Seite 6 von 8

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 28. Februar 2020, 18:03
von Flossensauger
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Mirco hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:CARDINALS FOLLY - "Defying The Righteous Way"

Erscheint am 06.03.2020 auf CD und LP und kann jetzt vorbestellt werden: https://cardinalsfolly.bandcamp.com/alb ... eous-way-2


Ggfs hast Du auf kommenden Festivals Exemplare dabei...?

Ja, auf dem KIT und auch in Athen sollte ich welche haben.


Bitte für mich eine reservieren auf dem KIT. Zahle bar und in Naturalien.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 11. März 2020, 22:16
von Raf Blutaxt
CARDINALS FOLLY - "Defying The Righteous Way" CD
CRIMSON DAWN - "Inverno" LP

Sind seit heute bei uns in der Bude, die CF LPs hängen Dank Corona noch irgendwo im Transit fest. Wer was will, schreibt mir eine PN.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 3. April 2020, 11:38
von Raf Blutaxt
Eine Europalette mit 105kg Vinyl aus Polen stand soeben vor meinem Treppenhaus und wurde von Thom und mir in den dritten Stock geschleppt. Wer also das dringende Bedürfnis nach einer Cardinals Folly LP hat, möge sich entweder direkt bei mir melden oder auf Bandcamp ordern, ich werde dann übers Wochenende packen und verschicken. :smile2:

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 6. April 2020, 11:40
von Siebi
Auf Bandcamp lande ich stets bei der Band.
"...that’s €17 EUR, plus €10.23 shipping and tax for Germany."

Gute 27 Taler sind mir etwas zu teuer. Was wäre die Alternative?

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 6. April 2020, 12:07
von Raf Blutaxt
Siebi hat geschrieben:Auf Bandcamp lande ich stets bei der Band.
"...that’s €17 EUR, plus €10.23 shipping and tax for Germany."

Gute 27 Taler sind mir etwas zu teuer. Was wäre die Alternative?

Du schickst mir 17€ + 7€ Versand per Paypal und ich schick sie dir. Leider ist der Versand für LPs inzwischen verdammt teuer.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 6. April 2020, 13:44
von Siebi
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Auf Bandcamp lande ich stets bei der Band.
"...that’s €17 EUR, plus €10.23 shipping and tax for Germany."

Gute 27 Taler sind mir etwas zu teuer. Was wäre die Alternative?

Du schickst mir 17€ + 7€ Versand per Paypal und ich schick sie dir. Leider ist der Versand für LPs inzwischen verdammt teuer.

Danke Raf, das ist mir für eine LP in Summe zu teuer. Dann irgendwann persönlich oder als günstigere CD. Eilt nicht.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 6. April 2020, 13:52
von Raf Blutaxt
Siebi hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Auf Bandcamp lande ich stets bei der Band.
"...that’s €17 EUR, plus €10.23 shipping and tax for Germany."

Gute 27 Taler sind mir etwas zu teuer. Was wäre die Alternative?

Du schickst mir 17€ + 7€ Versand per Paypal und ich schick sie dir. Leider ist der Versand für LPs inzwischen verdammt teuer.

Danke Raf, das ist mir für eine LP in Summe zu teuer. Dann irgendwann persönlich oder als günstigere CD. Eilt nicht.

Wir reden von Cardinals Folly, richtig? Da kann ich dir die CD natürlich für 12€ + 1,50€ Versand schicken oder wir machen das halt bei nächstbester persönlicher Gelegenheit, oder du wartest, bis es mehr als eine LP ist, da bleibt der Versand ja erst mal lange gleich, ist ja das Format und nicht das Gewicht, dass den Preis so hoch treibt.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 6. April 2020, 14:44
von Dr. Best
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Auf Bandcamp lande ich stets bei der Band.
"...that’s €17 EUR, plus €10.23 shipping and tax for Germany."

Gute 27 Taler sind mir etwas zu teuer. Was wäre die Alternative?

Du schickst mir 17€ + 7€ Versand per Paypal und ich schick sie dir. Leider ist der Versand für LPs inzwischen verdammt teuer.

Danke Raf, das ist mir für eine LP in Summe zu teuer. Dann irgendwann persönlich oder als günstigere CD. Eilt nicht.

Wir reden von Cardinals Folly, richtig? Da kann ich dir die CD natürlich für 12€ + 1,50€ Versand schicken oder wir machen das halt bei nächstbester persönlicher Gelegenheit, oder du wartest, bis es mehr als eine LP ist, da bleibt der Versand ja erst mal lange gleich, ist ja das Format und nicht das Gewicht, dass den Preis so hoch treibt.

Mit Hermes Shop zu Shop Versand bezahlt man wohl nur 3,80€, sofern man die Marke vorher im Netz kauft, vor Ort sind es 4,50€. Ist weniger komfortabel, aber immerhin günstiger.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 6. April 2020, 16:23
von Raf Blutaxt
Dr. Best hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Auf Bandcamp lande ich stets bei der Band.
"...that’s €17 EUR, plus €10.23 shipping and tax for Germany."

Gute 27 Taler sind mir etwas zu teuer. Was wäre die Alternative?

Du schickst mir 17€ + 7€ Versand per Paypal und ich schick sie dir. Leider ist der Versand für LPs inzwischen verdammt teuer.

Danke Raf, das ist mir für eine LP in Summe zu teuer. Dann irgendwann persönlich oder als günstigere CD. Eilt nicht.

Wir reden von Cardinals Folly, richtig? Da kann ich dir die CD natürlich für 12€ + 1,50€ Versand schicken oder wir machen das halt bei nächstbester persönlicher Gelegenheit, oder du wartest, bis es mehr als eine LP ist, da bleibt der Versand ja erst mal lange gleich, ist ja das Format und nicht das Gewicht, dass den Preis so hoch treibt.

Mit Hermes Shop zu Shop Versand bezahlt man wohl nur 3,80€, sofern man die Marke vorher im Netz kauft, vor Ort sind es 4,50€. Ist weniger komfortabel, aber immerhin günstiger.

Gut zu wissen, kann ich natürlich auch gern machen, nur halt nicht en masse auf Bandcamp anbieten.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 6. April 2020, 18:28
von TWOS
Das macht natürlich nur Sinn, wenn die Shops geöffnet haben (in Marburg m.W. derzeit nur die Tankstelle am Afföller).

Irgendwo schon ein Hohn, das die Post von den derzeitigen Geschäftsschließungen ausgenommen ist, es in Deutschland nach all der Liberalisierung aber gar keine Postfilialen mehr gibt. Wie nett, dass die Postbank wenigstens ein bisschen Postdienstleistungen mitmacht...

Hermes bemüht sich aber mit Ablage an einem angegebenen Ort im Haus u.ä.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 17. April 2020, 20:42
von Raf Blutaxt
So, auf Facebook geistert es schon etwas herum, kann ich hier ja aber auch mal schreiben: Nächster Release kommt am 06.06.2020 auf CD und LP

EISENHAUER "Blessed Be The Hunter"

Die Jungs kommen aus Kaufbeuren, haben mit Gitarrist Simon eine Querverbindung zu den grandiosen Thrashern Running Death und spielen leicht epischen Heavy Metal, der mich hin und wieder etwas an Grand Magus erinnert, für mich im Gegensatz zu den Schweden aber nicht so langweilig klingt. Ich hoffe, die Tage auch das erste Lyric Video zu haben, dann könnt ihr alle reinhören und bis dahin bleibt ja noch, sich zum Bandnamen zu äußern. :smile2:

Weitere Ankündigungen kommen dann die Tage, habe da noch ein, zwei, drei in Petto. :yeah:

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 17. April 2020, 21:10
von Flossensauger
Gab's nicht mal 'ne Band, die Doc Eisenhauer hies?

Tata:

https://www.rockhard.de/reviews/doc-eisenhauer-rock-n-roll...-bis-der-arzt-kommt_182501.html


Es wäre ein Jammer, wenn eine Band wie DOC EISENHAUER in der Flut der Veröffentlichungen untergehen würde und ihr Volltreffer wie 'Der Boxer' (Ohrwurm-Highlight) oder das Slade-Remake 'Komm und laß mich ran' ('Cum On Feel The Noize', die Idee kommt mir bekannt vor.) verpassen würdet. GK

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 19. Mai 2020, 16:45
von Raf Blutaxt
So, die Eisenhauer CDs kommen diese Woche schon an, die LPs sind hoffetlich auch ausnahmsweise mal pünktlich und zu allem Überfluss gibt's noch diverse schöne neue Ankündigungen in den nächsten Stunden, Tagen und Wochen. Bands aus Portugal, Frankreich und Deutschland, die in nächster Zeit Musik unters Volk bringen wollen und so weiter, nachher geht's los mit epischem Speed Metal aus Porto.

Eine Frage hätte ich aber noch, bei der ihr mir vielleicht helfen könnt: So Plattenproduktionen kosten ja bekanntlich Geld, das man erst mal vorstrecken muss, bevor dann der Rubel rollt, weil ihr mir alle die CDs und LPs aus den Händen reißt. Nun ist es so, dass ich zwei veröffentlichungsbereite Alben hier habe, das Budget aber nur für entweder zwei CD-Pressungen oder eine CD- und eine LP-Pressung reicht. Wäre also mehr Musik oder mehr Formate für euch interessanter? Natürlich würden im Falle von zwei CD-Releases die LPs später nachkommen, es könnte aber halt ein paar Monate dauern.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 19. Mai 2020, 18:50
von Siebi
Raf Blutaxt hat geschrieben:Eine Frage hätte ich aber noch, bei der ihr mir vielleicht helfen könnt: So Plattenproduktionen kosten ja bekanntlich Geld, das man erst mal vorstrecken muss, bevor dann der Rubel rollt, weil ihr mir alle die CDs und LPs aus den Händen reißt. Nun ist es so, dass ich zwei veröffentlichungsbereite Alben hier habe, das Budget aber nur für entweder zwei CD-Pressungen oder eine CD- und eine LP-Pressung reicht. Wäre also mehr Musik oder mehr Formate für euch interessanter? Natürlich würden im Falle von zwei CD-Releases die LPs später nachkommen, es könnte aber halt ein paar Monate dauern.

Kommt auf das Vertragswerk mit den Künstlern an, oder? Handelt es sich um VÖs eines oder zweier Künstler?

Wäre ich Label, würde ich jeweils die CDs pressen, die jeweiligen Vinyls nachlegen. Für viel wissende, aber nicht damit angebende, Leute würde ich noch Bandsalat ankündigen, aber NIE veröffentlichen.

Re: Rafchild Records

BeitragVerfasst: 19. Mai 2020, 18:56
von tik
Siebi hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:Für viel wissende, aber nicht damit angebende, Leute würde ich noch Bandsalat ankündigen, aber NIE veröffentlichen.


Bild