OPETH

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Siebi » 29. Juni 2011, 14:27

KuttenBjuf hat geschrieben:Warum alte Katatonia? Die neueren sind doch super, allen voran Viva Emptiness und Night Is The New Day.

Die habe ich noch nicht gehört, ich ging rein von überlangen Songs mit tiefergelegtem Gesang aus. Die neueren Katatonia sollen nur noch Klargesang beinhalten, mal bei Zeiten reinhören. Der besagte Opeth-Fanatiker-Spezl hat mir mal alle Katatonias vor kurzem gebrannt. Taste mich da ganz behutsam vor.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18097
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon KuttenBjuf » 26. Juli 2011, 20:34

Erster Song namens "The Devil's Orchard" online
http://www.thegauntlet.com/article/298/ ... e-Released

Schwere Kost.
Benutzeravatar
KuttenBjuf
KIT RĂĽckkehrer
 
 
Beiträge: 3707
Registriert: 6. Juni 2005, 03:04


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Pavlos » 26. Juli 2011, 20:47

Sehr cool....und gar nicht so proggy wie ich befürchtet habe. Beim ersten Hören eben war das schon komisch: Man wartet auf OPETH-typische, heftige Parts/Vocals...und dann kommt nix.

Find ich irgendwie gut. Sehr gut, sogar.

Der etwas ruhigere Part ab 2:40 ist schon geilowitsch, oder?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 23527
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Acrylator » 26. Juli 2011, 21:04

KuttenBjuf hat geschrieben:Erster Song namens "The Devil's Orchard" online
http://www.thegauntlet.com/article/298/ ... e-Released

Schwere Kost.

Wow, ich finde der Song ist der Hammer! Sehr deutlicher 70er Prog-/Psychedelic-Einschlag, wie ja auch zu erwarten war. Aber dass das Ergebnis so geil klingt, konnte ich mir vorher noch nicht so recht vorstellen!
Wenn das auch nur halbwegs repräsentativ fürs Album ist, wird das wohl sicher in meine Jahres-Top-3 kommen.
Zuletzt geändert von Acrylator am 26. Juli 2011, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13094
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon General » 26. Juli 2011, 21:12

Acrylator hat geschrieben:
KuttenBjuf hat geschrieben:Erster Song namens "The Devil's Orchard" online
http://www.thegauntlet.com/article/298/ ... e-Released

Schwere Kost.

Wow, ich finde der Song ist der Hammer! Sehr deutlicher 70er Prog-/Psychedelic-Einschlag, wie ja auch zu erwarten war. Aber dass das Ergebnis so geil klingt, konnte ich mir vorher noch nicht so recht vorstellen!
Wenn das auch nur halbwegs repräsentativ fürs Album ist, wird die wohl sicher in meine Jahres-Top-3 kommen.


Finde ich auch absolut genial. Unglaublich atmosphärisch, eine fantastische Produktion und extrem viel Spielwitz!
Ready for the Journey ..

Bild
Benutzeravatar
General
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1028
Registriert: 22. April 2004, 14:00


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon holg » 26. Juli 2011, 22:06

Ja, gerade zwei Mal angehört. Ganz, ganz toll. Und genau das, was ich nach dem Interview mit Herrn Oppernfeld auf der FH-DVD erhofft hatte. Das fesselt mich musikalisch mehr als der erste Eindruck von Matheos/Arch.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10994
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Raf Blutaxt » 26. Juli 2011, 22:23

Also auf den ersten Hör ist das wirklich super. Anstrengend aber gut. Und gefällt mir auf jeden Fall besser, als meine bisherigen Erfahrungen mit Opeth vermuten ließen. Da bin ich jetzt wirklich mal auf das ganze Album gespannt.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8374
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 26. Juli 2011, 22:24

Ich kann damit nix anfangen...
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17539
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Kubi » 26. Juli 2011, 22:53

ich habe das Album bislang 4-5x gehört und bin auch noch sehr unentschlossen.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5161
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 26. Juli 2011, 23:07

ich finde auf dem Album keine Songs...keine Spannungsbögen....nix
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17539
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Acrylator » 26. Juli 2011, 23:31

Oliver/Keep-It-True hat geschrieben:ich finde auf dem Album keine Songs...keine Spannungsbögen....nix

So ist das halt mit den Geschmäckern - so geht mir das mit fast jedem KISS Album... :-D
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13094
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon General » 26. Juli 2011, 23:32

Oliver/Keep-It-True hat geschrieben:ich finde auf dem Album keine Songs...keine Spannungsbögen....nix

Vielleicht ist ja gerade das das spannende Element :tong2:
Ready for the Journey ..

Bild
Benutzeravatar
General
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1028
Registriert: 22. April 2004, 14:00


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Ulle » 26. Juli 2011, 23:49

Gar allerliebst <3
Ich hatte echt gehofft, dass das in die Ecke geht. Da ist echt ganz viel King Crimson, Fusion & Freedom drin!
Kann durchaus nachvollziehen, wenn einem das als Liebhaber einigermaßen eingängiger Songstrukturen überhaupt nicht reinläuft. Ist ja auch kein Song in dem Sinn, sondern wirklich im Kraut/Psych/Fusion-Sinne sehr jammig angelehnt. Freue mich schon auf's Eintauchen und bin gespannt auf den abgefahrenen Rest, wenn das die Single ist :lol:
Das können sich echt nur Opeth erlauben!

UND DER SOUND!!! WOW!!!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13377
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Kubi » 26. Juli 2011, 23:57

Ja, das wird sicher das Werk, das Fans & Kritiker am meisten spalten wird. Wo "Damnation" noch typisch nach den akustischen Parts von OPETH klang, ist das neue Werk auch davon meilenweit entfernt. Meine Durchgänge waren bislang alle mit geminderter Aufmerksamkeit (also im Büro, in der U-Bahn oder so), deshalb erlaube ich mir auch noch kein Urteil. Ich weiß zumindest, dass ich die Vorgänger allesamt auch in einer solchen Umgebung durchaus schon aufnehmen konnte. Das geht diesmal echt überhaupt nicht.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5161
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Opeth - Heritage

Beitragvon Ulle » 27. Juli 2011, 00:05

Für mich war "Damnation" wahrscheinlich das schwächste Album von Opeth. Das war halt die ruhigere Version der Band, aber nicht wirklich neue Nuancen. Hier weht ein frischer Wind, den ich mir sogar komplett instrumental geben könnte. Gebe dir aber vollkommen recht, das wird die Fans so spalten, wie das Pain of Salvation auch geschafft haben.

Das damalige Motto war lustig: :cry: Hilfe, meine Lieblingsprogressivband wird progressiv :cry:

Zwecks Opeth: Man muss glaube ich echt auf die gleiche Mucke stehen wie der Åkerfeldt, um das uneingeschränkt gut zu finden. Auf jeden Fall ein sehr mutiger Schritt, wenn man mit seiner Musik auch die Brötchen verdienen muss.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13377
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron