Stone Magnum...Midwest Doom Metal from Indiana

Pure Steel, Cruz Del Sur, Metal On Metal, Metal Coven etc...

Moderatoren: Markus(PureSteel), steel-prophet, Skullview

Stone Magnum...Midwest Doom Metal from Indiana

Beitragvon StoneMagnum » 8. Juli 2011, 02:50

Stone Magnum, the new band spearheaded by Skullview guitarist Dean Tavernier, are preparing to release their debut self titled Full Length Album.

Stone Magnum from Michigan City, Indiana is an entity of sorrow, misery and woe. With a style rooted in hook laden doom metal, Stone Magnum explores the dark forces controlling man’s submissive existence. With a wide list of influences, Stone Magnum presents a broad offering of traditional, epic, depressive, and darkened doom metal with hints of traditional heavy metal stylings.

Click the below links to get the latest band info and a chance to listen to some advance tracks and check out the video for “Locksmith Of Misery” at Reverbnation.

Stone Magnum page:
http://www.reverbnation.com/stonemagnum

Songs:
http://www.reverbnation.com/artist/artist_songs/1251958


Videos:
http://www.reverbnation.com/artist/arti ... os/1251958


“What causes one’s soul to slip into emptiness, the mind to illness, and what feelings are truly evoked? One must journey to that place to fully understand it…” ---- Stone Magnum----
StoneMagnum
NU-Metaller
 
 
Beiträge: 2
Registriert: 11. April 2010, 02:03


Re: Stone Magnum...Midwest Doom Metal from Indiana

Beitragvon Siebi » 11. Februar 2014, 00:24

Durfte beim Franze heute in eine Scheibe der Doppel-CD aus dem Hause Witches Brew lauschen. Das gefiel doch gar sehr, wird bei Zeiten gekauft und aus der heimischen Anlage goutiert werden. Danke fĂĽr den doomigen Appetithappen und das Bier an Franze und danke fĂĽr die Scheiben an den Ghoul! Ach so, ein bisserl Ă–rko-Sampler-Ratespiel gab's auch... dazu dann mehr vom Ghoul'schen im Wichtelthread. :wink:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15409
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Stone Magnum...Midwest Doom Metal from Indiana

Beitragvon Killmister » 11. Februar 2014, 00:56

Ich werte es mal als gutes Zeichen, dass die Scheibe heute bei mir lief und schließe mich an, eine ganz tolle Doomscheibe. Ich würde sie ohne Bedenken auch einem Normalometalfan anraten, da sie voller Variationen und Ohrwürmer ist und trotzdem schleicht, doomt und rockt, das die Wände wackeln.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5208
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden



ZurĂĽck zu Heavy Metal labels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast