THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Slough Feg - Digital Resistance

Beitragvon Killmister » 11. April 2019, 05:51

Endlich mal wieder eine Platte, die bei mir längst vergangene Zeiten aufleben lässt, eine Neuerscheinung, vor der man in sich kindlicher Vorfreude in den Staub wirft und die am Erscheinungsdatum auf dem Plattenteller landet. :mjam: :mjam: :mjam: :mjam:
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6268
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Slough Feg - Digital Resistance

Beitragvon Hofi » 11. April 2019, 09:04

Killmister hat geschrieben:Endlich mal wieder eine Platte, die bei mir längst vergangene Zeiten aufleben lässt, eine Neuerscheinung, vor der man in sich kindlicher Vorfreude in den Staub wirft und die am Erscheinungsdatum auf dem Plattenteller landet. :mjam: :mjam: :mjam: :mjam:


Ich bin auch schon ganz erregt im Schritt vor lauter Vorfreude. Hatte ich (mit Ausnahme von Mega Colossus) auch schon lange nicht mehr in der Intensität.



The Lord Weird Slough Feg und Mega Colossus zusammen auf Tour wäre auch fein. Captain Raf, übernehmen Sie! :cool2:
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5332
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: Slough Feg - Digital Resistance

Beitragvon Mirco » 11. April 2019, 11:17

War ja ein kurzes Gastspiel bei Metal Blade. Da mir die letzten 3 Slough Feg-Alben nicht mehr das Hochgefühl des Frühwerks vermitteln konnten freue ich mich zunächst mal leise.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2822
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: Slough Feg - Digital Resistance

Beitragvon Loomis » 11. April 2019, 13:09

Bei der Gelegenheit könnten Cruz Del Sur auch noch das Debüt auf CD veröffentlichen. Auf Vinyl haben sie vor ein paar Jahren ja schon einen Rerelease gemacht...
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13856
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Slough Feg - Digital Resistance

Beitragvon Hades » 11. April 2019, 19:28

Killmister hat geschrieben:Endlich mal wieder eine Platte, die bei mir längst vergangene Zeiten aufleben lässt, eine Neuerscheinung, vor der man in sich kindlicher Vorfreude in den Staub wirft und die am Erscheinungsdatum auf dem Plattenteller landet. :mjam: :mjam: :mjam: :mjam:


Allerdings. Das kann nur gut werden. <3 :yeah:
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6247
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: Slough Feg - Digital Resistance

Beitragvon Clontarf » 12. April 2019, 20:38

"Coming of Age in the Milky Way " ...das wird wieder wunderbar weird! <3 :yeah:
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1844
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: Slough Feg - Digital Resistance

Beitragvon Flossensauger » 12. April 2019, 22:11

Clontarf hat geschrieben:"Coming of Age in the Milky Way " ...das wird wieder wunderbar weird! <3 :yeah:


Nur fĂĽr jemanden, der das golden age der amerikanischen Science Fiction Magazine nicht kennt. (Da ist dies ein eher "vernĂĽnftiger" Titel.)

Scalzi und Flosse tun dies allerdings. Da gab es zum Glück für die Literatur diesen widerlichen Zustand an "Sci-Fi" auch noch nicht, der begann erst mit Star Wars. Auch da sind sich Scalzi und Flosse einig. Und das Diestelhäuser wie Pisse, kaltes Nörti dagegen ganz gut schmeckt.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2529
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Beitragvon Darth Bane » 18. April 2019, 14:36

Koofen!
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2075
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: MĂĽnchen


Re: THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Beitragvon Harry(not the Tyrant) » 28. Mai 2019, 22:12

http://theobelisk.net/obelisk/2019/05/2 ... -premiere/

Hört sich wieder sehr nach klassischen Slough Feg an . :yeah:
Bild
Bild
Benutzeravatar
Harry(not the Tyrant)
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1120
Registriert: 30. April 2007, 11:43
Wohnort: Stuttgart


Re: THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Beitragvon Hofi » 14. Juni 2019, 15:12

Hat schon jemand die neue gehört und kann seine Eindrücke schildern?
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5332
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Beitragvon Siebi » 15. Juni 2019, 09:40

Hofi hat geschrieben:Hat schon jemand die neue gehört und kann seine Eindrücke schildern?

Ja und nein.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 17299
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Beitragvon Hades » 15. Juni 2019, 11:43

Siebi hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Hat schon jemand die neue gehört und kann seine Eindrücke schildern?

Ja und nein.


:yeah:
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6247
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Beitragvon Dr. Best » 15. Juni 2019, 11:51

Hades hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Hat schon jemand die neue gehört und kann seine Eindrücke schildern?

Ja und nein.


:yeah:

Sicher eine technische Störung - oder kein Schlagzeug zum Bashen.
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4224
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Beitragvon Flossensauger » 15. Juni 2019, 16:29

Möglicherweise gefällt ihm mal eine aktuelle Metalplatte und er will's nicht zugeben.

Ich muss erst meine Karre ĂĽber'n TĂśV bringen und sehen was ich auf'm HOA bei Matthias und Holger an Geld lasse, danach wird bestellt.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2529
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: THE LORD WEIRD SLOUGH FEG

Beitragvon Nolli » 15. Juni 2019, 17:08

Ich habe zwei Durchläufe hinter mir und würde als erste Einschätzung mal sagen: weniger rockig, dafür metallischer und schneller als die letzten Scheiben. Trotzdem noch die typischen folkigen Melodien und viele Songs die gerade mal 2 oder 3 Minuten dauern. Hits und die ganz großen Refrains fehlen ein bisschen aber einzelne Songs wie Discourse on Equality gefallen mir sehr gut. Auch das nicht von Mike gesungene Uncanny ist ziemlich cool..

Wie gesagt, ein erster Eindruck :smile2: Erwartbare Qualität aber wieder etwas mehr Richtung der früheren Alben.
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3091
Registriert: 21. September 2007, 17:05


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste