Mercyful Fate / King Diamond

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon TheSchubert666 » 28. Oktober 2019, 12:09

Falls es der eine oder andere noch nicht mitbekommen hat, Mercyful Fate spielen auf dem Mystic Festival in Krakau:
https://www.facebook.com/events/370620786841546/
Auftrittstermin steht bereits fest: 10.06.2020

Meiner einer hat sich bereits ein Ticket bestellt.

Wird eine schöne Kaffeefahrt nach Polen.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 7144
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Franko » 10. November 2019, 10:33

Nanu... wurde der neue KD Song nach gar nicht hier gepostet!?

Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8558
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon TheSchubert666 » 11. November 2019, 11:12

Neuer Schelln-König Song lief am Wochenende schon mehrere Male.
Anfangsriff erinnert etwas an „Halloween“, Gitarrenharmonien wieder einwandfrei. Das taugt.
Da kredenzt uns der King im Jahre 2020 hoffentlich ein Götteralbum.
Die Pole-Position fĂĽr den Jahrespoll 2020 ist schon mal reserviert.

Und was freue ich mich auf Mercyful Fate im nächsten Jahr *sabber, lechz, schmatz, spritz*
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 7144
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Acrylator » 12. November 2019, 14:01

Finde ich auch ziemlich cool, auch wenn der Song noch etwas unspektakulär anfängt.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13094
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Hofi » 26. November 2019, 12:09

TheSchubert666 hat geschrieben:Neuer Schelln-König Song lief am Wochenende schon mehrere Male.
Anfangsriff erinnert etwas an „Halloween“, Gitarrenharmonien wieder einwandfrei. Das taugt.
Da kredenzt uns der King im Jahre 2020 hoffentlich ein Götteralbum.
Die Pole-Position fĂĽr den Jahrespoll 2020 ist schon mal reserviert.

Und was freue ich mich auf Mercyful Fate im nächsten Jahr *sabber, lechz, schmatz, spritz*


Ja, Altar of Madness hat der King am Summer Breeze vorgestellt.Am Anfang dachte ich, ja typischer Andy LaRoque Stampfer. Aber nicht schlecht, wenn es live auch mit den "Klassikern" nicht mithalten konnte. Der Querverweis zu "Halloween" ist jedenfalls stimmig. In den Vorabtrack höre ich jetzt nicht rein, das Album will ich dann bei erscheinen als ganzes erschließen und genießen.

Hier noch der Link zur Rockpalast Aufnahme vom Breeze. Wer Elizabeth und mich entdeckt hat halt Pech gehabt.





2020 Mercyful Fate und Hofi klappt auch. Madame hat gestern Abend Karten fĂĽr Verona geordert. Das dĂĽrfte sich herrlich mit ein paar Bergtouren in den Dolomiten kombinieren lassen. Ich freue mich drauf.
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5731
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon TheSchubert666 » 28. November 2019, 08:09

Hofi hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:Neuer Schelln-König Song lief am Wochenende schon mehrere Male.
Anfangsriff erinnert etwas an „Halloween“, Gitarrenharmonien wieder einwandfrei. Das taugt.
Da kredenzt uns der King im Jahre 2020 hoffentlich ein Götteralbum.
Die Pole-Position fĂĽr den Jahrespoll 2020 ist schon mal reserviert.

Und was freue ich mich auf Mercyful Fate im nächsten Jahr *sabber, lechz, schmatz, spritz*


Ja, Altar of Madness hat der King am Summer Breeze vorgestellt.Am Anfang dachte ich, ja typischer Andy LaRoque Stampfer. Aber nicht schlecht, wenn es live auch mit den "Klassikern" nicht mithalten konnte. Der Querverweis zu "Halloween" ist jedenfalls stimmig. In den Vorabtrack höre ich jetzt nicht rein, das Album will ich dann bei erscheinen als ganzes erschließen und genießen.

Hier noch der Link zur Rockpalast Aufnahme vom Breeze. Wer Elizabeth und mich entdeckt hat halt Pech gehabt.





2020 Mercyful Fate und Hofi klappt auch. Madame hat gestern Abend Karten fĂĽr Verona geordert. Das dĂĽrfte sich herrlich mit ein paar Bergtouren in den Dolomiten kombinieren lassen. Ich freue mich drauf.

Liedchen vom King heiĂźt aber "Masquerade of Madness".
"Altar(s) of Madness" ist vom morbiden Engel..

Leider hatte ich bis jetzt keine Zeit diesen Auftritt vom Diamantenmeister anschauen. Mir fehlt momentan einfach die Zeit dafĂĽr. -.-
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 7144
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Siebi » 2. April 2020, 22:59

Schmeckt wie früher! Freunde des dänischen Königs! This is the Call to arms! :yeah:

Es kĂĽndigen sich Re-Releases auf CD und Vinyl ab 24.04. an. Ohne Bonus, Original as fuck! YES!

Bild

Am 24. April wird King Diamond neue CD- und LP-Versionen seiner klassischen Alben Abigail und Fatal Portrait via Metal Blade Records veröffentlichen. Die Vinyleditionen sind im Spinesleeve-Format mit Insert und einer Downloadkarte. Die CDs enthalten ein Mini-LP-CD-Insert und ein kleines Poster.

King Diamond erklärt: “Dies sind keine Remaster, die Alben sind genau so, wie sie ursprünglich gewesen sind, direkt von den originalen Produktionsmastern. Sie enthalten alle Dynamiken, wie sie damals aufs Band gebracht worden sind. Ich freue mich deshalb sehr darüber, den Fans die Aufnahmen im Originalzustand verfügbar zu machen!“

Fatal Portrait Tracklisting (CD und LP)
1. The Candle
2. The Jonah
3. The Portrait
4. Dressed in White
5. Charon
6. Lurking in the Dark
7. Halloween
8. Voices from the Past
9. Haunted

Abigail Tracklisting (CD und LP)
1. Funeral
2. Arrival
3. A Mansion in Darkness
4. The Family Ghost
5. The 7th Day of July 1777
6. Omens
7. The Possession
8. Abigail
9. Black Horsemen


Quelle: https://www.metalblade.com/europe/de/ne ... re-issues/

Weitere Daten:
01.05. Them/Conspiracy
15.05. In Concert 1987 - Abigail/The "Eye"
22.05. Mercyful Fate: Nuns Have No Fun/Melissa/Don't Break The Oath
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18096
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon tik » 2. April 2020, 23:47

2 Fragen:

- Was ist da jeweils fĂĽr ne 7" in schwarzem Vinyl abgebildet?!?
- Was ist ein "Spinesleeve-Format"?!?
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3064
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Siebi » 2. April 2020, 23:55

tik hat geschrieben:- Was ist da jeweils fĂĽr ne 7" in schwarzem Vinyl abgebildet?!?

Das ist die CD-Ausgabe.

tik hat geschrieben:- Was ist ein "Spinesleeve-Format"?!?

Cover mit breiterer "Seitenwand" bzw. RĂĽcken.
--> https://www.duophonic.de/wp-content/upl ... -spine.pdf


Zusatzinfos:
Es gibt auch 180g schwarzes Vinyl.
Es gibt KEIN Tape-Format. Bis Floga kommt.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18096
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon tik » 3. April 2020, 00:12

Siebi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:- Was ist da jeweils fĂĽr ne 7" in schwarzem Vinyl abgebildet?!?

Das ist die CD-Ausgabe.

Stimmt, da hätt' ich auch selbst drauf kommen können...
Siebi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:- Was ist ein "Spinesleeve-Format"?!?

Cover mit breiterer "Seitenwand" bzw. RĂĽcken.
--> https://www.duophonic.de/wp-content/upl ... -spine.pdf

Also eigentlich n normales Cover.

Siebi hat geschrieben:Zusatzinfos:
Es gibt auch 180g schwarzes Vinyl.
Es gibt KEIN Tape-Format. Bis Floga kommt.

Dann warten wir ma auf Floga, wa?
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3064
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Flossensauger » 3. April 2020, 00:16

Siebi hat geschrieben:Dies sind keine Remaster, die Alben sind genau so, wie sie ursprĂĽnglich gewesen sind, direkt von den originalen Produktionsmastern. Sie enthalten alle Dynamiken, wie sie damals aufs Band gebracht worden sind.


Endlich mal jemand der die Wahrheit spricht!

Obwohl ich MF grösser und besser als KD finde, besonders "Abigeil" ist eine herausragende Platte im gesamten Metal-Gefüge insgesamt und ich freue mich auf den reissue. Mein Orginal ist wirklich, wirklich abgenudelt.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3072
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Hofi » 3. April 2020, 07:35

Flossensauger hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Dies sind keine Remaster, die Alben sind genau so, wie sie ursprĂĽnglich gewesen sind, direkt von den originalen Produktionsmastern. Sie enthalten alle Dynamiken, wie sie damals aufs Band gebracht worden sind.


Endlich mal jemand der die Wahrheit spricht!

Obwohl ich MF grösser und besser als KD finde, besonders "Abigeil" ist eine herausragende Platte im gesamten Metal-Gefüge insgesamt und ich freue mich auf den reissue. Mein Orginal ist wirklich, wirklich abgenudelt.

Abgenudelt? Wie muss ich mir das vorstellen?
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5731
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Siebi » 3. April 2020, 08:14

tik hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:- Was ist ein "Spinesleeve-Format"?!?

Cover mit breiterer "Seitenwand" bzw. RĂĽcken.
--> https://www.duophonic.de/wp-content/upl ... -spine.pdf

Also eigentlich n normales Cover.

Jein.

Falls Du hast, prüfe eine Erstauflage Maidens "Powerslave" mit einer "Melissa" MFs. Da hat die "Melissa" den etwas breiteren und quaderlich geformten Rücken, wenn sie im Regal steht. Ach, die Melissa. Es entzückt nicht nur ihr Rücken. *schwärm*

Noch mehr "Spine" bieten bspw. Metallicas "AJFA" oder Teslas "5MAJ", wo 2 LPs in einer HĂĽlle platziert sind.

#Nerdistanist #VinylschnĂĽffler #Coverbegutachter #Schlaubischlumpfinger #Coverschnupperer #Oberhaptiker
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18096
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon tik » 3. April 2020, 09:57

Da musste der Nerd in mir gerade direkt mal nachschauen. Also der RĂĽcken der Melissa ist minimalst breiter als der der Powerslave, Herr #Oberhaptiker. :lol:
DaĂź Cover fĂĽr Doppel-LPs nen breiteren RĂĽcken haben, sollte eigentlich so Standard sein.
Als ich früher mit Presswerken zu tun hatte, konnte man zwischen 3 mm und 5 mm Spine wählen. Das von dir verlinkte Cover bei Duophonic (dort hatte ich auch meinen letzten Release pressen lassen) hat einen 3 mm Spine. Also ganz normal. Dann gibt es noch diese Discosleeves. Die haben gar keinen Spine, sind einfach gefalzt.
Deshalb verstehe ich nicht, warum bei den AnkĂĽndigungen fĂĽr die neuen MF/KD LPs ein "Spinesleeve-Format" besonders hervorgehoben wird. Alle normalen Platten haben ein (3 mm) Spine am Sleeve.
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3064
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Siebi » 3. April 2020, 11:43

tik hat geschrieben:...
Deshalb verstehe ich nicht, warum bei den AnkĂĽndigungen fĂĽr die neuen MF/KD LPs ein "Spinesleeve-Format" besonders hervorgehoben wird. Alle normalen Platten haben ein (3 mm) Spine am Sleeve.

Die "Powerslave" und ein paar andere bei mir nicht.

Warum macht das MB? Weil es sich im Beipackpromogeschwurbel rhetorisch geil macht und scheinbar interessierte Fragen aufwirft. :harrr:

Viel schlimmer. Da weiĂź der Mr. Muschelschubser alles und dann sowas. Pffft. :angry2:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18096
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste