Omen@Pure Steel Records

Pure Steel, Cruz Del Sur, Metal On Metal, Metal Coven etc...

Moderatoren: Markus(PureSteel), steel-prophet, Skullview

Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Skullview » 20. April 2011, 17:43

Hi Metalheads,
lange haben die Verhandlungen gedauert, aber eben trudelte der unterzeichnete Vertrag bei uns ein.
Das neue OMEN Album-Hammer Damage wird so wie es momentan ausschaut im 3ten Quartal des Jahres über PSR veröffentlicht werden.
Wir sind stolz wie Oscar, eine der wegweisensten Metalband dieses Planeten für uns gewinnen zu können. Die Vorab-Tracks die wir hören durften versprechen ein neues Meisterwerk aus dem Hause Powell. Ob nun mit George Call oder ohne! :yeah:
Jahres Faves 2012
RAM-Death
Skullview
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1569
Registriert: 20. Januar 2004, 20:12
Wohnort: Kierspe


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Siebi » 20. April 2011, 17:46

Gratulation und hoffen wir mal, dass es eine gute Scheibe wird. *Daumen ganz fest drĂĽckt*
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 14706
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 20. April 2011, 20:54

:yeah: :yeah: :yeah:

HABEN WILL!!!
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6067
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Raf Blutaxt » 20. April 2011, 22:05

Ich bin mal vorsichtig gespannt. Freut mich auf jeden Fall fĂĽr PSR, auch wenn ich die letzten Auftritte, vor allem den auf dem HOA, nicht so ĂĽberzeugend fand.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8099
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Ancient_Mariner » 21. April 2011, 11:50

http://www.roadrunnerrecords.com/blabbe ... mID=157075

Da gibts einen neuen Song zu hören :yeah:
Greatness waits for those who try
None can teach you
It is all inside
Benutzeravatar
Ancient_Mariner
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 928
Registriert: 15. März 2011, 18:07


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Loomis » 21. April 2011, 18:05

Ancient_Mariner hat geschrieben:http://www.roadrunnerrecords.com/blabbermouth.net/news.aspx?mode=Article&newsitemID=157075

Da gibts einen neuen Song zu hören :yeah:

So recht zum :yeah: will mich der Song aber leider nicht animieren...
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13466
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Acrylator » 21. April 2011, 18:18

Loomis hat geschrieben:
Ancient_Mariner hat geschrieben:http://www.roadrunnerrecords.com/blabbermouth.net/news.aspx?mode=Article&newsitemID=157075

Da gibts einen neuen Song zu hören :yeah:

So recht zum :yeah: will mich der Song aber leider nicht animieren...

Nee, mehr als nett ist der Song echt nicht - klingt zwar mehr nach Omen als alles, was die seit ĂĽber 20 Jahren so gemacht haben, aber wirklich packen tut mich das StĂĽck auch nicht (und die Bassdrum klingt ja mal komisch klackernd, aber vielleicht liegt das auch an der MP3-Datei).
Was Neueres als "Nightmares" brauche ich wohl nicht von denen...
Werde mir das Album aber trotzdem mal anhören, wenn es veröffentlicht ist, vielleicht sind ja noch richtig geile Stücke drauf.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12295
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Ancient_Mariner » 21. April 2011, 18:51

Ich finde das Lied ziemlich geil. Bestimmt schon 10-15 Mal gehört heute^^
Greatness waits for those who try
None can teach you
It is all inside
Benutzeravatar
Ancient_Mariner
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 928
Registriert: 15. März 2011, 18:07


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 21. April 2011, 19:15

Naja, besser als das was ich von der "Eternal Black Dawn" noch im Ohr hab. Die hab ich mir glaube ich seit dem Release damals nicht mehr angehört, so grausam fand ich die.
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6067
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon StrongerThanEvil » 21. April 2011, 19:18

Von mir gibts auch einen :yeah:

Das klingt wirklich unglaublich nach OMEN, sehr schön wie die das hier hingekriegt haben. Da gibt es andere Beispiele, bei denen die neuen Veröffentlichungen nur noch wenig mit den Klassikern zu tun haben. (Jag Panzer)
Bin positiv überrascht, wegen neuer Sänger und so. Wenn das Album in gänze diese Qualität hat wäre das schon ziemliche Pflicht.
So wie die polnischen Astaroth?
Benutzeravatar
StrongerThanEvil
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1128
Registriert: 27. November 2009, 22:02


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Nolli » 21. April 2011, 19:52

Es wurde ja auch explizit als Rough-Mix angekĂĽndigt!
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2805
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Sgt. Kuntz » 21. April 2011, 20:31

Also die Richtung stimmt auf alle Fälle schon mal. Und die "Eternal Black Dawn" ist sooo schlecht nicht. Ich finde ja die meisten Comeback-Alben überflüssig, aber das von OMEN war zumindest gut und hatte drei, vier packende Songs und halt ein paar Filler, aber welches Album in den letzten Jahren hat die nicht?

(das war eine rhetorische Frage, bitte nicht beantworten :tong2: )
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 21. April 2011, 22:26

Sgt. Kuntz hat geschrieben:Also die Richtung stimmt auf alle Fälle schon mal. Und die "Eternal Black Dawn" ist sooo schlecht nicht. Ich finde ja die meisten Comeback-Alben überflüssig, aber das von OMEN war zumindest gut und hatte drei, vier packende Songs und halt ein paar Filler, aber welches Album in den letzten Jahren hat die nicht?

(das war eine rhetorische Frage, bitte nicht beantworten :tong2: )


Wie bereits geschrieben habe ich die ohne Scheiß seit dem Kauf zum Release nicht mehr gehört. Vielleicht muss ich die nochmal hervorkramen. Gut möglich, dass ich auch seinerzeit einfach zu viel erwartet hatte.
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6067
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon Acrylator » 21. April 2011, 22:57

HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Also die Richtung stimmt auf alle Fälle schon mal. Und die "Eternal Black Dawn" ist sooo schlecht nicht. Ich finde ja die meisten Comeback-Alben überflüssig, aber das von OMEN war zumindest gut und hatte drei, vier packende Songs und halt ein paar Filler, aber welches Album in den letzten Jahren hat die nicht?

(das war eine rhetorische Frage, bitte nicht beantworten :tong2: )


Wie bereits geschrieben habe ich die ohne Scheiß seit dem Kauf zum Release nicht mehr gehört. Vielleicht muss ich die nochmal hervorkramen. Gut möglich, dass ich auch seinerzeit einfach zu viel erwartet hatte.

Ihr habt wohl beide die "Re-opening The Gates" nicht gehört, oder warum die hohen Erwartungen (bzw. vom Sarge die Bezeichung "Comeback-Album")?
Dagegen war "Eternal Black Dawn" tatsächlich okay, aber die besten Stücke darauf wären trotzdem die mit Abstand schwächsten auf einem der ersten drei Alben oder der EP gewesen.

Ist aber richtig, die Richtung beim neuen Song stimmt, der klingt total nach alten Omen - nur leider irgendwie trotzdem etwas zahm und lasch, da fehlt einfach die Energie. Wer die letzten Maiden Alben kritisiert, müsste hier doch eigentlich ähnliche Kritikpunkte finden (außer dass die Songs wohl nicht so lang wie bei Maiden sind).
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12295
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Omen@Pure Steel Records

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 22. April 2011, 08:46

Acrylator hat geschrieben:
HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Also die Richtung stimmt auf alle Fälle schon mal. Und die "Eternal Black Dawn" ist sooo schlecht nicht. Ich finde ja die meisten Comeback-Alben überflüssig, aber das von OMEN war zumindest gut und hatte drei, vier packende Songs und halt ein paar Filler, aber welches Album in den letzten Jahren hat die nicht?

(das war eine rhetorische Frage, bitte nicht beantworten :tong2: )


Wie bereits geschrieben habe ich die ohne Scheiß seit dem Kauf zum Release nicht mehr gehört. Vielleicht muss ich die nochmal hervorkramen. Gut möglich, dass ich auch seinerzeit einfach zu viel erwartet hatte.

Ihr habt wohl beide die "Re-opening The Gates" nicht gehört, oder warum die hohen Erwartungen (bzw. vom Sarge die Bezeichung "Comeback-Album")?


Ich hab die wirklich nie gehört, richtig. Als die anno 1997 erschien, habe ich gerade mal seit zwei Jahren Metal gehört und Omen bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht für mich entdeckt. Als ich mich dann irgendwann später über zwingend notwendige Omen Alben informiert habe wurde verständlicherweise überall ausschließlich zu den ersten 3 geraten, daher habe ich die Escape to Nowhere als auch die Reopening noch NIE gehört.
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6067
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Nächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal labels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast