Neuerscheinungen 2020

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Hades » 22. März 2020, 23:04

Harry(not the Tyrant) hat geschrieben:Das kann ja nur geil werden.... :yeah:


Diese Schlussfolgerung finde ich ja ziemlich gewagt. :smile2: Mal abwarten.
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
Beiträge: 6707
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Mirco » 23. März 2020, 13:25

Harry(not the Tyrant) hat geschrieben:So ein Zufall.Vorher noch das Götteralbum "Alone" von Solitude Aeturnus gehört,nun gerade gelesen das Rob Lowe mit Tyrant ein neues Album rausbringt.Das kann ja nur geil werden.... :yeah:


Habe da gemischte Gefühle... Ohne Frage ein guter Song, hat aber mit den Tyrant einer meiner Alltime-Faves-Alben Legions of the Dead kaum was bis nichts gemein. Das Ding ist, dass Rob Lowe eine derart prägnante Stimme hat, dass er jeder seiner Bands einen unweigerlichen Solitude Aeturnus-Stempel aufdrückt (ähnlich wie wir es ja häufig bei James Rievera beklagen). Bei Candlemass passte das einigermassen, da die Art zu Singen sehr gut zu den Vorgaben eines Messiah Marcolin passte, hier haben wir es quasi - wegen der völlig anderen Stimmlage - mit einer komplett anderen Band zu tun.

So dürfte (gemessen an diesem einen Song zumindest) das Album eher als eine kleine Ersatzdroge für Leute dienen, die seit Jahren vergeblich auf ein neues SA-Album warten, als dass diejenigen, die die Band verehren die Too Late To Pray und King of Kings veröffentlicht hat, hier in Jubelstürme verfallen dürften. Bin aber gespannt wie Rob Lowe die alten Songs live darbietet.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2949
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Highman » 25. März 2020, 17:43

Darker Half - If You Only Knew

Darker Half are pleased to announce that they have signed with Massacre Records, and will release their new album "If You Only Knew" on 27 March.

The album artwork, which can be viewed here was designed by Karim König,and is based on the painting Stańczyk by the Polish artist Jan Matejko. "If You Only Knew" was mixed by Chris Themelco at the Monolith Studios, and mastered by Thomas "Plec" Johansson at The Panic Room Studio.
Benutzeravatar
Highman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1981
Registriert: 12. Juli 2009, 17:24


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Siebi » 25. März 2020, 20:16

Geilo! Hr. thorondor und sonstige Old Van Drunen-Pestilence-Afficionados!
Neue SHARDS OF HUMANITY kommt am 13. April.

https://unspeakableaxerecords.bandcamp. ... cold-logic

Bild
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18096
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon thorondor » 25. März 2020, 21:44

Siebi hat geschrieben:Geilo! Hr. thorondor und sonstige Old Van Drunen-Pestilence-Afficionados!
Neue SHARDS OF HUMANITY kommt am 13. April.

https://unspeakableaxerecords.bandcamp. ... cold-logic

Bild


Ha, darauf hat die Welt gewartet :yeah: (naja, ich zumindest)
Danke fĂĽr den Hinweis.
thorondor
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1532
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, Ă–sterreich


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Ulle » 25. März 2020, 23:46

Shards of Humanity ist ja mal fluffig. Der Tyrant-Song wäre schon mit 3 min. nichtssagend, aber erstaunlich wie man komplette Ideenlosigkeit auf knapp 9 min. aufblasen kann. Der Refrain ist an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten, musikalisch passiert auch nix - vollkommen identitätslos. Passt irgendwie auch von der Konstellation gar nicht zusammen, und ich mag sowohl die Tyrant-Alben als auch SA wirklich sehr gerne. Ich bin jetzt aber auch nicht enttäuscht, weil ich gar nicht wusste, dass da was kommt.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13374
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Siebi » 26. März 2020, 01:03

Ulle hat geschrieben:... Der Tyrant-Song wäre schon mit 3 min. nichtssagend, aber erstaunlich wie man komplette Ideenlosigkeit auf knapp 9 min. aufblasen kann. Der Refrain ist an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten, musikalisch passiert auch nix - vollkommen identitätslos. Passt irgendwie auch von der Konstellation gar nicht zusammen, und ich mag sowohl die Tyrant-Alben als auch SA wirklich sehr gerne. Ich bin jetzt aber auch nicht enttäuscht, weil ich gar nicht wusste, dass da was kommt.

D.A.N.K.E.!

Im Ernst, ich fall echt vom Glauben ab, was altgediente Musiker (?) von sich geben. Vom miesen Sound des Songs will ich gar nicht erst sprechen. Selten so was belangloses im Doom gehört.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18096
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon warstarter » 26. März 2020, 13:12

Bild

Sehr schön, und auch so bald.
warstarter
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 925
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Evilmastant » 26. März 2020, 19:47

Siebi hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:... Der Tyrant-Song wäre schon mit 3 min. nichtssagend, aber erstaunlich wie man komplette Ideenlosigkeit auf knapp 9 min. aufblasen kann. Der Refrain ist an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten, musikalisch passiert auch nix - vollkommen identitätslos. Passt irgendwie auch von der Konstellation gar nicht zusammen, und ich mag sowohl die Tyrant-Alben als auch SA wirklich sehr gerne. Ich bin jetzt aber auch nicht enttäuscht, weil ich gar nicht wusste, dass da was kommt.

D.A.N.K.E.!

Im Ernst, ich fall echt vom Glauben ab, was altgediente Musiker (?) von sich geben. Vom miesen Sound des Songs will ich gar nicht erst sprechen. Selten so was belangloses im Doom gehört.


Puh, ich sehe es mal wieder ganz anders als ihr Beiden. Der Song wird ganz sicher nicht mein nächster "Lieblingssong Of All Times " werden, aber schlecht geht in meiner Welt ganz anders. Mag sein, dass ich diesbezüglich deutlich mehr Kummer weg stecken kann, who knows... :smile2:
Aber, wenn wirklich alles, was als eher "gewöhnlich" daher kommt demnächst als musikalischer Unsinn deklariert wird, möchte ich bitte weiterhin diesen vermeintlichen Unsinn hören dürfen UND gut finden. Nuff said! :ehm:
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1566
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48
Wohnort: Mittelhase


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Siebi » 26. März 2020, 20:00

Evilmastant hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:... Der Tyrant-Song wäre schon mit 3 min. nichtssagend, aber erstaunlich wie man komplette Ideenlosigkeit auf knapp 9 min. aufblasen kann. Der Refrain ist an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten, musikalisch passiert auch nix - vollkommen identitätslos. Passt irgendwie auch von der Konstellation gar nicht zusammen, und ich mag sowohl die Tyrant-Alben als auch SA wirklich sehr gerne. Ich bin jetzt aber auch nicht enttäuscht, weil ich gar nicht wusste, dass da was kommt.

D.A.N.K.E.!

Im Ernst, ich fall echt vom Glauben ab, was altgediente Musiker (?) von sich geben. Vom miesen Sound des Songs will ich gar nicht erst sprechen. Selten so was belangloses im Doom gehört.


Puh, ich sehe es mal wieder ganz anders als ihr Beiden. Der Song wird ganz sicher nicht mein nächster "Lieblingssong Of All Times " werden, aber schlecht geht in meiner Welt ganz anders. Mag sein, dass ich diesbezüglich deutlich mehr Kummer weg stecken kann, who knows... :smile2:
Aber, wenn wirklich alles, was als eher "gewöhnlich" daher kommt demnächst als musikalischer Unsinn deklariert wird, möchte ich bitte weiterhin diesen vermeintlichen Unsinn hören dürfen UND gut finden. Nuff said! :ehm:

Du darfst ALLES. Ich sowieso. Manche feiern gar die hessischen Tantenehemänner wie geschnitten Brot. Andere Hr. Wendler, wieder andere Heinz Schenk, ganz andere vier Maskenmänner aus New York, der tik Tapes von Hällas. Ich sag "Egal!" :smile2:

Zu Tyrant. Wenn es denn gewöhnlich wäre?! Das ist rein gar nix, das ist low von Mr. Lowe! Das traute ich mich als Schülerband nicht zu veröffentlichen. Vor allem den unlustigen billigen Demosound finde ich frech. Aber evtl. ist das nur der Abschreckung gedient und die wahren Perlen in geilem Tonklang warten nur darauf meine Ohren bald zu massieren. Ich hör wieder die neue Dead Kosmonaut. Was für ein Unterschied auf allen Ebenen.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18096
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Metalfranze » 26. März 2020, 22:47

warstarter hat geschrieben:Bild

Sehr schön, und auch so bald.

Naja, die Bandcampseite existiert noch nicht. :ehm:
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3154
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Hades » 27. März 2020, 00:45

Siebi hat geschrieben:
Evilmastant hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:... Der Tyrant-Song wäre schon mit 3 min. nichtssagend, aber erstaunlich wie man komplette Ideenlosigkeit auf knapp 9 min. aufblasen kann. Der Refrain ist an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten, musikalisch passiert auch nix - vollkommen identitätslos. Passt irgendwie auch von der Konstellation gar nicht zusammen, und ich mag sowohl die Tyrant-Alben als auch SA wirklich sehr gerne. Ich bin jetzt aber auch nicht enttäuscht, weil ich gar nicht wusste, dass da was kommt.

D.A.N.K.E.!

Im Ernst, ich fall echt vom Glauben ab, was altgediente Musiker (?) von sich geben. Vom miesen Sound des Songs will ich gar nicht erst sprechen. Selten so was belangloses im Doom gehört.


Puh, ich sehe es mal wieder ganz anders als ihr Beiden. Der Song wird ganz sicher nicht mein nächster "Lieblingssong Of All Times " werden, aber schlecht geht in meiner Welt ganz anders. Mag sein, dass ich diesbezüglich deutlich mehr Kummer weg stecken kann, who knows... :smile2:
Aber, wenn wirklich alles, was als eher "gewöhnlich" daher kommt demnächst als musikalischer Unsinn deklariert wird, möchte ich bitte weiterhin diesen vermeintlichen Unsinn hören dürfen UND gut finden. Nuff said! :ehm:

Du darfst ALLES. Ich sowieso. Manche feiern gar die hessischen Tantenehemänner wie geschnitten Brot. Andere Hr. Wendler, wieder andere Heinz Schenk, ganz andere vier Maskenmänner aus New York, der tik Tapes von Hällas. Ich sag "Egal!" :smile2:

Zu Tyrant. Wenn es denn gewöhnlich wäre?! Das ist rein gar nix, das ist low von Mr. Lowe! Das traute ich mich als Schülerband nicht zu veröffentlichen. Vor allem den unlustigen billigen Demosound finde ich frech. Aber evtl. ist das nur der Abschreckung gedient und die wahren Perlen in geilem Tonklang warten nur darauf meine Ohren bald zu massieren. Ich hör wieder die neue Dead Kosmonaut. Was für ein Unterschied auf allen Ebenen.


Heute hab ich mich auch getraut reinzuhören. Nach den Kommentaren musste man ja Grausiges befürchten. Aber, naja, so schlecht finde ich das nicht mal. Da liefern andere alte Helden größeren Mist ab. Aber ob das jetzt ein Qualitätssiegel ist weiss ich auch nicht so recht... :lol:
Mit dem Tyrant-Sound hat das aber natĂĽrlich nicht viel zu tun.
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
Beiträge: 6707
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Killmister » 27. März 2020, 08:48

Hades hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Evilmastant hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:... Der Tyrant-Song wäre schon mit 3 min. nichtssagend, aber erstaunlich wie man komplette Ideenlosigkeit auf knapp 9 min. aufblasen kann. Der Refrain ist an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten, musikalisch passiert auch nix - vollkommen identitätslos. Passt irgendwie auch von der Konstellation gar nicht zusammen, und ich mag sowohl die Tyrant-Alben als auch SA wirklich sehr gerne. Ich bin jetzt aber auch nicht enttäuscht, weil ich gar nicht wusste, dass da was kommt.

D.A.N.K.E.!

Im Ernst, ich fall echt vom Glauben ab, was altgediente Musiker (?) von sich geben. Vom miesen Sound des Songs will ich gar nicht erst sprechen. Selten so was belangloses im Doom gehört.


Puh, ich sehe es mal wieder ganz anders als ihr Beiden. Der Song wird ganz sicher nicht mein nächster "Lieblingssong Of All Times " werden, aber schlecht geht in meiner Welt ganz anders. Mag sein, dass ich diesbezüglich deutlich mehr Kummer weg stecken kann, who knows... :smile2:
Aber, wenn wirklich alles, was als eher "gewöhnlich" daher kommt demnächst als musikalischer Unsinn deklariert wird, möchte ich bitte weiterhin diesen vermeintlichen Unsinn hören dürfen UND gut finden. Nuff said! :ehm:

Du darfst ALLES. Ich sowieso. Manche feiern gar die hessischen Tantenehemänner wie geschnitten Brot. Andere Hr. Wendler, wieder andere Heinz Schenk, ganz andere vier Maskenmänner aus New York, der tik Tapes von Hällas. Ich sag "Egal!" :smile2:

Zu Tyrant. Wenn es denn gewöhnlich wäre?! Das ist rein gar nix, das ist low von Mr. Lowe! Das traute ich mich als Schülerband nicht zu veröffentlichen. Vor allem den unlustigen billigen Demosound finde ich frech. Aber evtl. ist das nur der Abschreckung gedient und die wahren Perlen in geilem Tonklang warten nur darauf meine Ohren bald zu massieren. Ich hör wieder die neue Dead Kosmonaut. Was für ein Unterschied auf allen Ebenen.


Heute hab ich mich auch getraut reinzuhören. Nach den Kommentaren musste man ja Grausiges befürchten. Aber, naja, so schlecht finde ich das nicht mal. Da liefern andere alte Helden größeren Mist ab. Aber ob das jetzt ein Qualitätssiegel ist weiss ich auch nicht so recht... :lol:
Mit dem Tyrant-Sound hat das aber natĂĽrlich nicht viel zu tun.

Hier stelle ich mich an. Nummersicherallerweltsnummerbrauchichwohlnicht ...
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Metalizer
 
 
Beiträge: 6719
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Schnuller » 27. März 2020, 16:54

Die neue Lord Vigo ist schon sehr geil geworden. Bisher ĂĽberhaupt nicht meine Baustelle, aber das hat auch mich ziemlich abgeholt. Auch das Video zum Single Hit auf dem Album ist ein Kracher.

Von dem Kaliber sind mal 2-3 Songs auf dem Album...bin beeindruckt. Und Hr. Panz hat Kredits bekommen? :yeah:

Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3970
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: Neuerscheinungen 2020

Beitragvon Achim F. » 27. März 2020, 22:34

WARBRINGER - WEAPONS OF TOMORROW - NAPALM - 24.04.2020

:yeah: :yeah:
Benutzeravatar
Achim F.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1120
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron