Zandelle - "Shadows Of The Past"

Pure Steel, Cruz Del Sur, Metal On Metal, Metal Coven etc...

Moderatoren: Markus(PureSteel), steel-prophet, Skullview

Zandelle - "Shadows Of The Past"

Beitragvon steel-prophet » 30. September 2011, 18:07

"Shadows Of The Past" wird am 05.11.2011 auf die Menschheit losgelassen.

ZANDELLE aus New York City stehen seit 15 Jahren fĂŒr melodischen US Power Metal mit markanten High-Pitched-Vocals, dezenten Keyboard-EinschĂŒben und vielen Doublebass-Parts, der den europĂ€ischen mit dem US-amerikanischen Sound harmonisch miteinander verbindet. GegrĂŒndet wurde die Band von SĂ€nger George Tsalikis, nachdem er seine VorgĂ€ngerband Gothic Knights verlassen hatte.

Bereits das letzte Studioalbum „Flames Of Rage“ wurde 2009 ĂŒber Pure Steel Records veröffentlicht, mit „Shadows Of The Past“ folgt nun eine Compilation, auf der vier Songs der ersten, selbstbetitelten EP von 1996 und sechs Songs des 98er DebĂŒtwerks „Shadows Of Reality“ neu aufgenommen wurden, welche beide heute nicht mehr /nur noch schwer erhĂ€ltlich sind. ZusĂ€tzlich gibt es mit „Unleashed“ (ursprĂŒnglich aufgenommen fĂŒrs 2006er „Vengeance Rising“-Album, jedoch nie veröffentlicht), „Scream My Name“ (ein brandneuer Song) und dem ĂŒberzeugenden Whitesnake-Cover „Bad Boys“ noch drei Bonustracks oben drauf. Die zweite CD enthĂ€lt dann alle Tracks in den Originalversionen von 1996 und 1998. Im Vergleich zu neueren Veröffentlichungen, die einen eher europĂ€ischen Touch haben, klangen ZANDELLE auf ihren ersten beiden Outputs noch um LĂ€ngen US-metallischer und auch die Keyboard-Parts hielten sich dort eher im Hintergrund auf. Die Produktion hatte seinerzeit einen trockeneren Sound als heutzutage, was jedoch selbst bei den Neuaufnahmen kaum verĂ€ndert wurde.

Ein höchst interessantes Zeitdokument, das beweist, dass es auch in der zweiten HÀlfte der 90er noch ein paar Bands gab, die makellosen, unverfÀlschten Heavy Metal spielten!

Bild

TRACKLISTING
1. Ecstasy
2. Medieval Ways
3. Evil Entity
4. Angel
5. Darkness of the Night
6. Bringer of Doom
7. Soul of Darkness
8. Queen Witch
9. Crimson Rain
10. The Warrior
11. Unleashed - unreleased
12. Scream my Name - brand new track
13. Bad Boys - WHITESNAKE Coverversion

Total Playing Time: 66:54 min

Bild

http://www.puresteel-records.com/bands/view/55/Zandelle
http://www.puresteel-records.com/releases/view/136/Shadows_Of_The_Past
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1006
Registriert: 12. April 2005, 08:45


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon Siebi » 1. Oktober 2011, 02:18

steel-prophet hat geschrieben:"Shadows Of The Past" wird am 05.11.2011 auf die Menschheit losgelassen.

ZANDELLE aus New York City stehen seit 15 Jahren fĂŒr melodischen US Power Metal mit markanten High-Pitched-Vocals, dezenten Keyboard-EinschĂŒben und vielen Doublebass-Parts, der den europĂ€ischen mit dem US-amerikanischen Sound harmonisch miteinander verbindet. ...

Weniger ist mehr!!!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 11144
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon Acurus-Heiko » 1. Oktober 2011, 11:53

So ein Re-Release ist sehr willkommen, da die ersten beiden Scheiben im original dabei sind. Und diese beiden Scheiben sind Pflichtstoff fĂŒr jeden US-Metal-Liebhaber.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4463
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon rapanzel » 1. Oktober 2011, 12:12

Ich mag die Originalversionen sehr, daher bin ich mal gespannt wie die Neuaufnahmen klingen!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
BeitrÀge: 18562
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon steel-prophet » 1. Oktober 2011, 14:30

Acurus-Heiko hat geschrieben:So ein Re-Release ist sehr willkommen, da die ersten beiden Scheiben im original dabei sind. Und diese beiden Scheiben sind Pflichtstoff fĂŒr jeden US-Metal-Liebhaber.


Da gebe ich dir recht, allerdings sind nur die neu aufgenommenen Songs auch im Original-Sound mit drauf, nicht, dass wir uns da falsch verstehen. Wir hÀtten gerne beide Scheiben original auf CD nochmal rausgebracht, aber George wollte lieber eine Art "Best of" der ersten beiden mit Neuaufnahmen und neu eingespielten Songs. Ich finde das Ergebnis aber wirklich geil.
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1006
Registriert: 12. April 2005, 08:45


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon steel-prophet » 1. Oktober 2011, 14:31

rapanzel hat geschrieben:Ich mag die Originalversionen sehr, daher bin ich mal gespannt wie die Neuaufnahmen klingen!


Hörproben gibts auf unserer Seite bei der Tracklist. Ich find die Neuaufnahmen aber mehr als gelungen, die atmen auch sehr viel oldschool-Luft, haben aber wesentlich mehr Druck.
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1006
Registriert: 12. April 2005, 08:45


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon Siebi » 1. Oktober 2011, 14:43

steel-prophet hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:So ein Re-Release ist sehr willkommen, da die ersten beiden Scheiben im original dabei sind. Und diese beiden Scheiben sind Pflichtstoff fĂŒr jeden US-Metal-Liebhaber.


Da gebe ich dir recht, allerdings sind nur die neu aufgenommenen Songs auch im Original-Sound mit drauf, nicht, dass wir uns da falsch verstehen. Wir hÀtten gerne beide Scheiben original auf CD nochmal rausgebracht, aber George wollte lieber eine Art "Best of" der ersten beiden mit Neuaufnahmen und neu eingespielten Songs. Ich finde das Ergebnis aber wirklich geil.

Das wĂ€re fein gewesen. So ist es nix halbes und nix ganzes, aber natĂŒrlich besser als nix. Abwarten und reinhören.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 11144
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon steel-prophet » 1. Oktober 2011, 16:07

Siebi hat geschrieben:
steel-prophet hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:So ein Re-Release ist sehr willkommen, da die ersten beiden Scheiben im original dabei sind. Und diese beiden Scheiben sind Pflichtstoff fĂŒr jeden US-Metal-Liebhaber.


Da gebe ich dir recht, allerdings sind nur die neu aufgenommenen Songs auch im Original-Sound mit drauf, nicht, dass wir uns da falsch verstehen. Wir hÀtten gerne beide Scheiben original auf CD nochmal rausgebracht, aber George wollte lieber eine Art "Best of" der ersten beiden mit Neuaufnahmen und neu eingespielten Songs. Ich finde das Ergebnis aber wirklich geil.

Das wĂ€re fein gewesen. So ist es nix halbes und nix ganzes, aber natĂŒrlich besser als nix. Abwarten und reinhören.


Ja, aber wie gesagt, ich finde das Endergebnis geil und man muss als Label auch mal die Meinung von den Musikern selbst akzeptieren. Ich finde, das gehört ebenso dazu wie alles andere - es gibt in der Beziehung genug Labels, die mit der Musik der Bands machen was sie wollen und wie sie es wollen. Wir haben neue Songs raufgepackt, um das Ganze "value for money" zu machen und zumindest wir als Label und die Band sind mit dem Endergebnis zufrieden.
Ich kenne im Übrigen noch andere Bands, deren Erstwerke eigentlich wiederveröffentlicht werden mĂŒssten, die das aber GAR nicht wollen....insofern konnten wir ZANDELLE zumindest zu diesem Schritt ĂŒberreden, weil die Songs einfach nur geil und der Hammer sind.
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1006
Registriert: 12. April 2005, 08:45


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon Mirco » 3. Oktober 2011, 20:19

steel-prophet hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:So ein Re-Release ist sehr willkommen, da die ersten beiden Scheiben im original dabei sind. Und diese beiden Scheiben sind Pflichtstoff fĂŒr jeden US-Metal-Liebhaber.


Da gebe ich dir recht, allerdings sind nur die neu aufgenommenen Songs auch im Original-Sound mit drauf, nicht, dass wir uns da falsch verstehen. Wir hÀtten gerne beide Scheiben original auf CD nochmal rausgebracht, aber George wollte lieber eine Art "Best of" der ersten beiden mit Neuaufnahmen und neu eingespielten Songs. Ich finde das Ergebnis aber wirklich geil.


Die DebĂŒt-EP war nach AnkĂŒndigung der Veröffentlichung (ca. Ende 2009... :cool2: ) von meiner Suchliste geflogen, da ich es ebenfalls so verstanden hatte dass das FrĂŒhwerk komplett enthalten ist. Muß ich mir nun ĂŒberlegen ob es sich fĂŒr zwei Songs lohnt das Original zu verhaften (und eventuell ĂŒble Preise dafĂŒr zu zahlen). Und dann die "neue" Version im Regal stehen lassen oder nicht. Das hat die Band meiner Meinung nach nicht zufriedenstellend gelöst.
"Wir wollen eure Hirne aus der SchÀdeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)
Benutzeravatar
Mirco
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1962
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂŒsseldorf


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon birdrich » 6. Oktober 2011, 04:52

steel-prophet hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Ich mag die Originalversionen sehr, daher bin ich mal gespannt wie die Neuaufnahmen klingen!


Hörproben gibts auf unserer Seite bei der Tracklist. Ich find die Neuaufnahmen aber mehr als gelungen, die atmen auch sehr viel oldschool-Luft, haben aber wesentlich mehr Druck.

Ich hab das alles im Original...mehr Druck, scheisse, das macht die Musik kaputt.
Unnötig wie ein Kropf, zumal mehr Druck=weniger Melodie, und dann gehen Zandelle den Bach runter.
birdrich
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3743
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon steel-prophet » 6. Oktober 2011, 08:13

birdrich hat geschrieben:
steel-prophet hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Ich mag die Originalversionen sehr, daher bin ich mal gespannt wie die Neuaufnahmen klingen!


Hörproben gibts auf unserer Seite bei der Tracklist. Ich find die Neuaufnahmen aber mehr als gelungen, die atmen auch sehr viel oldschool-Luft, haben aber wesentlich mehr Druck.

Ich hab das alles im Original...mehr Druck, scheisse, das macht die Musik kaputt.
Unnötig wie ein Kropf, zumal mehr Druck=weniger Melodie, und dann gehen Zandelle den Bach runter.


Schön, wenn du das im Original hast, es gibt halt leider einen Haufen Leute, die das Zeugs suchen, aber Egoismus ist ja unser höchstes deutsches Gut. Immer schön nur an uns selber denken.
Es gibt nÀmlich nicht nur Anfragen aus Deutschland sonderen eben weltweit, auch an die Band, was sie zu so einem Schritt veranlasst hat.
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1006
Registriert: 12. April 2005, 08:45


Re: Zandelle - "Shadows Of The Past"

Beitragvon Siebi » 6. Oktober 2011, 14:00

Trotzdem muss ich hier nochmal nachhaken. WĂ€re ich Musiker und das Label wĂŒrde mir Mitspracherecht einrĂ€umen, dann gĂ€be es "Shadows Of The Past" folgendermaßen. DebĂŒt und erste volle Scheibe ohne Soundanfassen im Originalton plus der Best Of Neueinspielungen, wenn Budget oder Zeit fĂŒr alle Songs im neuen Gewand fehlen.

Brainstorm haben es mit den Re-Releases von "Hungry" und "Unholy" fĂŒr mich perfekt vorgemacht.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 11144
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Zandelle - "Shadows Of The Past"

Beitragvon Hugin » 14. Oktober 2011, 13:25

Siebi hat geschrieben:Trotzdem muss ich hier nochmal nachhaken. WĂ€re ich Musiker und das Label wĂŒrde mir Mitspracherecht einrĂ€umen, dann gĂ€be es "Shadows Of The Past" folgendermaßen. DebĂŒt und erste volle Scheibe ohne Soundanfassen im Originalton plus der Best Of Neueinspielungen, wenn Budget oder Zeit fĂŒr alle Songs im neuen Gewand fehlen.

Brainstorm haben es mit den Re-Releases von "Hungry" und "Unholy" fĂŒr mich perfekt vorgemacht.


Das unterschreibe ich mal.
:smile2:
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012
Benutzeravatar
Hugin
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6316
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: ZANDELLE "Shadows Of The Past"

Beitragvon birdrich » 14. Oktober 2011, 16:11

steel-prophet hat geschrieben:
birdrich hat geschrieben:
steel-prophet hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Ich mag die Originalversionen sehr, daher bin ich mal gespannt wie die Neuaufnahmen klingen!


Hörproben gibts auf unserer Seite bei der Tracklist. Ich find die Neuaufnahmen aber mehr als gelungen, die atmen auch sehr viel oldschool-Luft, haben aber wesentlich mehr Druck.

Ich hab das alles im Original...mehr Druck, scheisse, das macht die Musik kaputt.
Unnötig wie ein Kropf, zumal mehr Druck=weniger Melodie, und dann gehen Zandelle den Bach runter.


Schön, wenn du das im Original hast, es gibt halt leider einen Haufen Leute, die das Zeugs suchen, aber Egoismus ist ja unser höchstes deutsches Gut. Immer schön nur an uns selber denken.
Es gibt nÀmlich nicht nur Anfragen aus Deutschland sonderen eben weltweit, auch an die Band, was sie zu so einem Schritt veranlasst hat.

Ja, schön. Aber in Sachen Musik bin ich ein Kosmopolit. Das höchste deutsche Gut geht mir am A..ch vorbei. Egoismus ist eine Falle. Ich lebe/wurde geboren in Deutschland, was hat das mit Deiner bizarren Aussage gemein?
Meine Reaktion auf Dein statement war auch ziemlich ĂŒberflĂŒssig/provokativ. Aber muss man dann so abschweifen?
birdrich
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3743
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: Zandelle - "Shadows Of The Past"

Beitragvon steel-prophet » 20. Oktober 2011, 14:28

Ich glaube, wir sind doch wohl alle Kosmopoliten, was die Musik angeht, oder? Und meine Aussage ist insofern nicht bizarr, weil ich es als blanken Egoismus empfinde, wenn du schreibst, daß du ja die alten Scheiben hast und das also keiner braucht.
Es gibt wirklich Leute, die die Sachen noch nicht haben und sich ĂŒber diese DCD freuen und heiß auf die Neueinspielungen sind.
Das ist alles. Daß man das hĂ€tte anders machen können, ja, hĂ€tte, könnte, wenn und sollte.
Und stimmt, dein Statement war ĂŒberflĂŒssig und provokativ. Wir machen hier auch nur unsere Arbeit und versuchen das Beste herauszuholen. Wir mĂŒssen auch damit leben, dass wir es nicht allen Recht machen können. FĂŒr kontruktive Diskussionen bin ich offen, keiner ist fehlerfrei. Insofern Schwamm drĂŒber. Ich bin froh, dass es solche Bands wie ZANDELLE noch gibt und wir uns nicht in den 90-ern befinden, wo man solche Truppen mit der Lupe suchen musste.
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1006
Registriert: 12. April 2005, 08:45


NĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal labels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast