20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Schreibt euch die Finger wund über das große Thema "Metal" - über neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Sgt. Kuntz » 2. August 2009, 20:55

Wenn wir schon mal ganz allgemein beim Thema Doom sind, sollte man auch die italienischen Band der 80er nicht übersehen, da gab es viele düster Metal-Bands, die man zumindest von der Stimmung und der Ausstrahlung her als Doom Metal bezeichnen kann. RUN AFTER TO, BLACK HOLE, DEATH SS / PAUL CHAIN, TEGEN HART, DARK QUARTERER, THE BLACK, REQUIEM, alles originelle Bands, die für eine dunkle, teilweise okkulte Stimmung gut waren.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Rantanplan » 2. August 2009, 21:07

Zess und Malombra nicht zu vergessen :smile2:
Rantanplan
 
 


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Sgt. Kuntz » 2. August 2009, 21:11

Rantanplan hat geschrieben:Zess und Malombra nicht zu vergessen :smile2:


Stimmt, genau solche Musik, wie die von ZESS hab ich gemeint :smile2: .

MALOMBRA kenn ich noch nicht, hör den Namen zum ersten Mal.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Sabbatical Maniac » 2. August 2009, 21:19

Black Sabbath - Master Of Reality
Candlemass - Nightfall
Cathedral - Forest Of Equilibrium
Count Raven - Storm Warning
Death Row - Death Is Alive
Pagan Altar - Lords Of Hypocrisy
Paul Chain - Alkahest
Place Of Skulls - Nailed
Revelation - Frozen Masque
Reverend Bizarre - Slice Of Doom
Saint Vitus - Saint Vitus
Solitude Aeturnus - Into The Dephths Of Sorrow
Solstice - New Dark Age
The Gates Of Slumber - The Awakening
The Lamp Of Thoth - Portents, Omens And Dooms
The Obsessed - Lunar Womb
Thunderstorm - Sad Symphony
Trouble - Psalm 9
Warning - Watching From A Distance
Witchfinder General - Death Penalty

Hab mich auf nur eine Scheibe pro Band festgelegt, kein Epic Metal... man könnte mit jetzt meine Revelation, Reverend Bizarre und Death Row (Pentaram)-Beiträge ankreiden... aber ich liebe halt den besonderen Sound der Demos in diesen speziellen Fällen. :-D
Benutzeravatar
Sabbatical Maniac
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 531
Registriert: 29. Januar 2009, 20:26
Wohnort: Augsbangerburg


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Storming the Gates » 3. August 2009, 00:12

Ghoul hat geschrieben:
und Atlantean Kodex sind IMO zu undoomig für die Liste.)




Sehe ich auch so, anderenfalls müsste auch DoomSword, Cirith Ungol, Manilla Road usw, mit einbegriffen werden..
TOP 10 - 2019:
1. Possessed – Revelations...
2. Riot City – Burn...
3. Mystik
4. Atlantean Kodex – The Course...
5. Idle Hands – Mana
6. Seax – Fallout Rituals
7. Traveler
8. Angel Witch – Angel...
9. Leathürbitch – Into...
10. Bewitcher- Under...
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 4971
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Michael@SacredMetal » 3. August 2009, 16:49

So, kleines Update, jetzt auch ein Album pro Band.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12479
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Loomis » 3. August 2009, 16:54

Michael@SacredMetal hat geschrieben:So, kleines Update

Eins ist schon jetzt klar: Die Alben sind eher für die Ewigkeit, als Deine Liste. :lol:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 14015
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Michael@SacredMetal » 3. August 2009, 16:55

Loomis hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:So, kleines Update

Eins ist schon jetzt klar: Die Alben sind eher für die Ewigkeit, als Deine Liste. :lol:



:harrr:
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12479
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Storming the Gates » 3. August 2009, 18:12

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:So, kleines Update

Eins ist schon jetzt klar: Die Alben sind eher für die Ewigkeit, als Deine Liste. :lol:



:harrr:


Ich würde Atlantean Kodex nicht unbedingt als Doom bezeichnen, und wenn doch, dann müssten auch DoomSword mit rein!
TOP 10 - 2019:
1. Possessed – Revelations...
2. Riot City – Burn...
3. Mystik
4. Atlantean Kodex – The Course...
5. Idle Hands – Mana
6. Seax – Fallout Rituals
7. Traveler
8. Angel Witch – Angel...
9. Leathürbitch – Into...
10. Bewitcher- Under...
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 4971
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon MetalMueller1807 » 4. August 2009, 13:06

Ich versuch´s auch mal (aber nur alphabetisch!):

BLACK SABBATH - "Vol. 4" LP ´72
CANDLEMASS - "Nightfall" LP ´87
CATHEDRAL - "Statik Majik" EP ´94
COUNT RAVEN - "High on Infinity" LP ´94
DEATH SS - "The Story" LP ´77-´84
HIDDEN HAND, The - "Divine Propaganda" LP ´04
INTERNAL VOID - "Standing on the Sun" LP ´92
IRON MAN - "Black Night" LP ´93
MEMORY GARDEN - "Tides" LP ´96
OBSESSED, The - "Lunar Womb" LP ´91
PAUL CHAIN - "Alkahest" LP ´95
PENTAGRAM - "Relentless" LP ´85
PLACE OF SKULLS - "Nailed" LP ´02
SAINT VITUS - "Born too late" LP ´86
SEVENCURCH - "Bleak insight" LP ´93
SOLITUDE AETURNUS - "In the darkest Hour" LP ´94
SPIRIT CARAVAN - "Jug Fulla Sun" LP ´99
TROUBLE - "Psalm 9/The Skull" LP ´84/´85
VALHALL - "Heading for Mars" LP ´96
WITCHFINDER GENERAL - "Death Penalty" LP ´82
Bild
Benutzeravatar
MetalMueller1807
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 746
Registriert: 1. März 2009, 19:10
Wohnort: Kamen


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon tobi flintstone » 4. August 2009, 14:43

Sgt. Kuntz hat geschrieben:Schöne Liste, bis auf PENANCE kann ich überall nur zustimmen. DAWN OF WINTER find ich auch zwiespältig wegen dem weinerlichen Gesang vom Knittel. Dafür würde ich eher WITCHFINDER GENERAL, BLACK HOLE oder JEX THOTH mit aufnehmen.


Da singt der Mutz, nicht der Knittel.
 "Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."
Benutzeravatar
tobi flintstone
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1836
Registriert: 28. Januar 2008, 07:15
Wohnort: Bielefeld Rock City


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Sgt. Kuntz » 4. August 2009, 18:09

tobi flintstone hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Schöne Liste, bis auf PENANCE kann ich überall nur zustimmen. DAWN OF WINTER find ich auch zwiespältig wegen dem weinerlichen Gesang vom Knittel. Dafür würde ich eher WITCHFINDER GENERAL, BLACK HOLE oder JEX THOTH mit aufnehmen.


Da singt der Mutz, nicht der Knittel.


Stimmt, Mutz heißt er!
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Loomis » 4. August 2009, 18:23

Sgt. Kuntz hat geschrieben:
tobi flintstone hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Schöne Liste, bis auf PENANCE kann ich überall nur zustimmen. DAWN OF WINTER find ich auch zwiespältig wegen dem weinerlichen Gesang vom Knittel. Dafür würde ich eher WITCHFINDER GENERAL, BLACK HOLE oder JEX THOTH mit aufnehmen.


Da singt der Mutz, nicht der Knittel.


Stimmt, Mutz heißt er!


Seltsamer Zeitgenosse. .mhmpf:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 14015
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon Nolli » 4. August 2009, 20:05

Achwas guter Mann.. Hat schließlich eigentlich auch nur gute Platten gemacht!
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3231
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: 20 Doom Metal-Alben für die Ewigkeit

Beitragvon tobi flintstone » 5. August 2009, 08:52

Loomis hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:
tobi flintstone hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Schöne Liste, bis auf PENANCE kann ich überall nur zustimmen. DAWN OF WINTER find ich auch zwiespältig wegen dem weinerlichen Gesang vom Knittel. Dafür würde ich eher WITCHFINDER GENERAL, BLACK HOLE oder JEX THOTH mit aufnehmen.


Da singt der Mutz, nicht der Knittel.


Stimmt, Mutz heißt er!


Seltsamer Zeitgenosse. .mhmpf:


Ich kann nicht viel seltsames an ihm finden.


Hier mal meine Liste (auf ein Album pro Band konnte ich es nicht beschränken):


Black Sabbath - Master of Reality
Black Sabbath - Vol 4
Candlemass - Epicus Doomicus Metallicus
Candlemass - Nightfall
Cathedral - The Ethereal Mirror
Cathedral - The Carnival Bizarre
Count Raven - Storm Warning
Count Raven - High on Infinity
The Gates of Slumber - Conqueror
Place of Skulls - Nailed
Place of Skulls - Love through Blood
Reverend Bizarre - In the Rectory of the Bizarre Reverend
Reverend Bizarre - III So Long Suckers
Saint Vitus - Saint Vitus
Saint Vitus - Die Healing
Solitude Aeturnus - Into the Depth of Sorrow
Solstice - New Dark Age
Trouble - The Skull
Warning - The Strength to dream
Warning - Watching from a Distance
 "Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."
Benutzeravatar
tobi flintstone
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1836
Registriert: 28. Januar 2008, 07:15
Wohnort: Bielefeld Rock City


VorherigeNächste

Zurück zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste