Fernseh-Tipps

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Fernseh-Tipps

Beitragvon Steelborn Force » 26. Juni 2010, 12:03

Ich hoffe einen solchen Thread gibt es bislang noch nicht - zumindest habe ich keinen gefunden.
Hier können VorschlĂ€ge fĂŒr relevante Sendungen im Fernsehen abgegeben werden. Der erste folgt auch sogleich.

Samstag, 26 Juni 2010
15:03 Uhr
Das Erste

Höchstpersönlich - Im PortrÀt: Die Scorpions

Sie sind die international erfolgreichste Rock-Band Deutschlands - die SCORPIONS. Über 100 Millionen TontrĂ€ger haben sie bisher verkauft und wurden dafĂŒr 200 Mal mit Gold-, Platin- und Diamantplatten, dazu mehrfach mit Preisen wie dem World Music Awards und dem Echo ausgezeichnet. Seit vier Jahrzehnten fĂŒllen sie die Stadien rund um die Welt - spielen auf den großen Festivals als Hauptband: vor 800.000 Zuschauern in Warschau, vor 270.000 in Moskau, vor 165.000 in Rio de Janeiro. Sie sind Vorbilder vieler großer Rockstars. Rocklegenden wie Def Leppard, Iron Maiden, Metallica und Bon Jovi machten als Vorbands ihre Lehrjahre bei den SCORPIONS. Sie schrieben Klassiker wie "Rock You Like A Hurricane", "Still Loving You" und "Big City Nights". Und sind in Deutschland fĂŒr viele doch nur durch ihre ĂŒbergroße Ballade "Wind Of Change" bekannt. Sie logieren nicht am Strand von Malibu, in den HĂŒgeln von Beverly Hills oder in irgendwelchen schottischen Burgen, wie viele ihrer Rockkollegen: BandgrĂŒnder Rudolf Schenker, SĂ€nger Klaus Meine und Gitarrist Matthias Jabs etwa wohnen in den Vororten von Hannover. Sie fallen nicht durch zertrĂŒmmerte Hotelzimmer, durch Drogen-Exzesse oder Frauengeschichten auf. Fast alle Bandmitglieder sind verheiratet oder haben langjĂ€hrige Beziehungen. Sie tingeln nicht durch Talkshows, noch öffnen sie ihre Schlafzimmer fĂŒr Exklusivgeschichten. Nein: Die SCORPIONS spielen einfach. Jedes Jahr an bis zu 200 Tagen. Das wahre Zuhause der Band ist die BĂŒhne - und das Hotelzimmer. Die Orte, an denen sie die meiste Zeit ihres Lebens verbringen. Das Team von "höchstpersönlich" durfte die Band exclusiv eine Woche lang in ihrem Alltag begleiten: im Flugzeug, in der Limousine, im Hotel beim gemeinsamen Dinner, Backstage und auf der BĂŒhne bei Generalproben und Konzerten. Und ist dabei, wenn den SCORPIONS in Berlin wieder ein großer Preis verliehen wird. In RĂŒckblenden erzĂ€hlt der Film, der im Stil eines Videotagebuchs das Leben der Musiker dokumentiert, ebenso die Geschichte der Rock-Band - die auch die Geschichte einer großen MĂ€nnerfreundschaft ist.
Link
Bild
Benutzeravatar
Steelborn Force
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 119
Registriert: 29. Mai 2010, 16:47
Wohnort: Ulm


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Steelborn Force » 3. Juli 2010, 13:23

Samstag, 3. Juli 2010
15:03 Uhr
Das Erste

ARD-exclusiv: Schwermetall und Dosenbier

25 Jahre Rock am Ring
Film von Andreas Ammer
"Rock am Ring" ist das grĂ¶ĂŸte und erfolgreichste Musikfestival der Republik: Mehr als 1.000 Bands haben im letzten Vierteljahrhundert am NĂŒrburgring gespielt. Wo in den Anfangsjahren ein paar Campingzelte standen, wĂ€chst in wenigen Stunden eine ganze Stadt aus dem Boden - organisatorische Meisterleistung des Konzertveranstalters Marek Lieberberg. Bevölkert wird sie vier Tage lang von Jugendlichen - und manchmal auch Fans der ersten Stunde - in Feierlaune. Schon Monate vor Beginn war die diesjĂ€hrige JubilĂ€umsveranstaltung mit ĂŒber 85.000 Besuchern ausverkauft.
Open-Air-Festivals sind nicht mehr Ausdruck einer Gegenkultur. Die Rock- und Popmusik ist im Zentrum unserer Gesellschaft angekommen. "Rock am Ring" hat sich zu einem mittelgroßen Wirtschaftsunternehmen entwickelt. Bands wie Tocotronic haben die Feuilletons erobert und Acts wie Kiss oder Motörhead sind lebende Legenden im Rentenalter ... und alle zusammen sind sie dieses Jahr bei "Rock am Ring".
Mit mehreren Kamerateams erlebt Reporter Andreas Ammer das Spektakel mit - "backstage" bei den Bands, aus Sicht der Organisatoren, vor allem aber nah bei den Fans: ein Wochenende im Ausnahmezustand.

Link
Bild
Benutzeravatar
Steelborn Force
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 119
Registriert: 29. Mai 2010, 16:47
Wohnort: Ulm


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Steelborn Force » 4. Juli 2010, 08:35

Donnerstag, 22. Juli 2010
15:00 Uhr
+
Freitag, 23. Juli 2010
4:00 Uhr

EinsFestival

Heavy Metal auf dem Lande

Heavy Metal - fĂŒr die einen einfach nur ohrenbetĂ€ubender Krach von Bands mit satanischen Namen und furchterregendem Aussehen. FĂŒr die anderen ist dieser Ende der 70er-Jahre entstandene Hardrock-Stil der Inbegriff ihres LebensgefĂŒhls. Heavy Metal - fĂŒr die einen einfach nur ohrenbetĂ€ubender Krach von Bands mit satanischen Namen und furchterregendem Aussehen. FĂŒr die anderen ist dieser Ende der 70er-Jahre entstandene Hardrock-Stil der Inbegriff ihres LebensgefĂŒhls. Am populĂ€rsten ist Heavy Metal unter Musikfans auf dem Lande, und genau dorthin entfĂŒhrt Andreas Geiger den Zuschauer in seinem Dokumentarfilm. Schauplatz ist Donzdorf, ein unbedeutender Ort am Rande der SchwĂ€bischen Alb. Hier befindet sich die grĂ¶ĂŸte unabhĂ€ngige Heavy-Metal-Plattenfirma der Welt: Nuclear Blast Records. Nummer Eins-Bands wie 'Nightwish' stehen hier unter Vertrag und der Vertrieb beliefert Heavy-Metal-Fans weltweit nicht nur mit den neuesten CDs, sondern auch mit Monster-T-Shirts, Kunststoff-Totenköpfen oder Nieten-HalsbĂ€ndern. Inmitten einer völlig lĂ€ndlichen Umgebung mit Kuhmist, Traktoren und Dorfkneipe ist Donzdorf zum Mekka des Heavy Metal geworden. Der Film zeichnet den Erfolg des FirmengrĂŒnders von 'Nuclear Blast Records', Markus Staiger, nach und beobachtet das skurrile Miteinander von schwĂ€bischen Dorfbewohnern und einer kruden Hard-Rock-Szenerie. Als grĂ¶ĂŸter Arbeitgeber in der Region ist die Heavy-Metal-Firma in Donzdorf nicht mehr wegzudenken. Aber die Verwurzelung reicht viel tiefer: unbemerkt von den stĂ€dtischen Subkulturen ist Heavy Metal lĂ€ngst ein fester Bestandteil lĂ€ndlichen Lebensstils geworden. Die meist jugendlichen Fans tragen schwarze Kleidung mit blutrĂŒnstigen und blasphemischen Motiven - der Pfarrer sieht's mit Grausen - und natĂŒrlich lange Haare, die zu harten Gitarren-Riffs bis zur Besinnungslosigkeit durch die Luft gewirbelt werden. 'Headbanging' statt Schunkeln bietet die Möglichkeit, 'sich die Hörner abzustoßen' und dennoch im Dorfleben integriert zu bleiben. Und so bleiben viele Fans ihrer Musik treu, auch wenn sie schon FamilienvĂ€ter oder erfolgreiche Unternehmer geworden sind. Mit Musik von: Dimmu Borgir, Nightwish, Kataklysm, Meshuggah, Sonata Arctica, Primal Fear, Hypocrisy, Amon Amarth, Disillusion, Sacred Steel, Brainstorm, Johannes Braun, Cluster Bomb Unit.
Link
Bild
Benutzeravatar
Steelborn Force
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 119
Registriert: 29. Mai 2010, 16:47
Wohnort: Ulm


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Cthulhu » 4. Juli 2010, 20:00

Ich wĂŒrdige mal diesen Thread, fĂŒr den sich Steelborn Force richtig bemĂŒht... :smile2:

Die Scorpions-Doku hab' ich gesehen.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂŒrnberg


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Steelborn Force » 4. Juli 2010, 20:33

Ich auch - leider. War echt schlecht...
Der Bericht von Rock am Ring war leider auch nicht viel besser - die Leute dort wurden wie AussĂ€tzige vorgefĂŒhrt und immer schwang so ein ironischer Unterton mit, warum sich Menschen so etwas freiwillig antun.

Die "Heavy Metal auf dem Lande"-Doku ist meiner Erinnerung nach wesentlich besser. Kommt ja seit einigen Jahren regelmĂ€ĂŸig im TV und bei der Erstaustrahlung damals fand ich sie auf alle FĂ€lle gut. In guter Erinnerung sind mir mindestens mal die Ausschnitte eines Sacred Steel-Konzerts geblieben...
Bild
Benutzeravatar
Steelborn Force
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 119
Registriert: 29. Mai 2010, 16:47
Wohnort: Ulm


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Klosterbomber » 5. Juli 2010, 01:16

Steelborn Force hat geschrieben:
EinsFestival

Heavy Metal auf dem Lande

oh mann ... wenn ich da jedesmal Geld fĂŒr bekommen wĂŒrde O.o
Benutzeravatar
Klosterbomber
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1702
Registriert: 15. April 2004, 09:30
Wohnort: Hell


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Steelborn Force » 5. Juli 2010, 01:43

Klosterbomber hat geschrieben:
Steelborn Force hat geschrieben:
EinsFestival

Heavy Metal auf dem Lande

oh mann ... wenn ich da jedesmal Geld fĂŒr bekommen wĂŒrde O.o

...dann wĂŒrdest du damit mehr verdienen, als mit "Punk im Dschungel". Der Blast-Bericht kommt echt alle paar Wochen wieder im TV.
Bild
Benutzeravatar
Steelborn Force
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 119
Registriert: 29. Mai 2010, 16:47
Wohnort: Ulm


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Klosterbomber » 5. Juli 2010, 12:27

Steelborn Force hat geschrieben:
Klosterbomber hat geschrieben:
Steelborn Force hat geschrieben:
EinsFestival

Heavy Metal auf dem Lande

oh mann ... wenn ich da jedesmal Geld fĂŒr bekommen wĂŒrde O.o

...dann wĂŒrdest du damit mehr verdienen, als mit "Punk im Dschungel". Der Blast-Bericht kommt echt alle paar Wochen wieder im TV.

yo, aber bei PiD bekomme ich ja auch nix :lol:
Benutzeravatar
Klosterbomber
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1702
Registriert: 15. April 2004, 09:30
Wohnort: Hell


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Steelborn Force » 5. Juli 2010, 14:41

Klosterbomber hat geschrieben:yo, aber bei PiD bekomme ich ja auch nix :lol:

Das wĂ€re ja auch noch schöner, wenn du an meinen guten GEZ-GebĂŒhren verdienen wĂŒrdest, hehe.
Aber PiD kommt total selten und ich habe es noch nicht einmal geschafft, die Doku in voller LĂ€nge zu sehen. Wird Zeit, dass das mal wieder ausgestrahlt wird...
Bild
Benutzeravatar
Steelborn Force
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 119
Registriert: 29. Mai 2010, 16:47
Wohnort: Ulm


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Steelborn Force » 5. Juli 2010, 14:46

Montag, 26. Juli 2010
0:45-2:45 Uhr
WDR

Rockpalast: Rock Hard Festival 2010

Aufzeichnung des Festivals vom 21.-23.5.2010 aus dem Amphitheater, Gelsenkirchen

Hard-Rock-Gladiatoren aus aller Welt haben vom 21. bis zum 23. Mai die Arena des Gelsenkirchener Amphitheaters pĂŒnktlich zum Kulturhauptstadt-Jahr des Ruhrgebiets ĂŒberkochen lassen. Das ursprĂŒnglich als einmaliges JubilĂ€umsevent zum 20-jĂ€hrigen Bestehen des Rock Hard Magazins geplante Festival fand dieses Jahr nun schon zum achten Mal in der atemberaubenden AtmosphĂ€re des 7.000 Zuschauer fassenden Freilufttheaters statt. Sowohl etablierten Szenegruppen als auch heißen Undergroundbands des Hard Rock und Heavy Metal bietet es eine international geprĂ€gte Plattform, ihre Musik in gewohnt intensiver Manier auszuleben. Rockpalast war fĂŒr Euch dabei als beim Rock Hard Festival die Route der Industriekultur dank Bands wie Kreator, Accept und Raven Feuer fing!

Link
Bild
Benutzeravatar
Steelborn Force
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 119
Registriert: 29. Mai 2010, 16:47
Wohnort: Ulm


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Steelborn Force » 7. Juli 2010, 12:45

Samstag, 24. Juli 2010
9:00-9:25 Uhr
Kinderkanal

TANZALARM!

Möbelpacker / Heavy Metal
Produktion: MingaMedia MĂŒnchen
Moderation: Singa GĂ€tgens
Produktion MingaMedia MĂŒnchen, ZDF, KI.KA

Berufe musikalisch vorgestellt von Singa GĂ€tgens Möbelpacker Wenn man starke MĂ€nner sucht, ist man bei den Möbelpackern genau richtig. Die schleppen Kisten Trepp auf, Trepp ab, immer wieder, den ganzen Tag. Wie bei Alex' Cousine, die gerade umzieht. Und da die TA-Kids immer nach starken MĂ€nnern suchen, sagt Alex Singa natĂŒrlich gleich Bescheid. Die rĂŒckt natĂŒrlich gleich mit ihren MĂ€dels an und sie lassen sich zeigen lĂ€sst, was die Möbelpacker denn so können. Und das ist nicht wenig. Sie schleppen nicht nur super schnell Kisten, sondern können auch noch richtig gut Tanzen. Und die Gelegenheit lassen sich die Kids natĂŒrlich nicht entgehen!

Heavy Metal Es wird laut und es wird wild!! Heavy metal!- Luftgitarre, durcheinander fliegende lange Haare, laute Musik Heute beweisen die TA-Kids, dass sie sich, im Gegensatz zu Alex, bei echten Rockern beweisen können! Die Kids lernen Singa von einer ganz anderen Seite kennen und lassen sich die tollsten Luftgitarren von den Profis zeigen. Und dann rocken sie richtig drauf los!

Hintergrundinformationen: TANZALARM! - Das ist das Motto dieser Serie im KI.KA. Zusammen mit Kinderliedermacher Volker Rosin, und sechs Kindern wird Singa GĂ€tgens ab heute wöchentlich Erwachsene in Ihrem beruflichen Umfeld mit dem Tanzalarm ĂŒberraschen.In jeder Folge prĂ€sentiert der bekannte Comedian Tom Lehel neu produzierte Lieder, die mit viel Klamauk die Besonderheiten eines Berufes darstellen. So sehen wir ihn mal als Koch, der an hundert Töpfen gleichzeitig versucht, den Überblick zu behalten, oder als Feuerwehrmann, der natĂŒrlich am liebsten BrĂ€nde löscht, aber dann doch wieder nur eine Katze vom Baum retten darf.Rund um das jeweilige Berufsbild liefert Singa in Interviews zusĂ€tzlich weitere spannende Infos. Abgerundet wird jede Folge durch ein Mitmach-Lied aus dem Repertoire des Liedermachers Volker Rosin. Hier dĂŒrfen natĂŒrlich weder "Das singende KĂ€nguru" noch der "Gorilla mit der Sonnenbrille" fehlen.

Link

Möglicherweise hat ja jemand Kinder im entsprechenden Alter - wollte euch keinesfalls diesen Sendehinweis verschweigen!
Zuletzt geÀndert von Steelborn Force am 7. Juli 2010, 17:59, insgesamt 1-mal geÀndert.
Bild
Benutzeravatar
Steelborn Force
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 119
Registriert: 29. Mai 2010, 16:47
Wohnort: Ulm


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon Siebi » 7. Juli 2010, 14:19

Volker Rosin = Sabaton
Rolf Zuckowski = Queensryche meets U2
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17393
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon iceman » 7. Juli 2010, 16:43

Steelborn Force hat geschrieben:Samstag, 22. Juli 2010
9:00-9:25 Uhr
Kinderkanal

TANZALARM!

Möbelpacker / Heavy Metal
Produktion: MingaMedia MĂŒnchen
Moderation: Singa GĂ€tgens
Produktion MingaMedia MĂŒnchen, ZDF, KI.KA

Berufe musikalisch vorgestellt von Singa GĂ€tgens Möbelpacker Wenn man starke MĂ€nner sucht, ist man bei den Möbelpackern genau richtig. Die schleppen Kisten Trepp auf, Trepp ab, immer wieder, den ganzen Tag. Wie bei Alex' Cousine, die gerade umzieht. Und da die TA-Kids immer nach starken MĂ€nnern suchen, sagt Alex Singa natĂŒrlich gleich Bescheid. Die rĂŒckt natĂŒrlich gleich mit ihren MĂ€dels an und sie lassen sich zeigen lĂ€sst, was die Möbelpacker denn so können. Und das ist nicht wenig. Sie schleppen nicht nur super schnell Kisten, sondern können auch noch richtig gut Tanzen. Und die Gelegenheit lassen sich die Kids natĂŒrlich nicht entgehen!

Heavy Metal Es wird laut und es wird wild!! Heavy metal!- Luftgitarre, durcheinander fliegende lange Haare, laute Musik Heute beweisen die TA-Kids, dass sie sich, im Gegensatz zu Alex, bei echten Rockern beweisen können! Die Kids lernen Singa von einer ganz anderen Seite kennen und lassen sich die tollsten Luftgitarren von den Profis zeigen. Und dann rocken sie richtig drauf los!

Hintergrundinformationen: TANZALARM! - Das ist das Motto dieser Serie im KI.KA. Zusammen mit Kinderliedermacher Volker Rosin, und sechs Kindern wird Singa GĂ€tgens ab heute wöchentlich Erwachsene in Ihrem beruflichen Umfeld mit dem Tanzalarm ĂŒberraschen.In jeder Folge prĂ€sentiert der bekannte Comedian Tom Lehel neu produzierte Lieder, die mit viel Klamauk die Besonderheiten eines Berufes darstellen. So sehen wir ihn mal als Koch, der an hundert Töpfen gleichzeitig versucht, den Überblick zu behalten, oder als Feuerwehrmann, der natĂŒrlich am liebsten BrĂ€nde löscht, aber dann doch wieder nur eine Katze vom Baum retten darf.Rund um das jeweilige Berufsbild liefert Singa in Interviews zusĂ€tzlich weitere spannende Infos. Abgerundet wird jede Folge durch ein Mitmach-Lied aus dem Repertoire des Liedermachers Volker Rosin. Hier dĂŒrfen natĂŒrlich weder "Das singende KĂ€nguru" noch der "Gorilla mit der Sonnenbrille" fehlen.

Link

Möglicherweise hat ja jemand Kinder im entsprechenden Alter - wollte euch keinesfalls diesen Sendehinweis verschweigen!


Cooler Tip, wird meinen beiden Jungs gefallen. Den Volker find ich nicht schlecht :smile2:
Nur mit dem Datum hab ich ein Problem: Der 22.7. ist bei mir ein Donnerstag :ehm:
Benutzeravatar
iceman
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1077
Registriert: 7. April 2008, 10:05
Wohnort: Kitzmannland


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon J.uwe » 7. Juli 2010, 17:08

iceman hat geschrieben:
Cooler Tip, wird meinen beiden Jungs gefallen. Den Volker find ich nicht schlecht :smile2:
Nur mit dem Datum hab ich ein Problem: Der 22.7. ist bei mir ein Donnerstag :ehm:


Die böse böse Arbeit ruft??? :wink:
J.uwe
 
 


Re: Fernseh-Tipps

Beitragvon iceman » 7. Juli 2010, 17:14

J.uwe hat geschrieben:
iceman hat geschrieben:
Cooler Tip, wird meinen beiden Jungs gefallen. Den Volker find ich nicht schlecht :smile2:
Nur mit dem Datum hab ich ein Problem: Der 22.7. ist bei mir ein Donnerstag :ehm:


Die böse böse Arbeit ruft??? :wink:


Genau .mhmpf:
Aber ab dem 23.7. dann 3 Wochen Urlaub :cool2: Dann könnte es jeden Tag Tanzalarm geben :smile2:
Benutzeravatar
iceman
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1077
Registriert: 7. April 2008, 10:05
Wohnort: Kitzmannland


NĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 GĂ€ste