SIEGES EVEN/SUBSIGNAL

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

SIEGES EVEN/SUBSIGNAL

Beitragvon Michael@SacredMetal » 11. Januar 2004, 19:02

Angeregt durch Ulles Avatar-Bildchen hab ich gerade mal wieder "Life Cycle" von Sieges Even reingeworfen. Was für ein abgefahrenes, krankes Stück Musik! 99% aller "Metal"-Fans werden's hassen - ich finde solche Dinger (siehe auch Power of Omens) völlig genial.
Auch die Platten, die danach kamen, waren noch sehr gut. "Steps" (mit göttlichem Cover) und auch "A Sense of Change".
"Sophisticated" gab mir dann nicht mehr soooo viel....

Schade auf jeden Fall, dass sie sich aufgelöst haben. Naja, mit Blind Guardian verdeitn man halt wenigstens ein bissel Geld... :-)

Michael
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12475
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon Ulle » 11. Januar 2004, 19:07

Ich liebe die Life Cycle abgöttisch, hab sie damals mit jugendlichen 14 nur wegen dem Cover gekauft. War dann auch erstmal geschockt, da das nun mal gar nicht nach meinen geliebten Helloween klang ;)
Jedenfalls hab' ich mir die Scheibe dann seeehr oft gegeben, inzwischen kenne ich sie wirklich auswendig. Zur Steps hab' ich wirklich nie den richtigen Einstieg gefunden, ich finde sie zwar geil, kann mir aber nur sehr wenig merken. Die restlichen Scheiben finde ich eigentlich auch alle extrem geil und freue mich sehr, dass diese Gottband wieder existiert, yes!!!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13172
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Michael@SacredMetal » 11. Januar 2004, 19:12

Ulle hat geschrieben: Ich liebe die Life Cycle abgöttisch, hab sie damals mit jugendlichen 14 nur wegen dem Cover gekauft. War dann auch erstmal geschockt, da das nun mal gar nicht nach meinen geliebten Helloween klang ;)
Jedenfalls hab' ich mir die Scheibe dann seeehr oft gegeben, inzwischen kenne ich sie wirklich auswendig. Zur Steps hab' ich wirklich nie den richtigen Einstieg gefunden, ich finde sie zwar geil, kann mir aber nur sehr wenig merken. Die restlichen Scheiben finde ich eigentlich auch alle extrem geil und freue mich sehr, dass diese Gottband wieder existiert, yes!!!

Wie, die existieren wieder???

Michael
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12475
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon Ulle » 11. Januar 2004, 19:22

Ja, die gibt's wieder!!! Nächstes Jahr spielen sie auf dem Headway Festival in Holland. An einem Tag sind S.E. Headliner, am anderen Watchtower, FETT!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13172
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Ulle » 11. Januar 2004, 19:23

Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13172
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Michael@SacredMetal » 11. Januar 2004, 19:34

Hehe, geil!
"The Art of Navigating by the Stars", so heiĂźt das neue Album, wird aus nur einem Song bestehen. So lass ich's mir gefallen....

Michael
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12475
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon Ulle » 11. Januar 2004, 20:04

Ja, die Jungs wissen halt was sie uns schuldig sind!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13172
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Heavy_Metal_Maniac » 23. November 2004, 20:29

Am 28. Oktober gaben die legendären Prog-Götter Sieges Even ihr erstes Deutschland-Konzert seit Ewigkeiten. Das Review dazu gibts hier:

<a href='http://www.sacredmetal.de/index.php?page=concerts/siegeseven2004' target='_blank'>http://www.sacredmetal.de/index.php?page=c.../siegeseven2004</a>

AuĂźerdem ein sehr interessantes Interview mit Markus und Alex zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Sieges Even:

<a href='http://www.sacredmetal.de/index.php?page=interviews/siegesinti' target='_blank'>http://www.sacredmetal.de/index.php?page=i...iews/siegesinti</a>

Viel SpaĂź!

Matthias
Benutzeravatar
Heavy_Metal_Maniac
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 785
Registriert: 6. Januar 2004, 20:55
Wohnort: Gelsenkirchen


Beitragvon Ulle » 24. November 2004, 10:35

Geiles Inti! Dafür, dass der Herr Steffen völlig aus der Szene raus ist, finde ich es enorm, dass er die neue FW trotzdem kennt. Die meisten Mucker die so etwas behaupten haben dann nämlich wirklich keinen blassen Schimmer. Auf Sieges Even ist halt Verlass, die haben's halt einfach drauf, fertig! Ich liebe jede einzelne Platte (keine Ahnung warum manche Probleme mit den letzten beiden haben) und freue mich tierisch auf die neue. Evtl. dann 2005 auf meiner Top 1 zu finden :rolleyes:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13172
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon DarkCherub » 24. November 2004, 16:41

So und ich muss jetzt an dieser Stelle mal zugeben, dass ich mit Sieges Even nie richtig warm geworden bin.
Ich unterschreibe jederzeit, dass aus der Musik der Jungs Können und Finesse an allen Ecken und Enden durchscheint, aber trotz allem sind die CDs für mich immer ein Buch mit 7 Siegeln geblieben.

Weiss nicht, das kommt mir alles so zufällig hingeklatscht vor und irgendwie auch ein bisschen gefühlslos. Aber mir is schon bewusst, dass ich da wohl irgendwie ne Geschmacksverwirrung habe ;)
DarkCherub
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 903
Registriert: 12. März 2004, 00:03
Wohnort: Karlsruhe


Beitragvon Ulle » 24. November 2004, 17:03

Also bis auf "Steps" (die ich bis heute nicht in der Birne habe) hatte ich eigentlich nie Probleme, mit den Platten warm zu werden. Ich würde Dir empfehlen, mal genauer in die "Sophisticated" reinzuhören, speziell der Song "Dreamer" ist meiner Ansicht nach ein absoluter Hit. Hat wirklich enormes kommerzielles Potential, zieh' Dir den Track mal rein oder lass ihn Dir von mir schicken :)
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13172
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon DarkCherub » 24. November 2004, 17:20

Also gut, ĂĽberredet, dann schick mal :)

Weiss nicht, funktioniert das per Mail? Falls ja: DarkCherub@gmx.de

Andernfalls wär ich auch für jede andere Form des Datenaustauschs offen ;)

Danke im Voraus!
DarkCherub
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 903
Registriert: 12. März 2004, 00:03
Wohnort: Karlsruhe


Beitragvon Heavy_Metal_Maniac » 24. November 2004, 23:30

Vor mir hatte übrigens der Wolfram Küper vom Rock Hard sein Interview und ziemlich überzogen. Bin ja mal aufs nächste Heft gespannt, im aktuellen war noch nichts drin.... ;)

M.
Benutzeravatar
Heavy_Metal_Maniac
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 785
Registriert: 6. Januar 2004, 20:55
Wohnort: Gelsenkirchen


Beitragvon DarkCherub » 25. November 2004, 14:11

So, ich hab mir Dreamer gerade 2 mal angehört, vielen Dank für's Schicken Ulle :)
Ich muss zugeben, der Song ist auch gar nicht mal so schlecht, hat mich jetzt zwar nicht total umgehauen, aber wirklich absolut hörenswert!
Das Ding war auf keinen Fall auf einer der beiden CDs drauf, die ich hatte (glaub das waren Steps und äh gibts ne Sieges Even CD namens Life Cycles?? Meine mich düster an diesen Namen zurückerinnern zu können).

Ansonsten werd ich mir aber in nächster Zeit doch mal die Sophisticated zulegen müssen, vielleicht muss ich meine Einstellung zu Sieges Even ja dann nochmal überdenken. Also zumindest für dieses eine Album...weil die anderen beiden die ich hatte waren einfach nix für mich ;)
DarkCherub
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 903
Registriert: 12. März 2004, 00:03
Wohnort: Karlsruhe


Beitragvon Ulle » 25. November 2004, 16:40

Freut mich, dass Dir der Song gefällt :)
Wenn Dir die Sophisticated gefallen sollte, bestehen auch große Chancen, dass Dir der Nachfolger zusagt, klingen stilistisch ziemlich ähnlich.

Ach so, wenn Du tatsächlich bisher nur die ersten beiden CDs kennst: Ich bin mir (soweit ich Deinen Geschmack bis jetzt beurteilen kann) fast 100%ig sicher, dass Du auf die dritte (A Sense Of Change) abfahren wirst wie Sau. Bei weitem nicht so hart wie die erste, nicht so abgedreht und verworren wie Steps und auch wesentlich "un"hektischer als die beiden letzten. Ziemlich ruhig und sehr schmeichelnde, eingängige Melodien mit butterweichem Gesang. Für viele die mit den anderen Scheiben nicht so viel anfangen können, ist ASOC der SE Klassiker schlechthin!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13172
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Nächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste