424
Registriert: 6. April 2010, 17:47
Wohnort: Vlbg.


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon Ulli » 17. Februar 2016, 19:58

Boris the Enforcer hat geschrieben:*Hibbel*


Ich hibbel mit.
Der Soundschnipsel lässt mächtig Vorfreude aufkommen.
Ich freue mir :smile2:
Ulli
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 354
Registriert: 3. Oktober 2006, 13:53
Wohnort: TĂĽbingen


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon Markus(PureSteel) » 9. März 2016, 09:14

MAYFAIR - "Desert" - Veröffentlichung der Single aus dem Album „My Ghosts Inside“ Veröffentlichung am 15. April 2016

MAYFAIR – “Desert” – Veröffentlichung der Single aus dem Album „My Ghosts Inside“ Offizielles Veröffentlichungsdatum: 15. April 2016 von PURE PROG RECORDS

„My Ghosts Inside“ – MAYFAIR holen schlummernde Kräfte aus der Komfortzone
Auf ihrem neuen Album „my ghosts inside“ liefern MAYFAIR einmal mehr viele Emotionen aber vor allem neue Aspekte ihrer Musik. Und so werden die österreichischen Prog-Rocker – wenngleich sich die Musiker nur äußerst ungern in irgendeine Genre-Schublade stecken lassen – mit dem Nachfolger von „Schlage mein Herz, schlage...“ nicht nur ihre Fans begeistern, sondern jeden einzelnen Hörer überraschen. Für all jene, die die Band seit Längerem begleiten, ist das freilich nichts Ungewöhnliches, befindet sich doch deren Musik seit jeher im Fluss und kein Album erinnert an das andere.
Bei „my ghosts inside“ geht es um positive wie negative Kräfte, die mehr oder weniger verborgen in jedem von uns schlummern, die in gewissen Momenten ausbrechen und uns aus der Komfortzone stoßen. Genau diese Ausbrüche hat die Band versucht sowohl musikalisch als auch lyrisch umzusetzen und bereits bei den Proberaumaufnahmen hatten die Songs enormen Tiefgang. Im Studio zeigte sich, dass die Band ihren eigenen, durchaus hochgesteckten Zielen gerecht werden konnte.
Für die Aufnahme des Albums arbeitete MAYFAIR mit Thomas „Cook“ Koch und Sirius D. Raze zusammen. Mit dem Tontechniker-Duo verbindet MAYFAIR eine langjährige musikalische Erfahrung, gemeinsames Verständnis für Musik und nicht zuletzt eine tiefe Freundschaft. Die Band hatte klare Vorstellungen, wie das Album klingen sollte, weshalb man sich für die technische Umsetzung gemeinsam mit Cook und Raze schon vor den eigentlichen Aufnahmen ausreichend Zeit zur Vorbereitung nahm. Den letzten Schliff bekam das Album von „Mastering-Mind“ Little Konzett verpasst.

Facettenreiches Konzeptalbum
Während René seine Gitarre nahezu uneingeschränkt ekstatisch schwingen und vibrieren lässt, singt Mario einmal lieblich, ein anderes Mal schreit er seine Gefühle geradezu hinaus. Die Rhythmusgruppe rollt mit einem satten, mitunter auch samtweich gespielten Bass von Johannes und Jolly bearbeitet seine Felle und Becken von kräftig bis bitterzart. So beschert „loss“ gleich zu Beginn Gänsehaut, wohingegen „my ghosts Inside“ den Hörer mit voller Härte auf den Boden der Tatsachen zurückholt. „desert“ wartet mit vereinzelten Growl-Gesängen auf, während „blinded by your light“ wiederum von einer himmlischen Gitarrenmelodie getragen wird. Wie von MAYFAIR bereits bekannt, werden in die englischen Texte immer wieder deutsche Sätze oder Strophen eingeflochten, sehr schön zu hören in dem von einem Höllengroove getriebenen „when angels and demons meet“. Das an vergessene Zeiten erinnernde „our fire starts here“ geht direkt in „ghostrider“, einem abwechslungsreichen, härteren Song über. Dagegen wird „boom“ mit solcher Leichtigkeit vorgetragen, dass sich die Melodie ungeniert im Gedächtnis verfängt. „andermal“ schraubt sich in den Wahnsinn um in „schrei es raus“ den Emotionen dem Titel entsprechend freien Lauf zu lassen. Mit „Until We Meet Again“ schließt MAYFAIR den Kreis dieses als Konzeptalbum angelegten Werks und lässt den Hörer ruhig aber doch ruhelos zurück.

Bild

MAYFAIR "Desert" @ PURE PROG RECORDS Soundcloud http://www.soundcloud.com/pureprogrecords/mayfair-desert

MAYFAIR @ PURE PROG RECORDS http://www.pureprog-records.com/bands/view/216/Mayfair
„My Ghosts Inside“ MAYFAIR @ PURE PROG RECORDS http://www.pureprog-records.com/releases/view/441/My_Ghosts_Inside

http://www.mayfairbrigade.com
http://www.facebook.com/mayfair.rEnE
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1492
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 10. März 2016, 19:36

Puh, da weiĂź ich jetzt gar nicht was ich von dem Song halten soll... :ehm:
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6084
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon mayfair » 10. März 2016, 20:54

hier den YouTube-link, klingt zumindest bissl besser als soundcloud (das tut weh !!)
DESERT
https://youtu.be/fV8fYVlvGko
mayfair
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 424
Registriert: 6. April 2010, 17:47
Wohnort: Vlbg.


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon Ulli » 10. März 2016, 21:08

HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:Puh, da weiĂź ich jetzt gar nicht was ich von dem Song halten soll... :ehm:


Gegenstimme: fantastischer Titel, der unaufdringlich einiges zu bieten hat. Ich mag jetzt schon trotz soundcloud-Geschrammel einige Stellen sehr: z.B. wenn ab 1:37min das feine Endthema beginnt, welches in eine der fĂĽr mich
spaĂźigsten Grunz-Kreisch-Passagen der letzten Jahre mĂĽndet. Da wird das von der aktuellen Heavy-Metal-Szene
zu Tode gelangweilte Ohr erfreut hellhörig:
Mayfair schaffen es mit diesem Titel wieder, dass ich beim Hören glücklich wegen des andersartigen Einfallsreichtums überrascht und amüsiert grinsen muss.
Neben Voivod und Watchtower gelingt das sonst kaum jemandem.

Ja, ich freue mich wie auf kaum eine andere VĂ– auf die Inside-Geister
Ulli
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 354
Registriert: 3. Oktober 2006, 13:53
Wohnort: TĂĽbingen


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon rapanzel » 11. März 2016, 09:32

HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:Puh, da weiĂź ich jetzt gar nicht was ich von dem Song halten soll... :ehm:


Deswegen hör ich erst gar nicht rein.
Ich will die komplette Platte am Stück hören und ich weiß, mir wirds wieder sehr gefallen.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20489
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon mayfair » 11. März 2016, 13:02

rapanzel hat geschrieben:
HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:Puh, da weiĂź ich jetzt gar nicht was ich von dem Song halten soll... :ehm:


Deswegen hör ich erst gar nicht rein.
Ich will die komplette Platte am Stück hören und ich weiß, mir wirds wieder sehr gefallen.


wer sich die zeit nehmen wird das Album als ganzes zu hören und sich mit dem gedanklichen Konzept beschäftigt wird das Album gut versehen. es war uns nahezu unmöglich da nun den ein oder anderen song rauszupicken um einen eindruck zu verschaffen. es herrschen stück für stück gefühlsausbrüche jeglicher art, doch wirken sie wohl am tiefsten im gesamten.
das wichtigste war den roten faden beizubehalten was eine mammut-aufgabe für uns darstellte. einheitsbrei finden geneigte in zahllosen bands welche auch hier im board zum erbrechen bejubelt werden, bei jenen werden wir keinen boden unter die füsse bekommen. jene die den zugang finden werden und dies werden letztlich sehr viele sein, bekommen das was ihnen nur sehr wenige bands bieten können - nämlich etwas kreatives, musikalisch sehr anspruchvolles werkeln einer band die an das glaubt was sie tun. ich verspreche euch ein Album das euch SO keine andere band bieten kann - wir haben unsere "ghosts" befreit, sind dabei oft am Wahnsinn gestreift.
gebt der Scheisse eine Chance, viele werden es uns danken ...
mayfair
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 424
Registriert: 6. April 2010, 17:47
Wohnort: Vlbg.


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon MOR » 11. März 2016, 13:29

ok, dann werd ich mir das Ding am KIT mal holen...
Benutzeravatar
MOR
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 843
Registriert: 27. März 2010, 21:35
Wohnort: Tauberfranken


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 11. März 2016, 14:25

mayfair hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:
HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:Puh, da weiĂź ich jetzt gar nicht was ich von dem Song halten soll... :ehm:


Deswegen hör ich erst gar nicht rein.
Ich will die komplette Platte am Stück hören und ich weiß, mir wirds wieder sehr gefallen.


wer sich die zeit nehmen wird das Album als ganzes zu hören und sich mit dem gedanklichen Konzept beschäftigt wird das Album gut versehen. es war uns nahezu unmöglich da nun den ein oder anderen song rauszupicken um einen eindruck zu verschaffen. es herrschen stück für stück gefühlsausbrüche jeglicher art, doch wirken sie wohl am tiefsten im gesamten.
das wichtigste war den roten faden beizubehalten was eine mammut-aufgabe für uns darstellte. einheitsbrei finden geneigte in zahllosen bands welche auch hier im board zum erbrechen bejubelt werden, bei jenen werden wir keinen boden unter die füsse bekommen. jene die den zugang finden werden und dies werden letztlich sehr viele sein, bekommen das was ihnen nur sehr wenige bands bieten können - nämlich etwas kreatives, musikalisch sehr anspruchvolles werkeln einer band die an das glaubt was sie tun. ich verspreche euch ein Album das euch SO keine andere band bieten kann - wir haben unsere "ghosts" befreit, sind dabei oft am Wahnsinn gestreift.
gebt der Scheisse eine Chance, viele werden es uns danken ...

Gekauft wird das Teil ohnehin, die letzte fand ich ja auch klasse. Ich meinte ja nur, dass mich der Song allein etwas ratlos zurĂĽckgelassen hat. Muss vielleicht wachsen.
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6084
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon Markus(PureSteel) » 14. März 2016, 10:25

21.05.2016 Circolo Colony, Bresica (Italien)
22.04.2016 Escape, Wien (Ă–sterreich)
21.04.2016 PMK, Innsbruck (Ă–sterreich)
16.04.2016 Garage Deluxe, MĂĽnchen
15.04.2016 Graf Hugo, Feldkirch (Ă–sterreich)

Bild
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1492
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon mayfair » 20. März 2016, 22:05

mayfair
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 424
Registriert: 6. April 2010, 17:47
Wohnort: Vlbg.


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon Southern Man » 20. März 2016, 23:01

Markus(PureSteel) hat geschrieben:21.05.2016 Circolo Colony, Bresica (Italien)
22.04.2016 Escape, Wien (Ă–sterreich)
21.04.2016 PMK, Innsbruck (Ă–sterreich)
16.04.2016 Garage Deluxe, MĂĽnchen

Bild


In MĂĽnchen bin ich auf jeden Fall dabei,
Benutzeravatar
Southern Man
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 697
Registriert: 1. Januar 2013, 17:07
Wohnort: MĂĽnchen


Re: MAYFAIR bei PURE PROG RECORDS

Beitragvon Markus(PureSteel) » 21. März 2016, 10:41

16.04.2016
A Night To Remember, Garage Deluxe, MĂĽnchen
Einlass: 19:00 Uhr
mit: MAYFAIR, DARKYRA BLACK und special guest

Bild

15.04.2016
Graf Hugo, Feldkirch (Ă–sterreich)
Einlass: 19:00 Uhr
Tickets: 14 €, bestellbar unter http://www.mayfairbrigade.com
mit: KENN NARDI of ANACRUSIS und MAYFAIR (CD Release Show)

Bild
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1492
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal labels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste