Chevalier - Destiny Calls

Schreibt euch die Finger wund über das große Thema "Metal" - über neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Flossensauger » 19. Mai 2019, 01:08

Ja, so wie Manilla Road, Omen, Brocas Helm, Cirith Ungol. Die haben ja (Demos kenne ich nicht von allen bzw. sind aus den 70ern) genau den richtig zeitgemässen Sound abgeliefert, der so richtig perfekt in ihre Zeit passte.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2678
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Ulle » 19. Mai 2019, 14:07

Fire Down Under hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Das braucht immer noch kein Mensch. Ich weiß nicht was für Ohren man braucht, um damit was anfangen zu können. In den 80ern wäre das Demo komplett verrissen worden und die hätten sich aufgelöst.

So ein Schmarrn.


Nope. Ich war dabei :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13157
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Fire Down Under » 19. Mai 2019, 16:25

Ulle hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Das braucht immer noch kein Mensch. Ich weiß nicht was für Ohren man braucht, um damit was anfangen zu können. In den 80ern wäre das Demo komplett verrissen worden und die hätten sich aufgelöst.

So ein Schmarrn.


Nope. Ich war dabei :smile2:

Ich meinte mit "Schmarrn" eigentlich die Konklusion daraus ("Das braucht immer noch kein Mensch"). Flosse ist da schon auf der richtigen Spur. Und ich krieg sowieso jedes Mal einen Pickel, wenn ich dieses "In den 80ern war blablabla" lese. Das ist überhaupt kein Argument für irgendwas.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16642
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Ulle » 19. Mai 2019, 16:40

Das hab ich ja auch nicht so geschrieben. Es ist aber so, dass es da jede Menge Arschbomben gab, die dann heute als Göttergaben gelten. Ansonsten ist für mich ja vieles besser als in den 80ern, aber Bands die unbedingt so klingen wollen wie damals, müssen dann halt auch mit den Vergleichen leben. Sie provozieren es ja geradezu. Da häng ich dann halt einfach mal den alten Sack raus :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13157
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Fire Down Under » 19. Mai 2019, 16:51

Ulle hat geschrieben: Da häng ich dann halt einfach mal den alten Sack raus :smile2:

:)

Natürlich wollen die nach den 80er klingen. Trotzdem hört sich das für mich nicht wie eine reine Retroveranstaltung an, da ich durchaus frische Ideen und Songwriting heraushöre. Die haben für mich einfach was, was den meisten aktuellen Bands in dem Bereich abgeht.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16642
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Siebi » 19. Mai 2019, 17:21

Ulle hat geschrieben:Das hab ich ja auch nicht so geschrieben. Es ist aber so, dass es da jede Menge Arschbomben gab, die dann heute als Göttergaben gelten. Ansonsten ist für mich ja vieles besser als in den 80ern, aber Bands die unbedingt so klingen wollen wie damals, müssen dann halt auch mit den Vergleichen leben. Sie provozieren es ja geradezu. Da häng ich dann halt einfach mal den alten Sack raus :smile2:

<3

Egal welche Epoche, die, in der man aufwächst, ist die prägende und selbst da gab es viel Schmarrn. Siehe Bulldozer, aber ups, die findet der FDU ja auch geil, oder Manilla Road, über die fast nur gelacht wurde, sowas auch. Anders gesagt, da kann ein Feuer so tief unten brennen wie es mag und alles, was es nicht ankokeln kann, als "Schmarrn" titulieren. Macht die Sache auch nicht besser als die "In den 80ern war blablabla" auslösende Pickelarie.

Ich spreche nur für mich und ich sage, dass das mit 80er Bliblablubb gar nix zu tun hat, ich finde Chevalier einfach nur Scheiße und schade für manch andere talentierte Band. Wenn ich mir vorstelle, was wir oder andere damals NICHT veröffentlicht haben, weil als zu schlecht befunden und heute darf jeder Pups stinken und es findet sich mindestens eine Handvoll, die sich im Gestank suhlt. Uffz.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 17389
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Fire Down Under » 19. Mai 2019, 17:33

Siebi hat geschrieben:und schade für manch andere talentierte Band. Wenn ich mir vorstelle, was wir oder andere damals NICHT veröffentlicht haben, weil als zu schlecht befunden und heute darf jeder Pups stinken und es findet sich mindestens eine Handvoll, die sich im Gestank suhlt. Uffz.

Okay, an der Stelle steige ich dann aus dem Karussell aus, denn jetzt wird es befremdlich. Bussi.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16642
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Siebi » 19. Mai 2019, 17:43

Fire Down Under hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:und schade für manch andere talentierte Band. Wenn ich mir vorstelle, was wir oder andere damals NICHT veröffentlicht haben, weil als zu schlecht befunden und heute darf jeder Pups stinken und es findet sich mindestens eine Handvoll, die sich im Gestank suhlt. Uffz.

Okay, an der Stelle steige ich dann aus dem Karussell aus, denn jetzt wird es befremdlich. Bussi.

Da wird ihm schwindlig, recht so. Bussi retour.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 17389
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Cromwell » 19. Mai 2019, 21:57

Endlich fliegen mal wieder die Fetzen. :yeah:
So ein paar Teufelsbeschwörungen, was weiß ich, auf Goldgrund.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3044
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Dr. Best » 19. Mai 2019, 22:10

Cromwell hat geschrieben:Endlich fliegen mal wieder die Fetzen. :yeah:

Also ich kann hier nur Ohrenkranke finden, keine Leprakranken.
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 4276
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: Chevalier - Destiny Calls

Beitragvon Cromwell » 19. Mai 2019, 22:18

Dr. Best hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:Endlich fliegen mal wieder die Fetzen. :yeah:

Also ich kann hier nur Ohrenkraken finden, keine Leprakranken.

Ohrenkraken? Bleib' mir fern! :oh2:
So ein paar Teufelsbeschwörungen, was weiß ich, auf Goldgrund.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3044
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Vorherige

Zurück zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste