Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Killmister » 6. Dezember 2019, 11:22

Meister Gimli und seiner gro√üer Begleiter sind auch unterwegs, allerdings nicht dauerhaft online. Man wird sich schon auf dem Dorfplatz √ľber den Weg laufen.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6464
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon hellstar » 6. Dezember 2019, 13:16

Killmister hat geschrieben:Meister Gimli und seiner gro√üer Begleiter sind auch unterwegs, allerdings nicht dauerhaft online. Man wird sich schon auf dem Dorfplatz √ľber den Weg laufen.

Auf Peter freu ich mich jetzt schon! :yeah:
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5119
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Holzhausen


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Schorsch » 6. Dezember 2019, 13:52

W√ľnsche allen viel Spa√ü auf dem RoS! :yeah: Und huldigt mir geb√ľhrend den Kodex! :yeah: :harrr:
It's a long way to the top, if you wanna rock 'n' roll!
Benutzeravatar
Schorsch
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4925
Registriert: 9. Januar 2005, 20:47
Wohnort: Heilbronn


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Secret Of Steel » 6. Dezember 2019, 14:24

Bild

So, Habe mich bestens auf die einheimischen Gepflogenheiten eingerichtet.
Ich werde nicht verdursten und verlaufen kann ich mich auch nicht,

Ich bin gegen 18:30 in M, muss dann aber erst noch zur Jugendherberge.
Bis später. :yeah:
Benutzeravatar
Secret Of Steel
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 149
Registriert: 27. Mai 2017, 21:44


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Pavlos » 6. Dezember 2019, 23:31

HAVE FUN, FOLKS!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22961
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Metalfranze » 7. Dezember 2019, 11:22

Vuil Spaß!
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3083
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z¬īMinga dahoam


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Evilmastant » 7. Dezember 2019, 12:31

In einer Stunde gehts los gen Marburg! Ich hab jetzt auch richtig Bock!!! :yeah:
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1426
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48
Wohnort: Mittelhase


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Evilmastant » 8. Dezember 2019, 12:47

Soderle, langsam werde ich dann auch wieder wach. Ich fand es gar sesation√∂s gestern. Meine Gr√ľ√üe gehen zun√§chst an Elisabeth, Hofi, Hippie-Ben, Rapanzel und Tik f√ľr dies ehr netten Plaudereien. Sollte ich jemanden vergessen haben, bitte ich das zu entschuldigen. Das ist wohl dem Alter (oder doch dem Alkohol...?) geschuldet. :lol:
Mit ACHELOUS folgte ein √ľberraschend starker (und ein diesmal sogar fast p√ľnktlicher) Beginn des Festivals. Die Jungs hatte ich bislang noch gar nicht auf dem Schirm. Ich werde mich aber mit deren Werk mal genauer besch√§ftigen.
VENDEL fand ich dann Live viel besser als auf Konserve. Ich weiß, dass viele hier im Board auf die Veröffentlichungen der Band abfahren. Bislang hatten die mich noch nicht so richtig gepackt. Nach dem Konzert war ich dann aber fast ein wenig traurig, dass die neue Kassetten-EP schon lange ausverkauft war..Naja, vielleicht veröffentlichen die auch mal was auf LP oder CD...
Auf BURNING SHADOWS hatte ich mit am meisten gefreut, da ich deren bisheriges Werk ziemlich genau meinen Geschmack trifft. Leider war der Sound nicht gerade optimal. So war es f√ľr mich leider nicht der erhoffte Triumphzug. Spa√ü hat es aber alle mal gemacht.
IRON VOID habe ich dann im hinteren Teil des Knubbels verquatscht. :tong2:
WOTAN und CRUSH waren danach meine beiden Tagessieger. WOTAN boten eine tolle Show und unglaubliche Spielfreude. Wirklich mitrei√üend! CRUSH haben mich dann wohl auch deshalb v√∂llig geflashed, weil ich von denen eigentlich gar nichts erwartet hatte. Aber sowohl die alten Gassenhauer der "Kingdom Of Kings", wie auch die neuen Songs haben mir sehr viel Freude bereitet. Die w√ľrde ich mir gleich wieder anschauen! :yeah:
Ich weiß gar nicht warum, aber BATTLEROAR haben mich dann gar nicht so gepackt. Am neuen Sänger lag es nicht, am Songmaterial auch nicht, aber irgendwas hat zwischen mir und BATTLEROAR gestern nicht funktioniert. Manchmal ist das vielleicht einfach so...
HELHEIM verstehe ich nicht und sie konnten mich auch gestern √ľberhaupt nicht abholen. Hier sollte vielleicht jemand etwas dazu schreiben, der Zugang zu dieser Art von Musik hat. Da bin ich wohl der Falsche.
Den KODEX habe ich nur zur Hälfte gesehen, da einer unserer Mitfahrer eine plötzliche heftige Migräne Attacke bekam und wir schnell nach Hause aufbrechen mussten. Was ich gesehen habe, hat mir allerdings sehr gefallen.
Fazit: Sollte es, trotz allen Unkenrufen, eine vierte Auflage des st√§hlernen R√§tsels geben, w√ľrde ich auch ein viertes Mal dabei sein.
VIELEN HERZLICHEN DANK, RAF!!!
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1426
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48
Wohnort: Mittelhase


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Silver Bullet » 8. Dezember 2019, 14:15

Evilmastant hat geschrieben:VIELEN HERZLICHEN DANK, RAF!!!

Dem schließe ich mich an, wobei der Raf ja einen Haufen Vor-, Mit- und Nach-Streiter und -Streiterinnen hat, denen ebenso gedankt sei!

Mein Fazit ist dem obigen recht ähnlich:
Vor dem Beginn bin ich direkt zum AK-Merch-Stand, um ein XXL-Tour-Shirt zu bekommen, das in Wurz und W√ľrzburg jeweils ausverkauft war.
Achelous - toller Einsteiger mit toller Musik und toller Attit√ľde, gleich mal CD und Shirt verhaftet. Erkenntnis: Griechische XL-Shirts sind gro√üz√ľgiger als deutsche XXL ... ob die den Kostas als Modell nehmen?! <3
Vendel - fand ich (trotz (oder wegen? :harrr: ) des Hypes) eher unspannend ... und Kassetten, ernsthaft ??
Burning Shadows - nahmen mich richtig mit, auch hier: CD verhaftet.
Dann hatte ich Hunger auf Totes Tier, also auf zum Döner. Der war rappelvoll. Und nach und nach realisierte ich, daß ALLE, die da waren, noch nichts hatten und warteten und vor mir dran waren ...
Iron Void - fielen daher weitgehend dem Döner zum Opfer .mhmpf:
Wotan - die alten Germanen sind eigentlich alte Italiener, habe ich gelernt :-) war spaßig, auch und besonders optisch.
Crush - never heard of them, √ľberraschend gut mit einem tollen S√§nger, CD folgerichtig leider ausverkauft.
Battleroar - wieder vorne rein ins Get√ľmmel (bei den letzten beiden dreien stand ich eher au√üen rum). Musikalisch ohne Fehl und Tadel, aber der Sound. Bei Achelous und Vendel hatte ich das Problem nicht, bei den folgenden stand ich eher am Rand oder hinten, um den Sound wirklich beurteilen zu k√∂nnen, aber hier: Sobald richtig aufgedreht wurde, fing die PA (?) an zu kratzen und zu klicken. Mu√üte runter geregelt werden. Beim n√§chsten Dynamik-Sprung das gleiche Spiel. Unter den Ohrst√∂pseln, die die hohen Frequenzen wegfiltern, war das beinahe unertr√§glich :angry2:
Helheim - planmäßige Pausenband, am Rande sitzend abgewartet, war nicht so schlimm wie erwartet, aber nicht meine Welt.
Atlantean Kodex - toll wie immer. Twelve Stars jedes mal besser und mit mehr Gänsehaut. Leider wieder kein Enthroned in Clouds and Fire, womit ich als Zugabe rechnete, zumal auch Michael im Hause war, der dazu in Wurz noch mal ran durfte. Und zum Sound: siehe Battleroar. Zusätzlich fiel in den letzten beiden Songs Markus' Mikro häufiger aus (oder war die Stimme weg ????).

Fazit: Ganz tolles Festival, auch mit dem ganzen Drumherum (Choose your Weapon :harrr: und Buffet vom Tierheim und so). Und viele Gr√ľ√üe an alle Gespr√§chspartner und bekannten Gesichter.
Benutzeravatar
Silver Bullet
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 598
Registriert: 16. Mai 2010, 22:58
Wohnort: Speckg√ľrtel Frankfurt


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon hellstar » 9. Dezember 2019, 09:16

Ein viertes Riddle of Steel wird gefordert!!!!!!! :yeah: :yeah: :yeah:
Erst einmal, vielen Dank an die Veranstalter, es war mal wieder ein Träumchen.
Zum zweiten, vielen Dank an die Bands, die ausnahmslos alles gegeben hatten.
und zum dritten, vielen dank an alle Boardler, die mich ausgehalten haben.
Von den Bands her war der Opener die f√ľr mich die gr√∂√üte, positive √úberraschung. Gerne immer wieder.
Helheim fand ich grandios und beim Rest habe ich bestimmt auch mal mit dem Kopf gewackelt.
Super Sache das ganze.
Das Kautzen Bier war phänomenal, und der griechische Obstbrand war ebenso zu empfehlen.
Zum Schluss hin konnten wir an der Theke, gut versteckt, noch eine volle Flasche Talisker ausmachen. Diese m√ľsste jetzt leer sein.
Und abschließend konnte nicht Final geklärt werden, ob Käsekuchen nun mit, oder doch lieber ohne Rosinen gebacken gehört. Meine Missionarische Aufgabe, Rosinen in alle Käsekuchen dieser Welt zubringen, ist somit noch nicht beendet!
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5119
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Holzhausen


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Metalfranze » 9. Dezember 2019, 09:52

hellstar hat geschrieben:Ein viertes Riddle of Steel wird gefordert!!!!!!! :yeah: :yeah: :yeah:
Erst einmal, vielen Dank an die Veranstalter, es war mal wieder ein Träumchen.
Zum zweiten, vielen Dank an die Bands, die ausnahmslos alles gegeben hatten.
und zum dritten, vielen dank an alle Boardler, die mich ausgehalten haben.
Von den Bands her war der Opener die f√ľr mich die gr√∂√üte, positive √úberraschung. Gerne immer wieder.
Helheim fand ich grandios und beim Rest habe ich bestimmt auch mal mit dem Kopf gewackelt.
Super Sache das ganze.
Das Kautzen Bier war phänomenal, und der griechische Obstbrand war ebenso zu empfehlen.
Zum Schluss hin konnten wir an der Theke, gut versteckt, noch eine volle Flasche Talisker ausmachen. Diese m√ľsste jetzt leer sein.
Und abschließend konnte nicht Final geklärt werden, ob Käsekuchen nun mit, oder doch lieber ohne Rosinen gebacken gehört. Meine Missionarische Aufgabe, Rosinen in alle Käsekuchen dieser Welt zubringen, ist somit noch nicht beendet!

Rosinen haben im Käsekuchen nichts verloren!
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3083
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z¬īMinga dahoam


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Dr. Best » 9. Dezember 2019, 10:51

Metalfranze hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:Ein viertes Riddle of Steel wird gefordert!!!!!!! :yeah: :yeah: :yeah:
Erst einmal, vielen Dank an die Veranstalter, es war mal wieder ein Träumchen.
Zum zweiten, vielen Dank an die Bands, die ausnahmslos alles gegeben hatten.
und zum dritten, vielen dank an alle Boardler, die mich ausgehalten haben.
Von den Bands her war der Opener die f√ľr mich die gr√∂√üte, positive √úberraschung. Gerne immer wieder.
Helheim fand ich grandios und beim Rest habe ich bestimmt auch mal mit dem Kopf gewackelt.
Super Sache das ganze.
Das Kautzen Bier war phänomenal, und der griechische Obstbrand war ebenso zu empfehlen.
Zum Schluss hin konnten wir an der Theke, gut versteckt, noch eine volle Flasche Talisker ausmachen. Diese m√ľsste jetzt leer sein.
Und abschließend konnte nicht Final geklärt werden, ob Käsekuchen nun mit, oder doch lieber ohne Rosinen gebacken gehört. Meine Missionarische Aufgabe, Rosinen in alle Käsekuchen dieser Welt zubringen, ist somit noch nicht beendet!

Rosinen haben im Käsekuchen nichts verloren!

Dabei warst du bisher immer so sympathisch, Franze.
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4358
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Demnächst in Brig (Wallis)


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon hellstar » 9. Dezember 2019, 11:20

Dr. Best hat geschrieben:
Metalfranze hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:Ein viertes Riddle of Steel wird gefordert!!!!!!! :yeah: :yeah: :yeah:
Erst einmal, vielen Dank an die Veranstalter, es war mal wieder ein Träumchen.
Zum zweiten, vielen Dank an die Bands, die ausnahmslos alles gegeben hatten.
und zum dritten, vielen dank an alle Boardler, die mich ausgehalten haben.
Von den Bands her war der Opener die f√ľr mich die gr√∂√üte, positive √úberraschung. Gerne immer wieder.
Helheim fand ich grandios und beim Rest habe ich bestimmt auch mal mit dem Kopf gewackelt.
Super Sache das ganze.
Das Kautzen Bier war phänomenal, und der griechische Obstbrand war ebenso zu empfehlen.
Zum Schluss hin konnten wir an der Theke, gut versteckt, noch eine volle Flasche Talisker ausmachen. Diese m√ľsste jetzt leer sein.
Und abschließend konnte nicht Final geklärt werden, ob Käsekuchen nun mit, oder doch lieber ohne Rosinen gebacken gehört. Meine Missionarische Aufgabe, Rosinen in alle Käsekuchen dieser Welt zubringen, ist somit noch nicht beendet!

Rosinen haben im Käsekuchen nichts verloren!

Dabei warst du bisher immer so sympathisch, Franze.

Finde auch, das die Aussage sehr ignorant und un√ľberlegt ist. Da muss ich mehr Einsicht fordern! :lol:
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5119
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Holzhausen


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Killmister » 9. Dezember 2019, 15:56

Ich wollte mich ja fast nicht trauen, denn solch eine grandiose, mit viel Liebe und wohl noch mehr Arbeit organisierte, Veranstaltung hat eigentlich nur Lob verdient, aber leider war da noch der Nichtsound :ehm: . Ich war schon in so manchem Hinterzimmer zu Gast, habe wegen Enge schon so manches Konzert mit der Muschel an der Box verbringen m√ľssen usw., deswegen eigentlich hartgesotten. Aber hier es ging mal gar nicht(Iron Void, Helheim :cry: ) und mal besser(Crush, AK), aber eben nie richtig gut und mehrfache Lautst√§rkewechsel innerhalb eines Songs sind einfach schlimm. Das zuf√§llige zustandegekommene Gespr√§ch mit dem Soundmann, brachte leider nichts, denn der Mann wusste um die Probleme, war selbst entt√§uscht, konnte leider weder Erkl√§rung noch L√∂sung finden.

Unter dem Strich ein lohnender Ausflug mit vielen Nettigkeiten und Spaß, nur die Beeren auf der Helheim- Sahne waren noch gefroren :lol: ...

Dank ans TEAM !!! :yeah: :yeah: :yeah:
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6464
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Riddle Of Steel III - 07.12.2019

Beitragvon Hofi » 9. Dezember 2019, 18:04

zuerst einmal möchte ich ein großes Dankeschön Raf, Ulli, Thom und den Rest des Teams aussprechen! Ganz toll was ihr da wieder auf die Beine gestellt habt!

Der Montag nach dem Riddle of Steel ist hoffentlich wieder vor dem Riddle of Steel. Denn es war wieder unglaublich schön. Nette Menschen, Bier, gute Bands mit viel Spielfreude, Bier, Schnaps, noch mehr nette Menschen und ein traditionell leichtbekleideter Raf. War das wieder herrlich mit euch zu plaudern, Anekdoten auszutauschen und fachzusimpeln. Nur der Sound war meistens eine schwere Katastrophe. Aber was soll’s, ich hatte meinen Spaß!

- Käsekuchen selbstverständlich mit Rosinen

Jedoch l√§sst mich das dritte Riddle of Steel mit einigen Fragen zur√ľck:

- Wieso war der Sound (bei gleichem Soundmann) dieses Jahr so bes…eiden und letztes Jahr echt gut?
- Gibt es (doch) noch eine Fortsetzung?
- Wohin verschwand der Astralkörper des Veranstalters während dem Kodex?
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5507
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


VorherigeNächste

Zur√ľck zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast