JUDAS PRIEST

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

JUDAS PRIEST

Beitragvon Goatstorm » 12. April 2006, 15:47

:o

Von der Judas Priest Website:

Judas Priest are creating their first conceptual album based upon the life and predictions of Nostradamus!

This album will be theatrically staged and performed in its entirity as an epic musical by Judas Priest!

More news later!!

7th April, 2006


Weiß da jemand schon mehr drüber? Später Aprilscherz?
Sblood, thou stinkard, I’ll learn ye how to gust … wolde ye swynke me thilke wys?
Benutzeravatar
Goatstorm
Poster der Woche
 
 
Beiträge: 7778
Registriert: 9. November 2005, 13:24
Wohnort: An den Feuern der Leyermark


Beitragvon darklord » 12. April 2006, 15:54

Hm, ich finde das klingt interessant. Wirklich schlecht kann es ja eh nicht werden, das war Imho noch nix von Priest, zumindest nix mit Halford.
Benutzeravatar
darklord
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2905
Registriert: 8. Januar 2006, 02:40
Wohnort: Landkreis MĂĽnchen


Beitragvon Ernie » 12. April 2006, 16:31

Da ist ihnen Nikolo Kotzev ein paar Jahre voraus gewesen...
I guess we never sold out, so we were never really in
I wouldn't change the way it was, the places I have been...
Demon, 1989
Benutzeravatar
Ernie
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2380
Registriert: 7. Januar 2004, 01:41


Beitragvon Cthulhu » 12. April 2006, 18:22

Goatstorm hat geschrieben:This album will be theatrically staged and performed in its entirity as an epic musical by Judas Priest!

Ja und was macht dann der der gute Rob bei den Live-Auftritten... <_< Glaube kaum, dass der noch IRGENDWELCHE Bewegungen hinbekommt, die auch nur ANNĂ„HERND an ein Musical erinnern... :lol:

Ansonsten find' ich die Idee gut. Irgendwas müssen Priest ja machen. Nochmal so ein 0815-old school-Werk wäre ja die Zehnerpotenz von Langweile gewesen.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂĽrnberg


Beitragvon Thundersteel » 21. Dezember 2006, 20:28

So, nachdem Black Sabbath abgefrĂĽhstĂĽckt wurden, versuche ich mich jetzt mal an der Diskographie der Priester.



ROCKA ROLLA (´74)

Leider nicht viel Gutes gibt es meiner Ansicht nach über das Debüt zu berichten. Deutliche Schwächen im Songwriting und eine zahnlose Produktion sind die Begleiterscheinungen; das grundlegende Manko ist allerdings, daß die Band augenscheinlich selbst noch nicht so recht wußte, in welche Ecke sie stilistisch gehen wollte (man schaue sich einmal die netten Kostümchen aus den Anfangsjahren an, die auf der "Electric Eye"-DVD zu bewundern sind...).

Keiner der Songs hat den Test of Time bestanden (indem er im Liveset überlebt hätte). Am ehesten wäre noch der Titeltrack als "gelungen" zu bezeichnen.

So bleibt eine recht zerfahrene 70ies-Rockplatte, die nur ansatzweise erahnen läßt, zu welchen Großtaten diese Band noch fähig sein sollte.



SAD WINGS OF DESTINY (´76)

Keineswegs ein Quantensprung, aber dennoch eine mehr als deutliche Steigerung gegenüber dem Debüt markiert "Sad Wings Of Destiny". Zwar ist der Sound immer noch nicht optimal - wiederum viel zu drucklos -, doch kann man immerhin drei der Songs als Alltime-Klassiker bezeichnen. Die Rede ist von "Victiom Of Changes", einem grandiosen Monumentaltrack, sowie den beiden Rockern "The Ripper" und "Tyrant". Beide können mit überaus gelungenen Arrangements überzeugen.

Weiterhin konnte Rob Halford auf diesem Release erstmals ansatzweise zeigen, was fĂĽr ein Potential in seiner Stimme liegt (lag...); bei "Victim Of Changes" konnte er sich gar nach allen Regeln der Kunst austoben.

Das übrige Material fällt gegenüber den drei genannten Klassikern stark ab und stellt somit die Verbindung zum Vorgängeralbum her, nichtsdestotrotz ist "Sad Wings Of Destiny" ein gelungenes Album.
Benutzeravatar
Thundersteel
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2054
Registriert: 30. Oktober 2006, 17:17
Wohnort: OsnabrĂĽck


Beitragvon creeping deathaaa » 21. Dezember 2006, 20:37

also ich mag das debüt ja verhältnismäßig sehr. cheater, never satisfied und der titelsong, das sind doch geile lieder :D schöne gediegene platte

bei der sad wings seh ich es ähnlich, wobei für mich "tyrant" nich die klasse der anderen beiden besitzt. summa summarum: kein schwacher song, ein jahrhundertsänger mit seiner ersten großtat und zwei jahrhundertsongs.
creeping deathaaa
Allesgutfinder
 
 
Beiträge: 62
Registriert: 19. Juni 2005, 00:14
Wohnort: 69514 Laudenbach


Beitragvon Cthulhu » 21. Dezember 2006, 20:37

Hm... <_<
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂĽrnberg


Beitragvon The Butcher » 21. Dezember 2006, 20:43

Cthulhu hat geschrieben: Hm... <_<

Wie meinen?
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4863
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Beitragvon holg » 21. Dezember 2006, 23:17

Also "Sad Wings Of Destiny" ist ganz klar mein All-Time Fave von den Priestern. Da juckt mich auch der Sound nicht. Dieses Songmaterial ist einfach grandios.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10994
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Beitragvon Cthulhu » 22. Dezember 2006, 09:46

The Butcher hat geschrieben:
Cthulhu hat geschrieben: Hm...  <_<

Wie meinen?

Hm... <_<

Ich weiĂź nicht, ob es jemand anderem als mir zusteht Priest zu bewerten... :angry:


:lol:
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂĽrnberg


Beitragvon The Butcher » 22. Dezember 2006, 11:29

Cthulhu hat geschrieben:Ich weiĂź nicht, ob es jemand anderem als mir zusteht Priest zu bewerten...  :angry:


:lol:

Wenn von Dir hier nicht anständig Postings in diesem Thread kommen, dann is` aber mal die Hölle los!!!


:angry: :angry: :angry:


Nur die ganze Zeit Enten und Gänse verspeisen geht ja auch nicht...
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4863
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 22. Dezember 2006, 15:34

Ich hab´ die ersten beiden Priest gar nicht...*schäm*. Aber zumindest die "Sad Wings" sollte ich mir schon zulegen *denk*.
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
Beiträge: 7430
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Beitragvon Hugin » 22. Dezember 2006, 17:23

evilkot hat geschrieben:
holg hat geschrieben: Also "Sad Wings Of Destiny" ist ganz klar mein All-Time Fave von den Priestern. Da juckt mich auch der Sound nicht. Dieses Songmaterial ist einfach grandios.

seh ich auch so

... me three...

"Tyrant" ist fĂĽr mich ĂĽbrigens der beste Priest-Song ever.

:)

P.S.: AuĂźerdem sollte nicht vergessen werden, dass es eines der besten Coverartworks ĂĽberhaupt hat.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8241
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Beitragvon Storming the Gates » 22. Dezember 2006, 17:42

..."Sad Wings" ist neben Stained Class und Unleashed in the East ganz oben in meiner Priest Liste....
TOP 5 2020
1. Hittman – Destroy All Humans
2. Glacier – The Passing Of Time
3. Stälker – Black Majik Terror
4. Cirith Ungol – Forever Black
5. Megaton Sword – Blood Hails Steel
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 5000
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Beitragvon holg » 22. Dezember 2006, 23:26

Hugin hat geschrieben:
evilkot hat geschrieben:
holg hat geschrieben: Also "Sad Wings Of Destiny" ist ganz klar mein All-Time Fave von den Priestern. Da juckt mich auch der Sound nicht. Dieses Songmaterial ist einfach grandios.

seh ich auch so

... me three...

"Tyrant" ist fĂĽr mich ĂĽbrigens der beste Priest-Song ever.

:)

P.S.: AuĂźerdem sollte nicht vergessen werden, dass es eines der besten Coverartworks ĂĽberhaupt hat.

Jau, das Coverartwork ist schlicht grandios! Und Augen hören ja auch mit!

Auch wenn 'Tyrant' sehr geil ist, heiĂźt mein Fave-Priest-Song 'Victim Of Changes' vor 'Desert Plains', 'Beyond The Realms Of Death' und 'The Sentinel'.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10994
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Nächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste