Classix of the day

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Classix of the day

Beitragvon Siebi » 11. März 2020, 13:23

Acurus-Heiko hat geschrieben:Gab es 100, 150 oder 200 private Pressungen? Keine Ahnung. Auf Ebay werden Mondpreise für das Original erzielt. Natürlich wurde die Scheibe gebootlegt, in Südamerika sogar auf Vinyl (Finger weg davon, kein Vinylmastering!). Die Band galt als verschollen. Als der gute Rapanzel (wo ist der eigentlich?) hier noch aktiver war, im Netz buddelte und Kontakt zu Mitgliedern alter Demo-Bands herstellte, um sie Veröffentlichungen zuzuführen, buddelte ich etwas mit. Ein Bandmitglied fand ich nach zwei Nächten. Aber die Schande ist: es gab null Interesse an einer regulären Veröffentlichung. So sei es. Sanctum stehen irgendwo bei Lethal, ohne aber so heftig zu sein. Die Grundtendenz ist natürlich Q-Metal. Ich liebe diese Scheibe, weil sie trotz der klaren Zuordnung eigenwillig ist:


Soll bald offiziell kommen. Wo ist denn der Herr Promopanzel?
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18393
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Classix of the day

Beitragvon Pavlos » 11. März 2020, 13:29

Siebi hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:Gab es 100, 150 oder 200 private Pressungen? Keine Ahnung. Auf Ebay werden Mondpreise für das Original erzielt. Natürlich wurde die Scheibe gebootlegt, in Südamerika sogar auf Vinyl (Finger weg davon, kein Vinylmastering!). Die Band galt als verschollen. Als der gute Rapanzel (wo ist der eigentlich?) hier noch aktiver war, im Netz buddelte und Kontakt zu Mitgliedern alter Demo-Bands herstellte, um sie Veröffentlichungen zuzuführen, buddelte ich etwas mit. Ein Bandmitglied fand ich nach zwei Nächten. Aber die Schande ist: es gab null Interesse an einer regulären Veröffentlichung. So sei es. Sanctum stehen irgendwo bei Lethal, ohne aber so heftig zu sein. Die Grundtendenz ist natürlich Q-Metal. Ich liebe diese Scheibe, weil sie trotz der klaren Zuordnung eigenwillig ist:


Soll bald offiziell kommen. Wo ist denn der Herr Promopanzel?


Ich wollt's eben schreiben. Es gab dann doch noch eine Einigung....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24180
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Classix of the day

Beitragvon Acurus-Heiko » 11. März 2020, 15:04

Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:Gab es 100, 150 oder 200 private Pressungen? Keine Ahnung. Auf Ebay werden Mondpreise für das Original erzielt. Natürlich wurde die Scheibe gebootlegt, in Südamerika sogar auf Vinyl (Finger weg davon, kein Vinylmastering!). Die Band galt als verschollen. Als der gute Rapanzel (wo ist der eigentlich?) hier noch aktiver war, im Netz buddelte und Kontakt zu Mitgliedern alter Demo-Bands herstellte, um sie Veröffentlichungen zuzuführen, buddelte ich etwas mit. Ein Bandmitglied fand ich nach zwei Nächten. Aber die Schande ist: es gab null Interesse an einer regulären Veröffentlichung. So sei es. Sanctum stehen irgendwo bei Lethal, ohne aber so heftig zu sein. Die Grundtendenz ist natürlich Q-Metal. Ich liebe diese Scheibe, weil sie trotz der klaren Zuordnung eigenwillig ist:


Soll bald offiziell kommen. Wo ist denn der Herr Promopanzel?


Ich wollt's eben schreiben. Es gab dann doch noch eine Einigung....


Echt? Als ich ein Bandmitglied damals fand - das war wirklich eine ganz, ganz üble Suche, die Mitglieder waren wirklich total verschollen -, schob ich Rapanzel den Kontakt rüber. Der erledigte dann die Kontaktaufnahme und bekam die Absage. Kann auch sein, dass ich schon die Absage bekam, aber Rapanzel die Kontaktdaten trotzdem noch gab. Ich bilde mir jetzt einfach mal ein, dass es meine Suche war, die jetzt diese VÖ nach sich zieht. Das wäre dann nach "Thee Final Chaptre" und "Sage Meridien" meine dritte mit angestoßene VÖ (falls ich in diesem Fall Recht habe). Solange mir niemand widerspricht, nur Rapanzel hat das genaue Wissen und könnte das wohl, habe ich ab jetzt ein starkes metallisches Grundgefühl. DAnn bin ich ab jetzt sehr gespannt ...
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6428
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Classix of the day

Beitragvon Pavlos » 13. März 2020, 23:10

Bild

Grundgütiger!! Ich hatte vergessen, wie stark dieses Album ist. Eine US Metal Legende auf dem Zenit ihres Schaffens, ich sehe das Debüt sogar vor dem sensationellen 1996er Output. I mean, gerade läuft The Gathering und ich habe Gänsehaut...

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24180
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Classix of the day

Beitragvon Loomis » 13. März 2020, 23:26

Pavlos hat geschrieben:Bild

Grundgütiger!! Ich hatte vergessen, wie stark dieses Album ist. Eine US Metal Legende auf dem Zenit ihres Schaffens, ich sehe das Debüt sogar vor dem sensationellen 1996er Output. I mean, gerade läuft The Gathering und ich habe Gänsehaut...

:yeah:

Die hole ich morgen auch gleich mal aus dem Regal. Viel zu lange nicht gehört.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 14129
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Classix of the day

Beitragvon Siebi » 13. März 2020, 23:39

Loomis hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

Grundgütiger!! Ich hatte vergessen, wie stark dieses Album ist. Eine US Metal Legende auf dem Zenit ihres Schaffens, ich sehe das Debüt sogar vor dem sensationellen 1996er Output. I mean, gerade läuft The Gathering und ich habe Gänsehaut...

:yeah:

Die hole ich morgen auch gleich mal aus dem Regal. Viel zu lange nicht gehört.

Als Steigerung das Demo hinterher.
Bild
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18393
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Classix of the day

Beitragvon Loomis » 13. März 2020, 23:46

Siebi hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

Grundgütiger!! Ich hatte vergessen, wie stark dieses Album ist. Eine US Metal Legende auf dem Zenit ihres Schaffens, ich sehe das Debüt sogar vor dem sensationellen 1996er Output. I mean, gerade läuft The Gathering und ich habe Gänsehaut...

:yeah:

Die hole ich morgen auch gleich mal aus dem Regal. Viel zu lange nicht gehört.

Als Steigerung das Demo hinterher.
Bild

Hab ich leider nicht...
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 14129
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Classix of the day

Beitragvon Hades » 14. März 2020, 00:12

Das Ding sollte man nicht als Demo bezeichnen. Das wird der Scheibe nicht gerecht.
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
Beiträge: 6898
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: Classix of the day

Beitragvon Pavlos » 2. Mai 2020, 16:23

Bild

You lose your function
You're just a substitute
You lose your function

Growing technology
Fooling technology
Killing technology!!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24180
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Classix of the day

Beitragvon Cromwell » 2. Mai 2020, 16:27

Bestes Thrash-Album ĂĽberhaupt!
Ach, Sie ficken Bienen?
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3273
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Classix of the day

Beitragvon Achim F. » 13. Mai 2020, 21:10

Immer noch eins der besten US Metal Alben ever! Die Songs sind ĂĽber jeden Zweifel erhaben. Fantastischer Gesang, geniale Melodien und eine perfekte Produktion. 11/10

Benutzeravatar
Achim F.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1192
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


Re: Classix of the day

Beitragvon Killmister » 13. Mai 2020, 21:33

Achim F. hat geschrieben:Immer noch eins der besten US Metal Alben ever! Die Songs sind ĂĽber jeden Zweifel erhaben. Fantastischer Gesang, geniale Melodien und eine perfekte Produktion. 11/10


Das Ding killt & killt <3 ! Old World Nites ist zudem einer der geilsten Hits, welcher es jemals ĂĽber den Atlantik geschafft hat.
Zuletzt geändert von Killmister am 13. Mai 2020, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Metalizer
 
 
Beiträge: 6753
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Classix of the day

Beitragvon Achim F. » 13. Mai 2020, 21:42

Killmister hat geschrieben:
Achim F. hat geschrieben:Immer noch eins der besten US Metal Alben ever! Die Songs sind ĂĽber jeden Zweifel erhaben. Fantastischer Gesang, geniale Melodien und eine perfekte Produktion. 11/10


Das Ding killt & killt <3 ! Old World Nites ist zudem einer der geilsten Hits, welche es jemals ĂĽber den Atlantik geschafft haben.


Fantastischer Song dieses OLD WORLD NITES. Genau wie alle anderen dieses Götteralbums. Nur Hits. Zeitlose Hits! Ach, ich hör noch ne Runde.
Benutzeravatar
Achim F.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1192
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


Re: Classix of the day

Beitragvon Acurus-Heiko » 13. Mai 2020, 22:05

Achim F. hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Achim F. hat geschrieben:Immer noch eins der besten US Metal Alben ever! Die Songs sind ĂĽber jeden Zweifel erhaben. Fantastischer Gesang, geniale Melodien und eine perfekte Produktion. 11/10


Das Ding killt & killt <3 ! Old World Nites ist zudem einer der geilsten Hits, welche es jemals ĂĽber den Atlantik geschafft haben.


Fantastischer Song dieses OLD WORLD NITES. Genau wie alle anderen dieses Götteralbums. Nur Hits. Zeitlose Hits! Ach, ich hör noch ne Runde.

Hunderprozentige Zustimmung. Auch das Demo war schon ein BrĂĽller.

Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6428
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Classix of the day

Beitragvon Hofi » 14. Mai 2020, 07:59

Achim F. hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Achim F. hat geschrieben:Immer noch eins der besten US Metal Alben ever! Die Songs sind ĂĽber jeden Zweifel erhaben. Fantastischer Gesang, geniale Melodien und eine perfekte Produktion. 11/10


Das Ding killt & killt <3 ! Old World Nites ist zudem einer der geilsten Hits, welche es jemals ĂĽber den Atlantik geschafft haben.


Fantastischer Song dieses OLD WORLD NITES. Genau wie alle anderen dieses Götteralbums. Nur Hits. Zeitlose Hits! Ach, ich hör noch ne Runde.

Wird Zeit fĂĽr einen Re-Release... Ich will das Ding auch endlich haben...
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5960
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste