Raven - Walk Through Fire

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 3. Juli 2009, 10:05

Bei RAVEN ist es wie bei ANVIL, denen wĂŒrde ich auch mal etwas mehr Anerkennung und Erfolg wĂŒnschen. Die Show am KIT war auch ein Wunschtraum von mir. RAVEN suchen aktuell nach einem Euro Deal, aber das machen sie schon seit 2005...
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
BeitrÀge: 17466
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Franko » 3. Juli 2009, 10:09

Hugin hat geschrieben:
Franko hat geschrieben:Es ist oft so, dass japanische Labels sich Exclusiv-Rechte sichern und die Bands erst ca. ein 1/2 Jahr spĂ€ter eine EU/US Version auf den Markt bringen dĂŒrfen (siehe auch die letzte MALMSTEEN, die es in Japan auch viel frĂŒher gab, als hierzulande)
Ich denke mal, RAVEN sind fĂŒr Labels wie AFM durchaus interessant.

Mag sein, aber ich habe im Januar 2005 ein langes Interview mit John Gallagher gemacht, nachdem ich die ersten Demos zum nun vorliegenden Album gehört habe. Und damals ist er davon ausgegangen, dass das Album noch 2005 kommt. Zwar gab es fĂŒr die weiteren Verzögerungen sicher auch diverse private GrĂŒnde, aber ich glaube schon, dass sich auch die Sache mit dem Deal fĂŒr Raven schwerer gestaltet hat, als John das damals erwartet hatte.


Oh hÀtte ich jetzt nicht gedacht.
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8354
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Storming the Gates » 3. Juli 2009, 16:43

Hugin hat geschrieben:So nach dem ersten Höreindruck ist die Neue schon etwas stĂ€rker als die "One For All". Ob sie fĂŒr den Nicht-Fan zwingend ist, werd ich noch rausfinden. Kann aber gut verstehen, dass man als etwas distanzierterer Fan der Band nicht gleich den teuren Japan-Import holen muss. Ich bin in Sachen RAVEN etwas verfreakt und insoweit musste das einfach sein.

Was ich witzig finde, ist, dass gerade du schreibst, dass du die Scheibe nicht brauchst. Weißt du warum? Weil ich die ganze Zeit deinen Cauldron-Avatar im Kopf hatte, als ich weiter oben die Zeilen tippte, dass ich es erstaunlich finde mit was man heute halbwegs große Deals angeln kann, wĂ€hrend Raven leer ausgehen. Beim Hören der neuen RAVEN-Scheibe musste ich dauernd an die neue Cauldron denken, und wie zahnlos ich die Letztere finde, wĂ€hrend die Gallaghers weit mehr Biß haben, obwohl sie mit ihrer Band im vierten Jahrzehnt stehen und den dritten ZĂ€hnen deutlich nĂ€her sind als die Cauldron-Jungs.

Kann man natĂŒrlich auch anders sehen, aber ich fand's halt witzig, dass das so zusammen getroffen ist.

:tong2:


An die "One For All" bin ich völlig ohne Erwartungen rangegangen und da dachte ich dann eben, hey die ist ja gar nicht ĂŒbel. Über "Walk through Fire" hat mir der Metallah schon etwas vorgeschwĂ€rmt, nach dem Hören war ich dann eher enttĂ€uscht. Wenn ich die mal fĂŒr 5 Euro auf dem Grabbeltisch finde, nehme ich sie trotzdem mit.

Ich habe ja schon mal irgendwo ĂŒber die neue Cauldron geschrieben das die Scheibe mich einfach packt, ich finde sie auch deutlich besser als die neu RAM, warum weiß ich nicht.

Raven wĂŒrde ich genau wie Anvil auch den Erfolg gönnen !
Highlights '18: Evil Invaders - The Unholy (Savatage Cover), Black Viper - Hellions Of Fire, LeathĂŒrbitch, Fortress - Demo '18, Omen - Alive EP, Rival - Prophecy, Black Cyclone - Death Is King, Sign Of The Jackal - Breaking The Spell...
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
BeitrÀge: 4931
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon RoadWarrior » 6. Juli 2009, 18:01

Ich habe die Scheibe am Wochenende 3-4mal gehört und fĂŒr gutklassig befunden. Allerdings haben sich auch ein paar FĂŒller (Bulldozer, Armageddon...)eingschlichen. Ich wĂŒrde der Scheibe 7 Punkte geben.
SEX, TRUCKS & ROCK 'N' ROLL
Benutzeravatar
RoadWarrior
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1344
Registriert: 2. Juli 2009, 11:43
Wohnort: Wedel


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Hugin » 7. Juli 2009, 00:34

So weit, dass ich sie benoten könnte, bin ich noch nicht. Richtige AusfĂ€lle hat sie keine, herausragend fand ich bei den ersten zwei DurchlĂ€ufen bisher die Titel 02, 03, 05, 07, 08 und 10. Die sind jedenfalls jetzt schon im Ohr hĂ€ngen geblieben; besonders den ruhigeren Anfang bei "Long Day's Journey" (07) finde ich toll. Dass der eine oder andere "nicht so tolle" Song bei einem RAVEN-Album mal mit drauf sein kann, ist ja auch nichts Neues mehr. Raven ist keine Hitmaschine, sondern eine solide Band, auf die man sich verlassen kann, und die immer fĂŒr den einen oder anderen Überflieger pro Scheibe gut ist.

Ich sag dann noch mal mehr dazu, wenn ich sie intensiver gehört habe.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Metallah » 7. Juli 2009, 10:25

Hugin hat geschrieben:So weit, dass ich sie benoten könnte, bin ich noch nicht. Richtige AusfĂ€lle hat sie keine, herausragend fand ich bei den ersten zwei DurchlĂ€ufen bisher die Titel 02, 03, 05, 07, 08 und 10. Die sind jedenfalls jetzt schon im Ohr hĂ€ngen geblieben; besonders den ruhigeren Anfang bei "Long Day's Journey" (07) finde ich toll. Dass der eine oder andere "nicht so tolle" Song bei einem RAVEN-Album mal mit drauf sein kann, ist ja auch nichts Neues mehr. Raven ist keine Hitmaschine, sondern eine solide Band, auf die man sich verlassen kann, und die immer fĂŒr den einen oder anderen Überflieger pro Scheibe gut ist.

Ich sag dann noch mal mehr dazu, wenn ich sie intensiver gehört habe.


Sehe ich Ă€hnlich. Es gibt halt ein paar StĂŒcke, die nicht so stark sind, speziell im "hinteren" Teil der CD (hat der Oli ja auch schon geschrieben). Insgesamt aber eine solide Scheibe, welche die VorgĂ€nger (nein, nicht die Klassiker) in den Schatten stellt. An die Klassiker werden sie wohl nie wieder rankommen aber wer schafft das schon? Bin auf jeden Fall froh, mir die CD zugelegt zu haben.

M.
Metallah
 
 


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Hugin » 20. Juli 2009, 17:47

Goatstorm hat geschrieben:TatsÀchlich RAVEN? Okay, dann bin ich doch nicht völlig dement. Die neue hab ich nÀmlich noch nicht gehört und das Demo kenne ich auch noch nicht. Wie ist der Klang der Albumversion im Vergleich zum Demo? Ein Grund, wieso ich vielleicht dann doch nicht RAVEN gesagt habe, war, dass mir der Sound ein wenig zu modern war.

Da erwischst du mich ein klein wenig auf dem falschen Fuß, weil ich ja nun wirklich alles andere bin als ein Soundfetischist. Deshalb tue ich mir auch sehr schwer damit, das jetzt zuverlĂ€ssig zu beantworten. Ich hab kurz mal versucht, das Demo, die Album-Version, Ă€ltere Raven-Alben und die letzte Anvil produktionstechnisch zu vergleichen, und ich wĂŒrde mich trauen zu sagen, dass man dem neuen Raven-Album durchaus anhört, dass es im neuen Jahrtausend produziert worden ist. Es klingt sehr wuchtig, vor allem die Drums, und die Gitarre klingt relativ sauber. Das ist vielleicht ein kleine Manko gegenĂŒber den VorgĂ€ngeralben, weil der stark verzerrte, aber doch recht warme Gitarrensound so einen Tick steriler wird. Produziert hat Kevin "131" Gutierrez im Assembly Line Studio. Den VorgĂ€nger hat ja Michael Wagener von Double Trouble gemacht. Im Vergleich zur ebenfalls modernen, aber sehr guten CT-Produktion von "This Is Thirteen", klingt die "Walk Through Fire" etwas weniger transparent und nicht so "knackig". Alles in allem ist es eine hörbar zeitgemĂ€ĂŸe Produktion, die aber nicht modern oder gar zu modern geraten ist. Nicht herausragend, aber fĂŒr den Stil angemessen und nicht deplatziert. So wĂŒrd ich das beschreiben. Hoffe das hilft ein wenig.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon maniacdom » 20. Juli 2009, 19:26

@Hugin: Hast du gut beschrieben, sehe ich auch so.

Insbesondere der wuchtige Sound, die Drums und die sauberen Gitarren sind mir
auch aufgefallen.

Klingt nicht ganz so "Old-School" wie die Àlteren Alben. Trotzdem aber ein ordentliches
Album.
Benutzeravatar
maniacdom
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 991
Registriert: 20. Juni 2009, 14:43
Wohnort: Ruhrgebiet


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Franko » 22. Dezember 2009, 17:32

Alles wird gut... :wink: :

RAVEN: 'Walk Through Fire' To Receive European Release In March

Legendary British/American heavy metal trio RAVEN will release its new album, "Walk Through Fire", in Europe on March 29, 2010 through SPV/Steamhammer. The CD, which came out in Japan in March 209 via King Records, was recorded at the Assembly Line Studios with engineer/mixer Kevin 131 (PROJECT: FAILING FLESH, DECEASED, DYSRYTHMIA, GARDEN OF SHADOWS).

"Walk Through Fire" track listing:

01. Intro
02. Against The Grain
03. Breaking You Down
04. Under Your Radar
05. Walk Through Fire
06. Bulldozer
07. Long Day's Journey
08. Trainwreck
09. Grip
10. Running Around In Circles
11. Hard Road
12. Armageddon
13. Attitude
14. Space Station #5 (MONTROSE cover)
15. The King (live) (bonus track)
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8354
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Cthulhu » 22. Dezember 2009, 23:21

Jupidu. Die Raven-Show am KIT war einer meiner persönlichen Top 5-KIT-Auftritte.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂŒrnberg


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon MetalMueller1807 » 26. Dezember 2009, 16:45

Ja, das stimmt! RAVEN auf dem KIT war der Oberknaller!
Bild
Benutzeravatar
MetalMueller1807
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 746
Registriert: 1. MĂ€rz 2009, 19:10
Wohnort: Kamen


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Hugin » 17. Mai 2019, 02:01

FĂŒr manch einen, der die Scheiben frĂŒher verpasst hat und keine 100,- Euro fĂŒr die Mayhem-Records-CD-Pressungen zahlen möchte, ist vielleicht eine gĂŒnstige Alternative in Sicht, die Atlantic-Records-Ära von 1985-1987 zu vervollstĂ€ndigen. 2-CD mit allen Songs aus dieser Zeit im Anmarsch:

https://powermetal.de/news/news-RAVEN_-_Rereleases_der_Atlantic_Aera_ueber_Wounded_Bird,45289.html

Bild
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Clontarf » 17. Mai 2019, 07:10

Hugin hat geschrieben:FĂŒr manch einen, der die Scheiben frĂŒher verpasst hat und keine 100,- Euro fĂŒr die Mayhem-Records-CD-Pressungen zahlen möchte, ist vielleicht eine gĂŒnstige Alternative in Sicht, die Atlantic-Records-Ära von 1985-1987 zu vervollstĂ€ndigen. 2-CD mit allen Songs aus dieser Zeit im Anmarsch:

https://powermetal.de/news/news-RAVEN_-_Rereleases_der_Atlantic_Aera_ueber_Wounded_Bird,45289.html

Bild


Macht absolut Sinn! :yeah:
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1854
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Hugin » 17. Mai 2019, 16:27

In der Tat. Mir wĂ€ren 4 separate CDs lieber gewesen, einfach aus GrĂŒnden der SammlungsĂ€sthetik, aber so ist es natĂŒrlich "value for money".
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Raven - Walk Through Fire

Beitragvon Franko » 22. Mai 2019, 09:03

Die Mayhem-Releases waren total lieblos gemacht (kein Booklet, nur ein einfacher Einleger) und bis auf "Life's A Bitch", sind "The Pack Is Back" & "Stay Hard" durchaus verzichtbar. Die "Nothing Exceeds Like Excess" will ich mir aber noch kaufen.
Ansonsten sollten RAVEN die "The Devil's Carrion" Compilation neuauflegen!
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8354
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Vorherige

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 GĂ€ste