A TORTURED SOUL @ PURE STEEL RECORDS

Pure Steel, Cruz Del Sur, Metal On Metal, Metal Coven etc...

Moderatoren: Markus(PureSteel), steel-prophet, Skullview

Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Pavlos » 4. Mai 2010, 12:57

Sodele, hab´mir das Album gestern Abend nochmal intensivst über Kopfhörer reingepfiffen, und muss meine oben getätigte Aussage revidieren. Instrumental gesehen ist das definitiv absolut geiler Stoff: PAINKILLER meets CAGE meets das Beste was im US (Prog) Metal in den 90ern entstanden ist. Den Amis ist ein verdammt starkes Album gelungen...wenn nur nicht dieser schreckliche Gesang wäre. Selten einen so krassen qualitativen Unterschied zwischen instrumentaler Performance/Songwriting/Sound und dem Gesang gehört. Sänger Rick Black klingt in den tiefen Lagen wie Rob Halford und in den hohen Lagen wie Gerrit P. Mutz....als dieser sieben Jahre alt war!! Wenn der Mann hoch singt, und das macht er ja ziemlich oft auf der Scheibe, dann klingt das so verdammt gepresst und so verdammt total überfordert, dass ich da nur mit dem Kopf schütteln kann. In tieferen Bereichen agiert der gute Rick ja noch ganz passabel , aber wenn der Junge Luft holt um zu screamen, dann rollen sich mir die Fussnägel hoch...und da helfen auch keine Stahlkappenschuhe!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21522
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Loomis » 4. Mai 2010, 13:29

Pavlos hat geschrieben:Sänger Rick Black klingt in den tiefen Lagen wie Rob Halford

D'Accord!

Pavlos hat geschrieben:und in den hohen Lagen wie Gerrit P. Mutz....als dieser sieben Jahre alt war!!

Not! :angry2:
Ist natĂĽrlich Geschmackssache, aber Gerrit kann da meiner Meinung nach zu keiner Sekunde mithalten.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13704
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon The Butcher » 4. Mai 2010, 14:08

Pavlos hat geschrieben:Sodele, hab´mir das Album gestern Abend nochmal intensivst über Kopfhörer reingepfiffen, und muss meine oben getätigte Aussage revidieren. Instrumental gesehen ist das definitiv absolut geiler Stoff: PAINKILLER meets CAGE meets das Beste was im US (Prog) Metal in den 90ern entstanden ist. Den Amis ist ein verdammt starkes Album gelungen...wenn nur nicht dieser schreckliche Gesang wäre. Selten einen so krassen qualitativen Unterschied zwischen instrumentaler Performance/Songwriting/Sound und dem Gesang gehört. Sänger Rick Black klingt in den tiefen Lagen wie Rob Halford und in den hohen Lagen wie Gerrit P. Mutz....als dieser sieben Jahre alt war!! Wenn der Mann hoch singt, und das macht er ja ziemlich oft auf der Scheibe, dann klingt das so verdammt gepresst und so verdammt total überfordert, dass ich da nur mit dem Kopf schütteln kann. In tieferen Bereichen agiert der gute Rick ja noch ganz passabel , aber wenn der Junge Luft holt um zu screamen, dann rollen sich mir die Fussnägel hoch...und da helfen auch keine Stahlkappenschuhe!!


Das schreibst Du jetzt. Nachdem ich sie gestern Nacht noch bestellt hab'. :angry2:
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4795
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Loomis » 4. Mai 2010, 14:20

Ruhig Blut Metzger, gibt auch Leute (=mich) die den Gesang gut finden. :cool2:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13704
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Pavlos » 4. Mai 2010, 14:24

The Butcher hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Sodele, hab´mir das Album gestern Abend nochmal intensivst über Kopfhörer reingepfiffen, und muss meine oben getätigte Aussage revidieren. Instrumental gesehen ist das definitiv absolut geiler Stoff: PAINKILLER meets CAGE meets das Beste was im US (Prog) Metal in den 90ern entstanden ist. Den Amis ist ein verdammt starkes Album gelungen...wenn nur nicht dieser schreckliche Gesang wäre. Selten einen so krassen qualitativen Unterschied zwischen instrumentaler Performance/Songwriting/Sound und dem Gesang gehört. Sänger Rick Black klingt in den tiefen Lagen wie Rob Halford und in den hohen Lagen wie Gerrit P. Mutz....als dieser sieben Jahre alt war!! Wenn der Mann hoch singt, und das macht er ja ziemlich oft auf der Scheibe, dann klingt das so verdammt gepresst und so verdammt total überfordert, dass ich da nur mit dem Kopf schütteln kann. In tieferen Bereichen agiert der gute Rick ja noch ganz passabel , aber wenn der Junge Luft holt um zu screamen, dann rollen sich mir die Fussnägel hoch...und da helfen auch keine Stahlkappenschuhe!!


Das schreibst Du jetzt. Nachdem ich sie gestern Nacht noch bestellt hab'. :angry2:



:lol:

Vielleicht bis Du ja in Sachen Gesang nicht so pinkelig wie ich, und die Scheibe gefällt Dir zu 100%. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf weitere Meinungen...
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21522
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Acrylator » 4. Mai 2010, 15:44

Pavlos hat geschrieben:
The Butcher hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Sodele, hab´mir das Album gestern Abend nochmal intensivst über Kopfhörer reingepfiffen, und muss meine oben getätigte Aussage revidieren. Instrumental gesehen ist das definitiv absolut geiler Stoff: PAINKILLER meets CAGE meets das Beste was im US (Prog) Metal in den 90ern entstanden ist. Den Amis ist ein verdammt starkes Album gelungen...wenn nur nicht dieser schreckliche Gesang wäre. Selten einen so krassen qualitativen Unterschied zwischen instrumentaler Performance/Songwriting/Sound und dem Gesang gehört. Sänger Rick Black klingt in den tiefen Lagen wie Rob Halford und in den hohen Lagen wie Gerrit P. Mutz....als dieser sieben Jahre alt war!! Wenn der Mann hoch singt, und das macht er ja ziemlich oft auf der Scheibe, dann klingt das so verdammt gepresst und so verdammt total überfordert, dass ich da nur mit dem Kopf schütteln kann. In tieferen Bereichen agiert der gute Rick ja noch ganz passabel , aber wenn der Junge Luft holt um zu screamen, dann rollen sich mir die Fussnägel hoch...und da helfen auch keine Stahlkappenschuhe!!


Das schreibst Du jetzt. Nachdem ich sie gestern Nacht noch bestellt hab'. :angry2:



:lol:

Vielleicht bis Du ja in Sachen Gesang nicht so pinkelig wie ich, und die Scheibe gefällt Dir zu 100%. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf weitere Meinungen...

Ich hab die Scheibe bisher erst einmal gehört (da ich täglich A COSMIC TRAIL und die DARKEST ERA EP hören muss :-D ) aber kann da teilweise durchaus zustimmen. Die Musik ist gut bis hervorragend, der Gesang eher mäßig. Finde ihn jetzt zwar auch nicht richtig gruselig, aber er fiel mir auch eher negativ auf. Theoretisch wäre die Bandbreite des Gesangs ja sogar ziemlich groß - manchmal eher in mittleren, fast schon tiefen Bereichen und dann wieder diese extrem hohe Kopfstimme - nur wird der gesamte Bereich dazwischen halt überhaupt nicht abgedeckt, sowohl die "normale" als auch die Hohe Kopfstimme kommen äußerst limitiert, schwachbrüstig und monoton rüber, wodurch der Gesang trotz der extremen Unterschiede halt auf Dauer irgendwie ziemlich eintönig wirkt.
Soweit mein erster Eindruck, wenn ich meine derzeitigen Lieblingsalben oft genug gehört habe, gebe ich dem Album wohl noch ein paar Durchläufe.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12740
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Hades » 4. Mai 2010, 15:56

Nachdem die Scheibe hier gestern so gelobt wurde, habe ich mir auch nochmal die Myspace Songs gegönnt und muss Pavlos absolut Recht geben. Musikalisch genau meine Baustelle, aber der Gesang hat mich dann doch veranlasst, das Album von meiner Wunschliste zu streichen. Bin aber sowieso in Sachen extreme Gesangshöhen ziemlich kritisch und kann mir schon vorstellen, dass die Vocals für viele in Ordnung gehen. Für mich aber leider definitiv nicht.
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5880
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Loomis » 4. Mai 2010, 16:05

Haha, das scheint wohl die Spider Queen 2010 zu werden. :lol:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13704
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon The Butcher » 22. Mai 2010, 14:24

Nach sieben, acht Durchläufen kann ich nun endgültig sagen: Hervorragendes Album und definitiv KEIN Fehlkauf. Nachdem ich den Gesang zuerst als Schwachpunkt ausgemacht hatte, ist diese Wahrnehmung nun völlig verschwunden. Der Gesang passt hier wie Arsch auf Eimer. Allen Unentschlossen möchte ich definitiv zum Kauf raten. Ein Album mit Klasse, Abwechslung und (da lehne ich mich nun etwas aus dem Fenster) Langzeitwirkung!

Mahlzeit!
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4795
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Prof » 22. Mai 2010, 15:48

The Butcher hat geschrieben:Ein Album mit Klasse, Abwechslung und (da lehne ich mich nun etwas aus dem Fenster) Langzeitwirkung!


*beruhigt auf Päckchen aus Pfaffenhofen warte*
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Siebi » 18. Juni 2010, 11:47

Loomis und Pavlos wollten es so, Euer Wille sei mir Befehl! :smile2:

Habe endlich die Scheibe in der Sammlung, durfte die mp3s ja schon seit März/April regelmäßig hören und war zu Beginn vom etwas plastischen Sound von Schlagwerk und Rhythmusgitarren betroffen. Das ist nach mehrmaligem Hören kein großer Makel mehr und die Songs sind einfach nur spitze! Spannender Aufbau, Rick Black singt einwandfrei ohne zu nerven. Freut mich, denn klang mir das Gequieke auf Kiss Of The Thorn meist zu gequält und ohne eigene Note. Instrumental setzt man aktuell auf ausufernde Riffs, düstere Stimmung und metallische Melancholie ohne aber Kraft und Spielfreude zu vernachlässigen. Und die Songs mit Kopfstimme kommen ja vor allem ab Mitte der Scheibe...

Es glänzen die Sixstrings mit ausdrucksstarken Melodien beim Solieren, egal wie der Song auch heißen mag. "Dark Chapel", "Rust" und das etwas brutalere "Winterkill" weisen durch den Gesang die größten Parallelen zu Mercyful Fate mit den königlichen Schreien oder Kopfstimmen auf. Gerade der Kirchensong könnte ein kleiner Hit werden. Genau wie das folgende "Fallen", der Chorus fräst sich nachhaltig in jede Ritze des Schädels. Wobei ein junger Rob Halford ebenso seine Spuren im Timbre des Sängers hinterlassen haben dürfte. Mein Favorit der Scheibe ist das imposante "Reign", das zu jeder Sekunde regiert. Ein Ohrenschmaus der höchsten Kategorie, den alle Freunde der eisernen Jungfrau zuhauf goutieren dürften. That's Metal!

Eine starke Scheibe, die aber erst in vielen Umläufen erschlossen werden muss. Müsste hier bei den meisten US Metallern gut ankommen, aber auch MF/KD-Hasser, die mit der Stimme des Königs nix anfangen können, sollten sich nicht abschrecken lassen. Der Gesang ist ähnlich, aber doch wieder ganz anders. Für alle Metaller gilt zumindest: Reinhören ist Pflicht!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16583
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Loomis » 18. Juni 2010, 11:54

Sehr schön Siebi, was Lucifer's Fate angeht sind wir also einer Meinung! <3
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13704
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Siebi » 18. Juni 2010, 12:48

Loomis hat geschrieben:Sehr schön Siebi, was Lucifer's Fate angeht sind wir also einer Meinung! <3

Mit der Spinnenkönigin ja fast... das wird schon noch... bei Dir! :tong2:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16583
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Loomis » 18. Juni 2010, 15:39

Siebi hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:Sehr schön Siebi, was Lucifer's Fate angeht sind wir also einer Meinung! <3

Mit der Spinnenkönigin ja fast... das wird schon noch... bei Dir! :tong2:

Lucifer's Fate finde ich aber schon auch deutlich stärker als Spider Queen.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13704
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: A TORTURED SOUL "Lucifer's Fate"

Beitragvon Siebi » 18. Juni 2010, 15:58

Loomis hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:Sehr schön Siebi, was Lucifer's Fate angeht sind wir also einer Meinung! <3

Mit der Spinnenkönigin ja fast... das wird schon noch... bei Dir! :tong2:

Lucifer's Fate finde ich aber schon auch deutlich stärker als Spider Queen.

Na also, geht doch. So schlecht ist die "Spider Queen" ja auch nicht, für meine Ohren nur etwas "ungewöhnlich" mit des McMasters Gesang, fährt mir halt nicht gut rein und habe ich nach exakt 15-mailigem Hören und danach reviewen ganz locker bei Seite gelegt. Die gute "Road Of Bones" kann sie zu keiner Zeit übertrumpfen und die liegt ab und an im CD-Spieler.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16583
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal labels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron