SKELATOR

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Review: Skelator - Death To All Nations

Beitragvon bernie666 » 29. September 2010, 11:30

Find die Scheibe auch sehr gelungen.
@Sgt.Kuntz : ich denke da feierst Du bestimmt auch viele teure Sachen der 80er viel zu sehr ab die nicht mal annÀhernd die QualitÀt dieser Scheibe erreichen ;-) aber wer erreicht schon das Level von LL oder alten Jag Panzer heute noch? Nicht wirklich viele.
Benutzeravatar
bernie666
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 113
Registriert: 10. Juni 2009, 11:30
Wohnort: Pfaffenhofen


Re: Review: Skelator - Death To All Nations

Beitragvon Sgt. Kuntz » 29. September 2010, 11:49

bernie666 hat geschrieben:Find die Scheibe auch sehr gelungen.
@Sgt.Kuntz : ich denke da feierst Du bestimmt auch viele teure Sachen der 80er viel zu sehr ab die nicht mal annÀhernd die QualitÀt dieser Scheibe erreichen ;-) aber wer erreicht schon das Level von LL oder alten Jag Panzer heute noch? Nicht wirklich viele.


Ja, ich höre meistens 80er-Zeug, rar oder nicht, weil es mir halt deutlich besser gefĂ€llt, als das meiste neue Zeug. Wenn ich nur neue Bands anhören wĂŒrde oder mĂŒsste, vielleicht wĂŒrde ich dann solche Scheiben in einem anderen Licht sehen. Aber warum sollte ich das tun? Jeder hört was er mag und findet das dann auch im Zweifellsfall besser.

Das mit dem teuer ist mir ehrlich völlig wurst, ich hab neulich eine Single gekauft fĂŒr viel Geld, die ich auch nicht besonders fand, so what? Glaubst du dass ein NWOBHM-Sammler alles toll findet was er da kauft oder ĂŒberhaupt alles anhören kann wenn es ein Großsammler ist? Außerdem kann man ja im mp3/blogspot-Zeitalter alles kontrolieren, ob jemand sich eine seltene Scheibe nur schönredet oder nicht. Die Zeit der Underground-Hypes die niemand je gehört hat ist vorbei, gibt es nicht mehr.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Review: Skelator - Death To All Nations

Beitragvon bernie666 » 29. September 2010, 15:26

Sgt. Kuntz hat geschrieben:
bernie666 hat geschrieben:Find die Scheibe auch sehr gelungen.
@Sgt.Kuntz : ich denke da feierst Du bestimmt auch viele teure Sachen der 80er viel zu sehr ab die nicht mal annÀhernd die QualitÀt dieser Scheibe erreichen ;-) aber wer erreicht schon das Level von LL oder alten Jag Panzer heute noch? Nicht wirklich viele.


Ja, ich höre meistens 80er-Zeug, rar oder nicht, weil es mir halt deutlich besser gefĂ€llt, als das meiste neue Zeug. Wenn ich nur neue Bands anhören wĂŒrde oder mĂŒsste, vielleicht wĂŒrde ich dann solche Scheiben in einem anderen Licht sehen. Aber warum sollte ich das tun? Jeder hört was er mag und findet das dann auch im Zweifellsfall besser.

Das mit dem teuer ist mir ehrlich völlig wurst, ich hab neulich eine Single gekauft fĂŒr viel Geld, die ich auch nicht besonders fand, so what? Glaubst du dass ein NWOBHM-Sammler alles toll findet was er da kauft oder ĂŒberhaupt alles anhören kann wenn es ein Großsammler ist? Außerdem kann man ja im mp3/blogspot-Zeitalter alles kontrolieren, ob jemand sich eine seltene Scheibe nur schönredet oder nicht. Die Zeit der Underground-Hypes die niemand je gehört hat ist vorbei, gibt es nicht mehr.


Das ist wohl wahr, dank Internet kann man alles finden, was ja auch gut ist. Und ja, ich hab auch eine Zen Venom oder eine Trop Ferros in der Sammlung die ich wirklich schlecht finde. Ich bin, bzw. war, ein Groß-Sammler wie Du es nennst, aber ich habe wg. Familie zurĂŒckschrauben mĂŒssen, irgendwann gehts wieder leichter :yeah:
Benutzeravatar
bernie666
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 113
Registriert: 10. Juni 2009, 11:30
Wohnort: Pfaffenhofen


Re: Review: Skelator - Death To All Nations

Beitragvon Sgt. Kuntz » 29. September 2010, 15:42

bernie666 hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:
bernie666 hat geschrieben:Find die Scheibe auch sehr gelungen.
@Sgt.Kuntz : ich denke da feierst Du bestimmt auch viele teure Sachen der 80er viel zu sehr ab die nicht mal annÀhernd die QualitÀt dieser Scheibe erreichen ;-) aber wer erreicht schon das Level von LL oder alten Jag Panzer heute noch? Nicht wirklich viele.


Ja, ich höre meistens 80er-Zeug, rar oder nicht, weil es mir halt deutlich besser gefĂ€llt, als das meiste neue Zeug. Wenn ich nur neue Bands anhören wĂŒrde oder mĂŒsste, vielleicht wĂŒrde ich dann solche Scheiben in einem anderen Licht sehen. Aber warum sollte ich das tun? Jeder hört was er mag und findet das dann auch im Zweifellsfall besser.

Das mit dem teuer ist mir ehrlich völlig wurst, ich hab neulich eine Single gekauft fĂŒr viel Geld, die ich auch nicht besonders fand, so what? Glaubst du dass ein NWOBHM-Sammler alles toll findet was er da kauft oder ĂŒberhaupt alles anhören kann wenn es ein Großsammler ist? Außerdem kann man ja im mp3/blogspot-Zeitalter alles kontrolieren, ob jemand sich eine seltene Scheibe nur schönredet oder nicht. Die Zeit der Underground-Hypes die niemand je gehört hat ist vorbei, gibt es nicht mehr.


Das ist wohl wahr, dank Internet kann man alles finden, was ja auch gut ist. Und ja, ich hab auch eine Zen Venom oder eine Trop Ferros in der Sammlung die ich wirklich schlecht finde. Ich bin, bzw. war, ein Groß-Sammler wie Du es nennst, aber ich habe wg. Familie zurĂŒckschrauben mĂŒssen, irgendwann gehts wieder leichter :yeah:


So schaut's aus, Spaß muss es machen das Sammeln und das "normale" Leben nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig belasten, dann hat man ein schönes Hobby ohne schlechtes Gewissen. :wink:
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Review: Skelator - Death To All Nations

Beitragvon holydio1 » 2. Oktober 2010, 10:07

Also ich teile die Meinung von Hades, Bernie und Heiko völlig. Ein suberbes US Metal Album. Die Kritik am Sound kann ich nicht nachvollziehen, ist natĂŒrlich keine, Ă€hem, Sneak-Produktion, aber passt wunderbar zum Traditions-Stahl. Und der SĂ€nger ist ja wohl ein Mega-Talent. Schon lange keinen besseren gehört aus Übersee.....
Benutzeravatar
holydio1
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1150
Registriert: 7. April 2007, 17:43


Re: Review: Skelator - Death To All Nations

Beitragvon Acurus-Heiko » 29. Oktober 2010, 13:28

holydio1 hat geschrieben:Also ich teile die Meinung von Hades, Bernie und Heiko völlig. Ein suberbes US Metal Album. Die Kritik am Sound kann ich nicht nachvollziehen, ist natĂŒrlich keine, Ă€hem, Sneak-Produktion, aber passt wunderbar zum Traditions-Stahl. Und der SĂ€nger ist ja wohl ein Mega-Talent. Schon lange keinen besseren gehört aus Übersee.....

Und das aktuelle "Heavy" (andere Print-Referenzen haben wir in Deutschland ja nicht) teilt unsere Auffassung mit 10 lobenden Punkten.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6081
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Review: Skelator - Death To All Nations

Beitragvon Freighttrain » 6. Dezember 2010, 00:34

Höre die Scheibe gerade das erste mal.

Bin mir nicht klar, ob ich mich ĂŒber die Vocals Ă€rgern oder die gelungenen Songs und vor allem die Riffs und die Gitarrenarbeit freuen soll ?!!

Wird wohl in meiner Top 20 landen.

:yeah: :yeah: :yeah: :yeah:
http://www.musik-sammler.de/sammlung/freighttrain (Es fehlt nicht mehr viel)

That's why - a Legend never dies
Hear my Song - a Legend lives on
Forever
Benutzeravatar
Freighttrain
KuttentrÀger
 
 
BeitrÀge: 515
Registriert: 4. August 2009, 10:01


SKELATOR "Agents Of Power" songs online and album details

Beitragvon Jowita » 26. April 2012, 21:44

The epic Heavy/Speed Metal warriors, SKELATOR come back with a new slab of raw steel! "Agents Of Power", their 2nd studio album, is split into 2 parts, with the first 4 songs being kick-ass, catchy metal anthems and the other 12 forming an Elric epic, which had been carefully crafted for over a decade. The CD will be out on April 27th (Keep It True festival).

Check out 3 songs from the new album: “Gates Of Thorbardin”, “Rhythm Of The Chain” and “Rubble And Ash” from the player on the SKELATOR page on our new website!

Read more about “Agents Of Power” on the page of this release: http://metal-on-metal.com/albums/skelator-agents-of-power-cd/

If you come to the Keep It True festival on April 27th-28th, you will have a chance to buy the CD directly from us, either as a regular or special tin-case edition with 2 exclusive photos.

The album will be soon available also for digital download through CD Baby, iTunes, Amazon MP3, eMusic and other retailers, as well as directly from us, from our new Bandcamp page.

Bild
Zuletzt geÀndert von Jowita am 18. Mai 2012, 17:51, insgesamt 1-mal geÀndert.
Benutzeravatar
Jowita
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 158
Registriert: 1. MĂ€rz 2011, 22:02
Wohnort: Italy


Re: SKELATOR "Agents Of Power" songs online and album detail

Beitragvon Hugin » 29. April 2012, 20:38

Great artwork, obviously reminding a little bit of the artwork of one of heavy metal's four greatest albums. One of the rare occasions where it's actually the artwork and the Elric concept that would instantly make me buy that record, even if I hadn't known the band before.

I'm really curious to hear how SKELATOR managed to capture the magic of Elric's story.

:smile2:
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: SKELATOR "Agents Of Power" songs online and album detail

Beitragvon Raf Blutaxt » 30. April 2012, 11:26

Elric is always a good reason to buy a CD. :smile2:
But then I fell victim to the special offer and bought the first Skelator and the Mortalicum CD as well. Now they are in the listening-queue, directly after Adramelch.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8298
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: SKELATOR "Agents Of Power" songs online and album detail

Beitragvon Jowita » 30. April 2012, 21:22

Hugin hat geschrieben:Great artwork, obviously reminding a little bit of the artwork of one of heavy metal's four greatest albums. One of the rare occasions where it's actually the artwork and the Elric concept that would instantly make me buy that record, even if I hadn't known the band before.

I'm really curious to hear how SKELATOR managed to capture the magic of Elric's story.

:smile2:


Haha, yeah, of course it's similar to the great piece by Michael Whelan, used on "Frost And Fire"! :cool2: We have been so lucky that the artist who painted it (Maichol Quinto) got back to us right away and that the artwork was available for licensing! When the deadline was upon the band to deliver the stuff needed for the album, they told us that the artist whom they had commissioned for the cover art had disappeared (and I have to add now: luckily, because he was just OK, not outstanding). So we had to search feverishly on the internet for images of Elric and found a few on Deviant Art - we had some choice, but I immediately fell in love with this beautiful piece. <3 What's interesting, it had not been used in print before - this (Italian) artist painted it as a personal gift for Michael Moorcock! Not surprisingly, the artist is also a metalhead :yeah:

Bild
Il mio piccolo Elric, la mia passione regalata al Maestro Michael Moorcock, un'emozione indimenticabile. Grazie Sir. The Evocation of Arioch

You can check his other art at: http://satibalzane.deviantart.com/gallery/?offset=0

Anyway, we'll be looking forward to reading the review in Powermetal.de! Sorry, I can't remember now who was going to review which CDs (maybe you were going to review SACRED GATE or MORTALICUM?) - just too much going on at KIT. :)
Benutzeravatar
Jowita
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 158
Registriert: 1. MĂ€rz 2011, 22:02
Wohnort: Italy


Re: SKELATOR "Agents Of Power" songs online and album detail

Beitragvon Jowita » 30. April 2012, 21:28

Raf Blutaxt hat geschrieben:Elric is always a good reason to buy a CD. :smile2:
But then I fell victim to the special offer and bought the first Skelator and the Mortalicum CD as well. Now they are in the listening-queue, directly after Adramelch.


Yeah - and of course you have the lyrics to follow while listening to the album. :)
We're glad we were able to convince you with our special offer. :cool2: Hope you will enjoy all 3 albums!
Benutzeravatar
Jowita
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 158
Registriert: 1. MĂ€rz 2011, 22:02
Wohnort: Italy


Re: SKELATOR "Agents Of Power" songs online and album detail

Beitragvon Raf Blutaxt » 30. April 2012, 21:31

Jowita hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:Elric is always a good reason to buy a CD. :smile2:
But then I fell victim to the special offer and bought the first Skelator and the Mortalicum CD as well. Now they are in the listening-queue, directly after Adramelch.


Yeah - and of course you have the lyrics to follow while listening to the album. :)
We're glad we were able to convince you with our special offer. :cool2: Hope you will enjoy all 3 albums!

Oh, I'm very easily convinced to buy more CD's. :smile2: I only listened to Mortalicum so far and my first impression was very good. I'll write something more detailed, once I have some more time.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8298
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: SKELATOR "Agents Of Power" songs online and album detail

Beitragvon Hugin » 30. April 2012, 22:20

Jowita hat geschrieben:Anyway, we'll be looking forward to reading the review in Powermetal.de! Sorry, I can't remember now who was going to review which CDs (maybe you were going to review SACRED GATE or MORTALICUM?) - just too much going on at KIT. :)

Yes, I've gotten SACRED GATE and MORTALICUM to do the reviews, and Holg will do SKELATOR.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna




VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 5 GĂ€ste