Gamma Ray - Empire Of The Undead

Updates vom Sacred Metal-Blog.
--> www.sacredsacredmetal.blogspot.de <--

Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Acrylator » 3. April 2014, 21:31

Ulle hat geschrieben:Von Gamma Ray braucht man die ersten vier Alben, fĂĽnf und sechs kann man noch haben, alles danach konnte man an einem Wochenende auf dem Klo schreiben. Okay, von den letzten beiden Alben kenne ich nur jeweils ein paar Songs, aber die waren doch alle schrecklich. So vorhersehbares Songwriting finde ich fast schon anmaĂźend :cool2:

Da steht die Wahrheit!
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12537
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Prowler88 » 3. April 2014, 22:42

Acrylator hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Von Gamma Ray braucht man die ersten vier Alben, fĂĽnf und sechs kann man noch haben, alles danach konnte man an einem Wochenende auf dem Klo schreiben. Okay, von den letzten beiden Alben kenne ich nur jeweils ein paar Songs, aber die waren doch alle schrecklich. So vorhersehbares Songwriting finde ich fast schon anmaĂźend :cool2:

Da steht die Wahrheit!

Das will ich sehen. Schick mir dann bitte mal deine Songideen, nachdem du dir am Wochenende mal auf Toilette alles durch den Kopf gehen lässt. Nee, mal im Ernst: Gamma Ray sind so ziemlich einer der ganz wenigen Metalbands, die noch immer in Sachen Heavy Metal/ Power Metal eine ziemlich große Experimentierfreudigkeit an den Tag legen, welche von Einflüssen des Blues, über Gothic bis hin zu Nu- Metaleinflüssen reichen und trotzdem noch Gamma Ray bleiben. Es wird einfach nie langweilig bei den Hansen(aten)^^ und dafür lieb ich sie. Zugegebenermaßen wird hier und da mal gern bei Priest (ab und an auch Maiden) geklaut, aber welcher der heutigen Metalbands macht das bitte nicht?!
Benutzeravatar
Prowler88
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 161
Registriert: 1. Januar 2013, 19:13


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Acrylator » 3. April 2014, 23:10

Prowler88 hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Von Gamma Ray braucht man die ersten vier Alben, fĂĽnf und sechs kann man noch haben, alles danach konnte man an einem Wochenende auf dem Klo schreiben. Okay, von den letzten beiden Alben kenne ich nur jeweils ein paar Songs, aber die waren doch alle schrecklich. So vorhersehbares Songwriting finde ich fast schon anmaĂźend :cool2:

Da steht die Wahrheit!

Das will ich sehen. Schick mir dann bitte mal deine Songideen, nachdem du dir am Wochenende mal auf Toilette alles durch den Kopf gehen lässt. Nee, mal im Ernst: Gamma Ray sind so ziemlich einer der ganz wenigen Metalbands, die noch immer in Sachen Heavy Metal/ Power Metal eine ziemlich große Experimentierfreudigkeit an den Tag legen, welche von Einflüssen des Blues, über Gothic bis hin zu Nu- Metaleinflüssen reichen und trotzdem noch Gamma Ray bleiben. Es wird einfach nie langweilig bei den Hansen(aten)^^ und dafür lieb ich sie. Zugegebenermaßen wird hier und da mal gern bei Priest (ab und an auch Maiden) geklaut, aber welcher der heutigen Metalbands macht das bitte nicht?!

Du kennst die Diskografie, bwz. deren chronologische Reihenfolge? :-D
Auf den ersten drei bis vier Alben waren sie tatsächlich sehr experimentierfreudig, danach artete es doch von Mal zu Mal mehr in Selbstkopie aus. Mag ja sein, dass man an den neuen Sachen als beinharter Fan immer noch seinen Spaß haben kann, bei mir lösen die meist entweder Langeweile oder Würgreflexe aus. Das mag vielleicht zu einem Teil auch daran liegen, dass ich europäischem Melodic Speed/Power Metal inzwischen fast nichts mehr abgewinnen kann, aber vor allem eben daran, dass die Stücke der jüngeren Vergangenheit wirklich extrem klischeehaft und vorhersehbar sind und für mich eher (bombastischen) Kinderliedern ähneln, als dem, was ich unter Metal verstehe. Zumindest finde ich da nichts, was ich von der Band nicht früher schon deutlich besser gehört hätte.
Auf den frühen Alben haben die Songs oft wirklich unerwartete Wendungen genommen und waren stilistisch auch viel breiter gefächert (die ersten vier Alben waren ja auch alle ziemlich unterschiedlich, wobei "Land Of The Free" ja damals schon ein wenig wie ein "Best Of" der bisherigen Bandbreite klang). Einzelne Songs der Phase fand ich allerdings auch schon sehr langweilig (Heaven Can Wait, Rich And Famous, No Return, die komplette "Heaven Can Wait" EP etc.), bei dem, was ich von den letzten Alben aber gehört habe, ging es mir fast durchgehend so. Das ist doch die gleiche, klischeehafte Selbstkopiererei wie bei Running Wild und Co.
Und ich glaube Ulle aufs Wort, dass er solche Stücke an einem Wochenende auf dem Klo schreiben könnte :-D
(bzw glaube ich eher, dass er sich schon sehr anstrengen mĂĽsste, so einfallslose Musik zu schreiben)....
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12537
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon rapanzel » 4. April 2014, 08:02

Metalfranze hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Von GAMMA RAY find ich nur die "Heading for Tomorrow" und die "Land Of The Free" Klasse, der Rest plätschert so vor sich hin und ist für mich Durchschnitt!
HELLOWEEN haben mir bis zur "Pink Bubbles" sehr gut gefallen, STORMWARRIOR, PARAGON, SOLEMNITY und FREEDOM CALL find ich komplett verzichtbar!

Wie kann man auf Solemnity verzichten? :motz:


Wunderbar :-D
Find ich totlangweilig!

Prowler88 hat geschrieben:Gamma Ray sind so ziemlich einer der ganz wenigen Metalbands, die noch immer in Sachen Heavy Metal/ Power Metal eine ziemlich groĂźe Experimentierfreudigkeit an den Tag legen, welche von EinflĂĽssen des Blues, ĂĽber Gothic bis hin zu Nu- MetaleinflĂĽssen reichen und trotzdem noch Gamma Ray bleiben.

:ehm: :lol:
Dann bin ich ja froh, dass ich mir die letzten Sachen nicht gegeben hab!
Nach der "Land Of The Free" hat sich jedes Album, für mich jedenfalls, immer gleich angehört.
Ăśbrigens muss ich mich korrigieren, ich hab das Debut, die Dritte und die Vierte; das war's!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20550
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Killmister » 4. April 2014, 09:43

rapanzel hat geschrieben:
Metalfranze hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Von GAMMA RAY find ich nur die "Heading for Tomorrow" und die "Land Of The Free" Klasse, der Rest plätschert so vor sich hin und ist für mich Durchschnitt!
HELLOWEEN haben mir bis zur "Pink Bubbles" sehr gut gefallen, STORMWARRIOR, PARAGON, SOLEMNITY und FREEDOM CALL find ich komplett verzichtbar!

Wie kann man auf Solemnity verzichten? :motz:


Wunderbar :-D
Find ich totlangweilig!


Ich finde die musikalisch aber kaum mit den deutschen Eurospeedern vergleichbar und die ersten 2 gefielen mir ganz gut. Ich werde sie heute mal auflegen und dann Meldung machen.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5250
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Raf Blutaxt » 4. April 2014, 12:15

Also ich find die neue GAMMA RAY super, auch wenn mir klar ist, dass sie nicht anders klingt, als die letzten Alben auch, nur dass es mich dieses Mal einfach wieder gepackt hat. Keine Ahnung, aber dieses Frühjahr gefällt mir der Tralala Metal einfach wieder mal richtig gut. GAMMA RAY, die neue EDGUY, find ich gerade richtig super. Die neuste STORMWARRIOR hingegen ist die ideenloseste Selbstkopie, die ich seit langem gehört habe, dagegen ist "Empire Of The Undead" ein Innovationsfeuerwerk. Dennoch, auf die Klischee-Tour des Frühjahrs freu ich mich richtig. :yeah:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8136
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon dawnrider » 31. Oktober 2015, 22:46

Gamma Ray haben einen neuen Sänger? Weder Scheepers noch Hansen noch Kiske? Ich werd' alt!
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Siebi » 31. Oktober 2015, 23:09

Gamma Spray? Sänger? Zwei Welten treffen aufeinander. Wie wär's mit Screaming Jodel-Schon?
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15527
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon dawnrider » 31. Oktober 2015, 23:18

Siebi hat geschrieben:Gamma Spray? Sänger? Zwei Welten treffen aufeinander. Wie wär's mit Screaming Jodel-Schon?

Fatzebock:

"NEWS FROM THE GAMMARAY CAMP:
The band has decided to further on work with two singers for several good reasons.
So from now on the vocals there will be Mr. Kai Hansen as usual plus and welcome please Mr. Frank Beck with whom the band has done already a good amount of shows in the past. We found out that Frank is not only a great singer that very much fits into the band from his voice and from his temper of the voice and his kind of singing but as well as a very very good human being that is fit to live up to the extreme expectations that we as a band have for people joining.
Mainly this guy cannot only sing, he can party, too and that’s very important. So that was reason one.
Another good reason was that Kai just felt that it’s time for him to cut a bit shorter on singing because he found out that his long touring especially headline shows after a while always tends to fuck up the voice and end up with something that is not a hundred percent. So sharing the vocals makes things much easier and much more pleasurable.
It will not only give the band a new dimension soundwise or vocalwise but it will as well – and here is reason number three – give Kai the freedom to move around on stage a lot and plus create a bit more action on the live performances and be more free to play the guitar which actually he does like a lot.
So ladies and gentleman please welcome the new GammaRay and please welcome Mr. Frank Beck."
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Siebi » 31. Oktober 2015, 23:24

Ach, der Fränkie Beck vom Rathauseck. Warum nicht der Piet Sielck, der Plastiksoundguru? Das mit Franks Live-Unterstützung hab ich bei powermetal.de gelesen. Im Studio auch?

Egal, wann habe ich bewusst eine Gamma Ray-Scheibe zuletzt gehört und welche war das? Dürfte 20 Jahre oder mehr her sein, geflasht war ich wohl weniger. Dann kann ich mich jetzt wieder hinlegen.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15527
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon dawnrider » 31. Oktober 2015, 23:25

Siebi hat geschrieben:Ach, der Fränkie Beck vom Rathauseck. Warum nicht der Piet Sielck, der Plastiksoundguru? Das mit Franks Live-Unterstützung hab ich bei powermetal.de gelesen. Im Studio auch?

Egal, wann habe ich bewusst eine Gamma Ray-Scheibe zuletzt gehört und welche war das? Dürfte 20 Jahre oder mehr her sein, geflasht war ich wohl weniger. Dann kann ich mich jetzt wieder hinlegen.

Sean Beck wäre mir lieber gewesen.
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Siebi » 31. Oktober 2015, 23:28

dawnrider hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Ach, der Fränkie Beck vom Rathauseck. Warum nicht der Piet Sielck, der Plastiksoundguru? Das mit Franks Live-Unterstützung hab ich bei powermetal.de gelesen. Im Studio auch?

Egal, wann habe ich bewusst eine Gamma Ray-Scheibe zuletzt gehört und welche war das? Dürfte 20 Jahre oder mehr her sein, geflasht war ich wohl weniger. Dann kann ich mich jetzt wieder hinlegen.

Sean Beck wäre mir lieber gewesen.

Der mim haddn "B". Ei weiĂź.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15527
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon dawnrider » 31. Oktober 2015, 23:31

Siebi hat geschrieben:
dawnrider hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Ach, der Fränkie Beck vom Rathauseck. Warum nicht der Piet Sielck, der Plastiksoundguru? Das mit Franks Live-Unterstützung hab ich bei powermetal.de gelesen. Im Studio auch?

Egal, wann habe ich bewusst eine Gamma Ray-Scheibe zuletzt gehört und welche war das? Dürfte 20 Jahre oder mehr her sein, geflasht war ich wohl weniger. Dann kann ich mich jetzt wieder hinlegen.

Sean Beck wäre mir lieber gewesen.

Der mim haddn "B". Ei weiĂź.

Haddes B machd haddn Schwoaf, woast schoa.
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon rapanzel » 2. November 2015, 09:22

dawnrider hat geschrieben:The band has decided to further on work with two singers for several good reasons.


Alles klar. ...and we are drifting even more into infinite Belanglosigkeit!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20550
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Beitragvon Siebi » 2. November 2015, 11:36

rapanzel hat geschrieben:
dawnrider hat geschrieben:The band has decided to further on work with two singers for several good reasons.


Alles klar. ...and we are drifting even more into infinite Belanglosigkeit!

:yeah: <3 :yeah:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15527
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Sacred Metal - der Blog!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast