Heyoka - The Spirit Of Revelation

Updates vom Sacred Metal-Blog.
--> www.sacredsacredmetal.blogspot.de <--

Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Michael@SacredMetal » 2. November 2014, 11:55

Wenn der Prof etwas schreibt, muss es etwas Besonderes sein.
Und oh mein Gott, HEYOKA sind etwas Besonderes.

Unbedingt lesen, das Review, ach was, das Vermächtnis.

Der Kauffinger zuckt danach ganz von alleine....
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12413
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon dawnrider » 2. November 2014, 20:20

Prof, Michi und Panz?

Wird das jetzt so totgehyped wie die Savage Master? O.o
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Prof » 2. November 2014, 21:11

Nun, zum Heyoka-Opus kann ich noch anmerken: ich habe es aus Begeisterung zur Musik verfasst, und zwar über eine längere Zeit hinweg. Letztendlich ist es etwas aus den Fügen geraten. Ursprünglich war es als mehrseitige Story für ein Printmagazin gedacht, Interviews inklusive. Hat aber leider nicht geklappt.
Die Band aus San Antonio, TX gibt's längst nicht mehr. Die Auflage von sowohl DLP als auch CD ist limitiert, und der Titel wurde mittlerweile aus dem Labelkatalog gestrichen. Wozu also hypen?
Zur Musik: wer eine Virtuosenmischung aus Kansas, Jethro Tull, Triumph und BĂ–C mag, dem dĂĽrfte The spirit of revelation in mehreren Hinsichten zusagen.

Un grand merci nochmal an SMM fĂĽr die Assistenz mit den Bildern und fĂĽr die generelle UnterstĂĽtzung.
Eines Tages trinken wir zusammen wieder 'nen Long Island Iced Tea und hören obskuren US-Metal...
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon MOR » 2. November 2014, 21:27

Michael@SacredMetal hat geschrieben:Wenn der Prof etwas schreibt, muss es etwas Besonderes sein.
Und oh mein Gott, HEYOKA sind etwas Besonderes.

Unbedingt lesen, das Review, ach was, das Vermächtnis.

Der Kauffinger zuckt danach ganz von alleine....

Ein VergnĂĽgen, das zu lesen Prof. Allein diese Story hat mehr Inhalt als so manches Printmagazin mit 100 Themen.
DANKE !
Benutzeravatar
MOR
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 843
Registriert: 27. März 2010, 21:35
Wohnort: Tauberfranken


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon dawnrider » 2. November 2014, 21:38

Prof hat geschrieben: Wozu also hypen?


War doch nur Quatsch. Dem Oli wurde unterstellt, Savage Master zu hypen. Was ich lächerlich finde.

Daran musste ich nur kurz denken, als ich gleichzeitig die Empfehlung von El Chefe und Rapanzel bekommen habe. Nicht mehr.
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Prof » 2. November 2014, 22:31

dawnrider hat geschrieben:
Prof hat geschrieben: Wozu also hypen?


War doch nur Quatsch. Dem Oli wurde unterstellt, Savage Master zu hypen. Was ich lächerlich finde.

Daran musste ich nur kurz denken, als ich gleichzeitig die Empfehlung von El Chefe und Rapanzel bekommen habe. Nicht mehr.


Hatte ich falsch verstanden, wohl auch wegen dem Savage Master-Thread (da ich ja den Thread eröffnet hatte, habe ich dazu gestern noch was geschrieben).
Im Grunde wird hier im Board überhaupt keine Band gehyped, das wird nur so wahrgenommen von Leuten die 'Hype'-Band X oder Y nicht mögen...
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Prof » 2. November 2014, 22:34

MOR hat geschrieben:Ein VergnĂĽgen, das zu lesen Prof. Allein diese Story hat mehr Inhalt als so manches Printmagazin mit 100 Themen.
DANKE !


Merci. :smile2:
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Boris the Enforcer » 3. November 2014, 09:42

Danke Prof, fantastisch. Die Band hat einen Anhänger mehr. Da wohl alles geschrieben ist: <3
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3114
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon rapanzel » 3. November 2014, 10:15

Super Review Oliver! Hut ab!
Hab mir umgehend die Doppel-LP bei amazon bestellt!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20550
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Prof » 3. November 2014, 11:32

Boris und Alex: danke!

Leider schleichen sich bei einem Artikel dieser Länge auch nach intensivster Redaktion immer wieder kleine Tipp-/Schreibfehler ein, aber sowas muss man halt akzeptieren.
Das Michael P. Grothues-Foto stammt übrigens aus seiner späteren Zeit mit Winterkat, aus dem Live-Clip 'Light of day'.

Da ich zum Heyoka-Opus keine YT-Links mitgeliefert hatte (es gibt von The spirit of revelation ĂĽberhaupt ganz wenige Songs online), hole ich das jetzt mal nach.



Spoiler: show


Spoiler: show
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Pavlos » 3. November 2014, 15:19

Super Tipp und dazu noch sehr schön geschrieben.....

Der Prof ist unser MVP (most valuable poster).

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20463
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon birdrich » 3. November 2014, 15:45

Sollte der verlinkte Song keine Eintagsfliege sein, so bin ich platt. Mir schwirren gerade tausend bands durch den Kopf.
Bei dem Song stimmt ALLES.
Genau wie auf der A social grace, da stimmte auch alles, ups, die schwirrten gerade durch meinen Kopf.
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Prof » 3. November 2014, 20:51

@ Pavlos: merci. :smile2:

@birdie: der Querflötenanteil bei Heyoka ist wesentlich höher als bei Psychotic Waltz, in Sachen Originalität und meisterhafte Arrangements könnte man die zwei Bands aber durchaus mit einander vergleichen.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Michael@SacredMetal » 3. November 2014, 21:05

Hab die Scheibe trotz Soundcheckalben schon diverse Male gehört und bin komplett verzaubert.
Klingt fast nach einem kommenden Alltime Fave.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12413
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Heyoka - The Spirit Of Revelation

Beitragvon Prof » 3. November 2014, 21:10

Michael@SacredMetal hat geschrieben:Hab die Scheibe trotz Soundcheckalben schon diverse Male gehört und bin komplett verzaubert.
Klingt fast nach einem kommenden Alltime Fave.


Ja, so ging's mir auch (minus Soundcheckhausaufgaben :-D ).
Ein Rätsel wie Heyoka damals ausserhalb von Texas nichts reissen konnten.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Nächste

ZurĂĽck zu Sacred Metal - der Blog!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast