Sacred Metal Page > What's New Old

 

19.11.2003:

  • Drei neue Reviews: Graven, Vargsang sowie Silencer. Außerdem zwei neue Playlisten...
  •  

    09.11.2003:

  • Nach viel zu langer Zeit mal wieder ein neues Update: Anathema, Gothic Knights sowie Tad Morose - dreimal hochklassiger Stoff also.
  •  

    12.10.2003:

  • Ein mehr als hochklassiges Update: Majestys neuer True Metal-Kracher "Reign in Glory", dann die schwarze Variante, Black Majesty, deren "Sands of Time" jedoch in einer ganz andere Richtung geht, das gigantische neue  King Diamond-Werk "The Puppet Master", Falconers "The Sceptre of Deception" sowie das neue Mägo de Oz-Album "Gaia". Ne neue Playlist gibts auch...
  •  

    03.10.2003:

  • Noch ein Review: das abermals sensationell gut gewordene neue Poverty's No Crime-Werk erfährt seine gebührende Würdigung hier.
  •  

    03.10.2003:

  • Ein neues Review (Savallion Dawn - "The Charge") - und die Playlisten sind auch wieder geupdated worden.
  •  

    01.10.2003:

  • Alles neu, macht der... ähem Oktober. Ein paar neue Reviews: Cain ("Pound of Flesh"), Christmas ("Live at Massey Hall"), Fatal Attraction ("Simplicity Rules"), Morbid Angel ("Heretic"), Seventh Seal ("The Black Dragon's Eyes"), Somniae Status ("Cassandra") und Trampled Underfoot ("Trampled Underfoot") - und zu allem Überfluss gibts auch ne neue Playlist.
  •  

    18.09.2003:

  • Nur ein neues Review, das es aber in sich hat: das Zweitwerk von Ion Vein sollten sich alle Underground-Freaks mit Sinn für melodiösen, dabei aber immer anspruchsvollen Progressive Metal blind besorgen. Ein Kracher vor dem Herrn!
  •  

    09.09.2003:

  • Ein paar neue Reviews: die langerwartete neue Iron Maiden-Scheibe, sowie Edge of Sanity, Omen, Deep Purple, Gary Hughes und Rage.
  •  

    03.09.2003:

  • Die Sacred Metal-Page hat Zuwachs bekommen: Matthias Kraemer wird ab sofort für die Classic-Review zuständig sein und hat mit Laos und deren Album "We Want It" seinen Einstand gegeben. Carry On!
  •  

    19.08.2003:

  • Soviele Updates gab es schon lange nicht mehr - hier gleich wieder zwei neue Reviews (StormWarrior und Human Fortress) sowie ne neue Playlist vom Ernst.
  •  

    17.08.2003:

  • Neue Reviews: Die Saxon-Doppel-DVD "The Saxon Chronicles", Gamma Rays "Skeletons in the Closet"-Livescheibe sowie Brazen Abbot.
  •  

    16.08.2003:

  • Neue Reviews: Das dritte, absolut göttliche DoomSword-Album "Let Battle Commence", der nicht minder geniale Metalhammer von Ballistic sowie Mirrorthrone. Ne aktuelle Playlist von mir gibt's auch...
  •  

    10.08.2003:

  • Wieder ist fast ein Monat vergangen - und doch kommt mal wieder ein )längst überfälliges) neues Update: Nevermore, Mystic Prophecy sowie die Dio-DVD...
  •  

    15.07.2003:

  • Zwei neue Reviews: Kreator und Blackmore's Night
  •  

    30.06.2003:

  • Neues Update: Das gewohnt bärenstarke Album von Brainstorm, sowie DGM, Mütilation und ne obskure Split-7" von Blood Thirsty Demons / Wytchkraft. Außerdem ne neue Playlist von Ernst und mir.
  •  

    13.06.2003:

  • Oh, das wichtigste hätte ich beinahe vergessen: Metallica gibts ja auch noch....
  •  

    13.06.2003:

  • Ein größeres Update diesmal: Ekpyrosis, Not Fragile, Ravens Head, Technocracy, Bob Catley und Twisted Tower Dire.
  •  

    23.05.2003:

  • Neues Review: Mourning Beloveth.
  •  

    20.05.2003:

  • Es ist soweit - der Schleier wird gelüftet: John Arch, die Stimme der Götter, ist zurück!!! Ein Comeback, auf dass wir alle gewartet haben, deshalb gibt es auch alles wissenswerte nachzulesen in gleich zwei Reviews (von Ernst und mir) auf diesen heiligen Seiten. Außerdem: ein Review zur neuen Agent Steel-Scheibe.
  •  

    19.05.2003:

  • Dass man auch im Eigenpressungsbereich mehr als beachtenswerte Bands entdecken kann sollte eigentlich kein Geheimnis mehr sein. Dass aber aus Italien mit Battle Ram und Holy Martyr gleich zwei solche Knaller erscheinen, die ohne Zweifel plattenfirmenreif sind, hab ich nicht erwartet. Check them out!
  •  

    15.05.2003:

  • Los geht's mit drei neuen Reviews: Tank, Legend und Sonata Arctica. Außerdem neue Playlisten von Ernst und mir.
  •  

    15.05.2003:

  • An alle Bands, die mir in den letzten Wochen Ihre Eigenpressungen haben zukommen lassen: keine Angst, ihr werdet nicht vergessen! Ich hatte nur soviel zu tun in letzter Zeit, dass ich nicht zum Reviewschreiben gekommen bin. Nun wird erstmal abgearbeitet... :-)
  • Ach ja: die neue Agent Steel ist der Hammer - und dann kommt demnächst ein weiterer, alles in den Schatten stellender Knaller auf euch zu (wird hier gar mit einem Doppelreview gefeatured...)
  •  

    09.05.2003:

  • Zwei neue Reviews: Circle II Circle und While Heaven Wept... Außerdem ne neue "Ernste" Playlist... :-)
  •  

    24.04.2003:

  • Zwei neue Reviews (Redemption, phänomenaler Progressive Metal !! sowie Praying Mantis) und ne neue Playlist meinerseits...
  •  

    06.04.2003:

  • Ich (Michael) bin noch immer im Examensstress - but Ernst never sleeps! Er feuert mal eben locker folgende Reviews ab: die Götterboten Cage (für uns beide das bisherige METAL-Album des Jahres!!), Candlemass, Black Steel, Moon of Steel, Nordica und Profound. Wenn das mal nichts ist...
  •  

    24.03.2003:

  • Anmerkung: Wenn Ihr diese heiligen Seiten betreten möchtet, könnt und solltet Ihr dieses wieder ganz normal über www.sacred-metal.de tun. Das Intro ist weg, es gibt ein neues Vorwort und die Werbung von geocities dürfte auch verschwunden sein.
  •  

    24.03.2003:

  • Neue Reviews: Das, ähem, nun ja, "das" neue Helloween-Album, der neue Grave Digger-Streich sowie die laut Ernst hervorragende Eigenpressung von Divinus. Und neue Playlisten gibt es auch.
  •  

    20.03.2003:

  • Vier neue Reviews, davon zwei Eigenpressungen (Destination's Calling und Over Us Eden) und zwei "Alteingesessene" (Tierra Santa und The Lord Weird Slough Feg).
  •  

    04.03.2003:

  • Wichtiger Aufruf!! / Technische Frage!!
  • Ich bin gerade aus Versehen ohne meine Firewall auf die Page gelangt und wäre fast ausgeflippt: etliche Werbefenster, und zigmal die Frage, ob ich eine bestimmte Seite als Startseite haben möchte. Kurz und gut: ich will weg von geocities.
  • Nur: wie bekomme ich das hin? Gibt es eine Möglichkeit, die sämtlichen Inhalte einer Website auf einen anderen Provider "zu schaufeln"? Wer kennt sich damit aus? Lösungsmöglichkeiten bitte an michael@kohsiek.de Danke im Voraus!
  •  
  • Important call / technical question
  • I just stumbled, accidently without my firewall, onto this page and nearly got crazy: dozens of godamn ads and the question if I would like to have a special site as my starting page of the browser appeared. To cut it short: I wanna get away from geocities.
  • But: how do I have to manage this? Is there a possibility to take the whole content of a website to another browser? Is there someone out there you is able to help me?
  • Send your solutions to michael@kohsiek.de Thanks in advance!!
  •  

    24.02.2003:

  • Zwei neue Reviews (Overkill und Arena) und ein Update in den Playlisten...
  •  

    15.02.2003:

  • Es ist vollbracht. Ladies and Gentleman, from the United States of America: POWER OF OMENS neue Gottscheibe "Rooms of Anguish"...
  •  

    03.02.2003:

  • Absolut unfassbar gut ist das neue Album der deutschen Metalhoffnung Lanfear geworden: "The Art Effect" besitzt ALLES, was ich an unserer Musik so liebe: Härte, Melodie, Anspruch, Hammerriffs, genialer Gesang, instrumentale Superkönner und Songs für die Ewigkeit. Und gerade deshalb wünsche ich mir (wirklich) von Herzen, dass ihr dieser Band eine Chance gebt. They deserve it....
  •  

    31.01.2003:

  • Noch ein Update mit zwei Reviews, die ich schon ewig fertig hatte, aber nie online gestellt habe. Fragt mich nicht, warum... Eternal Reign (Highlight 2002!) sowie ("IhgittdasistjagarkeinMetal,dieserekeligePoser,wasfüreinWhimp,bah!") Tori Amos...
  •  

    31.01.2003:

  • Zwei neue Reviews vom Ernst: Sinner und Manilla Road. Des Weiteren plane ich folgende Reviews: Visionary, Defyance sowie zum neuen, ersten Hörproben zufolge grandiosen neuen Werk von Lanfear... Ach ja, ne neue Playlist meinerseits gibts schon...
  •  

    25.01.2003:

  • Das Review war längst fertig, die Band hab ich hoch in meinen Jahrescharts abgefeiert - doch online war es noch nicht. Was hiermit, dank eines freundlichen Hinweises in unserem wiederbelebten Forum (*alle* hinkommen....). nachgeholt: Manigance's Fabelwerk "Ange ou Démon"...
  •  

    20.01.2003:

  • Schon im Januar solch ein Hammer? Wer Masterplan gehört und nur etwas Metal im Grips hat (Ihr ultra-truen dürft gerne auf Vyndykator zurückgreifen und diese Band getrost ignorieren - sind nämlich Keys dabei... :-) ) stimmt mir zu: jawoll!
  •  

    12.01.2003:

  • Dann gibt's noch zwei neue Reviews: die großartige neue Kamelot-Scheiblette, sowie die umgekehrt proportional laaaangweilige "neue" Stratovarius-CD.
  •  

    12.01.2003:

  • Zunächst einmal die News, die die gesamte Metalwelt in ihren Grundfesten erschüttern sollte. Die ganze Metalwelt? Nun, eine ganze Armee trendabhängiger NO-Metalhüpfer denkt gar nicht daran... aber lassen wir das lieber. Here we go mit der zumindest für mich wichtigsten News des Jahres (courtesy of Rock Hard-News):
  • The guardian awakens
    Jetzt schlägt's 13! FATES WARNING-Ursänger John Arch, der die Band 1987 im Anschluss an die "Awaken The Guardian"-Tour verließ, hat einen Solodeal unterzeichnet und arbeitet an einer 20-Minuten-EP, die unter dem Titel "A Twist Of Fate" erscheinen soll. Musikalische Schützenhilfe leisten Arch dabei FW-Mastermind Jim Matheos, Bassist Joey Vera (Armored Saint, Fates Warning) und Dream Theater-Drummer Mike Portnoy, bekanntlich ein alter Die-hard-FW-Freak. Wir sind gespannt!
  •  

    05.01.2003:

  • Hier sind sie: die Top 20 des vergangenen Jahres, von Ernst, Sascha, Oliver und mir (Michael). Enjoy and comment....
  •  

    04.01.2003:

  • Erstmal allen Lesern dieser heiligen Seiten ein FROHES NEUES UND VOR ALLEM AUCH METALLISCHES Jahr 2003! Auf dass hier alles beim alten bleibt...
  • Dann gibt's ein neues Review: Lust - We'll Never Die, eine Vinylscheibe, die man haben MUSS!! Demnächst an dieser Stelle: die Top 20 der vier SM-Schreiberlinge...
  •  

    16.12.2002:

  • Neues Review: Anarion
  •  

    15.12.2002:

  • Neues Review: Stormblade
  •  

    14.12.2002:

  • Neues Review: Moon Of Steel
  •  

    06.12.2002:

  • Neues Review: Vyndykator
  •  

    04.12.2002:

  • Oha, das letzte Update ist schon wieder viiiel zu lange  her, deshalb ohne Umschweife gleich zur Sache: Amon Amarth, Symphorce, Masterplan und Bathory sind ab heute online...
  •  

    22.10.2002:

  • Neues von der Reviewfront: Raise Hell, Manilla Road (all hail!), Abolisher sowie Complex 7 - zu finden dort, wo sie hingehören...
  •  

    14.10.2002:

  • Erneut zwei neue Reviews (Blitzkrieg sowie Dark At Dawn) sowie, tata, die allererste Buchrezension auf der Sacred Metal-Page. Ist klar, dass es dabei natürlich um Heavy Metal geht. Till Burgwächters JGTHM ist Pflichtlektüre für alle Banger mit ner gehörigen Portion Humor. Fans und auch Musiker ohne diese Eigenschaft könnten ansonsten sehr schnell sehr sauer werden... :-) Außerdem gibt es neue Playlisten von Ernst und mir.
  •  

    13.10.2002:

  • Zwei Reviews von den neuen Alben von Symphony X und HammerFall...
  •  

    10.10.2002:

  • Der Kult hat einen Namen: MEN OF WAR! Wer das Review zu dieser Manowar-Coverversion lesen möchte, surfe hierhin - wer sie für seine Hochzeit etc. buchen möchte, hierhin. Hail & Kill!
  •  

    26.09.2002:

  • Das Review zum Wahnsinnsalbum von Zandelle ("Twilight On Humanity") findet sich ab sofort auf dieser Page...
  •  

    24.09.2002:

  • Drei neue Reviews: Yngwie Malmsteen, Accept sowie Lake Of Tears...
  •  

    20.09.2002:

  • Nach Monaten des Brachliegens habe ich mal wieder etwas für die Vinyl-Sektion geschrieben: mit Black Knight sowie Villain sind nun für kurze Zeit wieder zwei der rarsten US Metal-Scheiben der Welt zu ergattern. Dank Cult Metal Classics gilt nun endlich wieder: zugreifen, solange es noch geht!
  •  

    19.09.2002:

  • Review von Talamasca (sollt ihr alle kaufen!) ist nun online...
  •  

    17.09.2002:

  • Endlich mal wieder ein Update und dann ist nicht mal was für die Mainstream-Fans dabei. Undergroundler, aufgemerkt! Zweimal Eisen (Iron Clad und IronSword) sowie Katagory V, eine grandiose neue Power/Progressive-Band, gibt es für euch. Außerdem habe ich gerade entdeckt, dass die Sacred Metal-Page ein recht gutes "Review" in den Rock Hard-Undergroundseiten erhalten hat. Nachzulesen unter www.rockhard.de Also: wenn jemand sich als Webmaster zur Verfügung stellen und diese Page mal aufpolieren will - ich bin da ganz offen... :-)
  •  

    23.08.2002:

  • So schnell kann das gehen. Ernst bzw. sein Computer ist runderneuert wieder zurück und hat spontan gleich mal zwei neue Reviews ausgespuckt. Riot und Stormwitch...
  •  

    22.08.2002:

  • Ernstens Computer ist gestorben (Beileidsmails an oeanih@t-online.de)  und ich schreibe meine Examensarbeit. Was schlimmer ist weiß ich nicht. Dennoch hab ich mir gerade ein Review zur geilen Eigenpressung von Spittin Jonah aus Texas aus dem Kreuz geleiert. Texas?? Oh, schnell mal lesen...
  •  

    03.08.2002:

  • Es gibt ne neue Playlist vom Oliver und auch von mir...
  •  

    18.07.2002:

  • Es gibt doch immer noch Dinge in "unserer" Szene, die einen umhauen. Das Warlord-Comeback zum Beispiel. 18 Jahre nach dem Jahrhundertdebüt liegt mit "Rising Out Of The Ashes" nun der legitime Nachfolger vor. Und allen Skeptikern zum Trotze ist es ein Wahnsinnsalbum geworden! Das (bisherige) Debüt  des Jahres stammt aber von den Hamburgern StormWarrior, deren Erstling nicht nur mich völlig geplättet hat. Man lese nur mal des Ernstens Review... Und weil es so schön ist gibt es von eben jenem und mir auch gleich noch neue Playlisten. Die Fragen zu den Plätzen 1 bis 3 meiner selbigen werden übrigens erst in ein paar Wochen beantwortet werden. So lange wird es wohl dauern, bis ich das Album verdaut habe.
  • Zwei weitere Reviews liegen mit Eternal Elysium und Medusa vor.
  •  

    09.07.2002:

  • Fast. Fast wären wir Weltmeister geworden. Und fast hätte Ernst zwei seiner Reviews auf seiner Festplatte verbummelt. Doch er hat sie gerettet - und zwar Skyclad und Nörthwind... Und ne neue Playlist gibt es auch mal wieder von mir.
  •  

    24.06.2002:

  • Noch ein Review: Archetype's Dawning sollten nicht nur alle Iced Earth-Fans dringend einmal anchecken...
  •  

    23.06.2002:

  • Kleiner Review-Nachtrag: das geniale Debüt von AfterShok, der neuen Band von Ex-Shok Paris-Sangesgott Vic Hix findet sich nun bei den Reviews. Unterstützt diese Band - sie haben es verdient!!
  •  

    22.06.2002:

  • Ha!! Nachdem sich alle großen Fußballnationen selbst rauskegeln haben es die Deutschen um Torwartgott Oliver Kahn tatsächlich geschafft, das HALBFINALE zu erreichen!! Wenn mir das jemand vorher erzählt hätte. Glückwunsch auch an die Türkei! Nun werden am Dienstag die Südkoreaner weggekegelt... :-)
  •  

  • Ein paar neue Reviews gibt es auch:

  •  

  • Everon: Bridge

  • Full Strike, Stefan Elgrem's: We Will Rise

  • Halford: Crucible

  • Majesty: Sword & Sorcery

  • Nightwish: Century Child

  • 11.06.2002:

  • Nachdem "wir" gerade grandioserweise das Achtelfinale erreicht haben, ist mal eben Zeit für ein kleines Update: WASP, Freedom Call, Iron Savior sowie Angra. Und die Playlisten von Ernst und mir sind auch wieder auf dem neuesten Stand.
  •  

    28.05.2002:

  • Mal wieder ein neues Update mit drei neuen Reviews: Kotipelto, Nocturnal Rites sowie das neue Gottwerk von DoomSword finden sich ab sofort (alle) in der Power-Ecke...
  •  

    10.05.2002:

  • Das letzte Update ist ja schon fast einen Monat her - hier gibt's deshalb schnell neues Kraftmeierfutter: Manowar (jawoll, die Chartstürmer!), Rage und Dio - dreimal etwas für uns Traditionalisten...
  •  

    12.04.2002:

  • Zwei neue Reviews am Start: Everdome und Avenger...
  •  

    31.03.2002:

  • Frohe Ostern allerseits! Als Geschenk gibt's vier virtuelle Ostereier: Dark Moor, Pretty Maids, Motörhead und U.D.O. ...
  •  

    19.03.2002:

  • Kurz und schmerzlos: Iron Maiden und Onward, zwei absolute Kaufbefehle für Euch!
  •  

    05.03.2002:

  • Wo wir den Eddie schon mal hierhin gelockt haben, jibbet mal wieder ein paar neue Reviews vom Ernst ( = Dogro): Annihilator, At Vance, Magnum sowie Lana Lane.
  •  

    22.02.2002:

  • An diesem witzigen Datum gibts zur Abwechslung mal wieder zwei Reviews: Blind Guardian (da isse!) und Cornerstone...
  •  

    16.02.2002:

  • Es ist mir ja schon fast peinlich, aber wir haben wieder mal ein neues Gästebuch. Irgendwie hatte ich bisher nur Pech mit den Anbietern - vielleicht gibt es ja jemanden unter euch, der uns umsonst ein besonders schönes zusammenzimmert... :-)) Ach ja: reichlich eintragen, bitte! Sonst kommt ihr nicht in den Metalhimmel...
  •  

    16.02.2002:

  • Ein neues Update: Reviews von Running Wild, Seven Witches und Cruachan sind ab sofort online. Sowie, ziemlich exklusiv, ein Review zur neuen Rhapsody-Platte...
  •  

    07.02.2002:

  • Zwei neue Reviews: "Chapters From A Vale Forlorn" von Falconer sowie der Metalhammer von Sacred Steel ("Slaughter Prophecy") mussten dieses Mal dran glauben.
  •  

    31.01.2002:

  • Zwei neue Zeisberger-Streiche: Testament sowie King Diamond...
  •  
  • 29.01.2002:

  • Schnell noch ein Nachschlag in Form von Dream Theater und Pain Of Salvation...
  •  

    29.01.2002:

  • Endlich mal wieder ein Update - wenn auch nur ein klitzekleines: neue Reviews von bzw. über Tad Morose, Hubi Meisel und Roadkill sowie neue Playlisten von Ernst und mir.
  •  

    10.01.2002:

  • Oliver lieferte ein Review zum in der Tat großartigen Order Of Nine-Debüt ab... Auch Sascha hat mal wieder zugeschlagen: Warfare Incorporated, Aria und Skullview  - und das Review zu meinen geliebten Malediction (siehe meine Jahrescharts) hat er mir auch weggeschnappt, grr... :-))
  •  

    08.01.2002:

  • Das Review zum neuen Album von Blaze muss ich auch noch nachliefern....
  •  

    08.01.2002:

  • Ein paar neue Reviews: Reviver, Sinergy, Solemnity und Virgin Steele. Und ein paar neue Playlisten gibt es auch noch...
  •  

    06.01.2002:

  • Olivers Listen (Alltime und Jahrescharts) sind erweitert bzw. verbessert worden...
  •  

    01.01.2002:

  • Frohes Neues Jahr bzw. Happy New Year allen Lesern dieser Seiten!! Möge 2002 metaltechnisch ein großartiges werden...
  •  

    30.12.2001:

  • Nun habe ich auch Olivers Jahrescharts in den "Best Of 2001"-Link integriert....
  •  

    30.12.2001:

  • In der Playlist-Sektion finden sich ab sofort unsere Jahrescharts... Außerdem hat Ernst ein Review zur sensationellen neuen Scheibe von Twisted Tower Dire geschrieben.
  •  
  •  

    25.12.2001:

  • Zunächst einmal wünsche ich im Namen der gesamten Sacred Metal-Page ein Frohes Fest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich metallisches Jahr 2002! Als kleines (oder grosses) "Weihnachtsgeschenk" haben wir uns endlich einmal dazu aufgerafft, unsere rein subjektiven "besten Alben aller Zeiten" aufzulisten und gnadenlos durchzunummerieren. Ganz so, wie in den letzten drei Monaten im RH ist es dann jedoch nicht geworden - wir haben nämlich nur "Metalscheiben" akzeptiert... Die Auflistung findet ihr ab sofort in der Classic-Section, die "alten" Classic-Reviews sind demnach eine Ebene tiefer gerutscht (hier hin)
  •  

    04.12.2001:

  • Ups. Hab noch Iced Earth vergessen...
  •  

    04.12.2001:

  • Ein mächtiges Update: Embraced, Dawn Patrol, Into Eternity, Premonition, Siebenbürgen, Siegfried, Dark Avenger, Edenbridge, Blind Guardian, Silent Force und Skylark. Außerdem jibbet neue Playlists vom Ernst und von mir...
  •  

    25.11.2001:

  • Und ein neues Gästebuch gibt es auch noch....
  •  

    25.11.2001:

  • Es gibt ein neues Forum! Nutzt es oft und reichlich... :-)
  •  

    24.11.2001:

  • Hier nun das versprochende Riesenupdate von Sascha: ein Alchemy X-Interview sowie Reviews von Damnable, Blutrausch, Disinter, Prophecy, Maximum, Tyrus sowie Alchemy X. Ach ja, und von mir gibt's eine neue Playlist...
  •  

    16.11.2001:

  • Heute nur ne neue Playlist von Oliver - demnächst folgen mal wieder ein paar Reviews vom Sascha...
  •  

    12.11.2001:

  • Kleines, neues Update, während ziemlich genau zwei Monate nach dem 11. September die nächsten Bilder brennender Häuser im Fernsehen flimmern. Domine, My Dying Bride und Rough Silk - außerdem ne neue Playlist von Ernst...
  •  

    09.11.2001:

  • Geschichtsträchtiges Datum, aber trotzdem nur zwei neue Reviews: Bathory's "Destroyer Of Worlds" (leider haben wir noch keine Rubrik, die "Rumpel Pumpel" heißt... :-)) und Witchery's neue Schlachtplatte "Symphony For The Devil". Ach ja, und neue Playlists vom Flo und von mir gibt es zur Abwechslung auch mal wieder...
  •  

    29.10.2001:

  • Neue Reviews: Angra, Grave Digger, Mezarkabul, Ozzy Osbourne, Sodom, TransAtlantic sowie U.D.O. .
  •  

    20.10.2001:

  • Wieder mal ein neues Update: Lujuria, Double Action, Hammers Of Misfortune, Templar, Tierra Santa sowie Voodooshock. Enjoy!
  •  

    12.10.2001:

  • Ein paar neue Reviews sowie mal wieder ne neue Playlist vom Kohsiek. Ab sofort können alle Interessierten sich an "Besprechungen" von Boomerang, Dream Weaver, Meldrum, Ostrogoth sowie Steel Warrior ergötzen.
  •  

    03.10.2001:

  • Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit gibt es zwei neue, nicht unexclusive Reviews: Powergod und Rhapsody...
  • 03.10

    01.10.2001:

  • Ernst hat sich wieder mal ins Zeug gelegt und sorgt für ein größeres Update: Axxis, Bruce Dickinson, Dare, Edguy, Saviour Machine, Kreator, Human Fortress sowie Saxon kann der geneigte Leser nun auch via Sacred Metal-Review geniessen...
  •  

    19.09.2001:

  • Ein klitzekleines Update: die Eigenpressung Seventh One....
  •  

    15.09.2001:

  • Glaubt es oder lasst es bleiben, aber folgende News erhielt ich soeben völlig überraschend per E-Mail (von Theo and Marjo Verdooren
    Directors of the Worldwide Web Warriors, Official Manowar Homepage www.manowar.com + webmasters http://www.manowar.nl
    ):
  •  

    MANOWAR NEWS :

     
    THE TIME TO STRIKE IS NOW. KILL !!!
     
    ** The waiting is almost over. All MANOWAR fans can prepare themselves for what will become a long period of total Heavy Metal madness and crazyness. We are finishing the new album at this moment ! You can expect the new single already in January 2002, followed by the new album, which is now planned for February 2002. In March 2002 a long, long World Tour will start !  Expect the most awesome show of you life. Tour dates have not been discussed at this time.  Keep watching the NEWS page or FAQ section of our web site www.manowar.com for updates on this, or check our official fansites.

    Unglaublich. Oder?

  •  

    14.09.2001:

  • So seltsam einem das vorkommen mag, in der heutigen Zeit, aber: the show must go on. Auch auf dieser Page. Also: drei Reviews - Gamma Ray, Sonata Arctica und Beyond Twilight. Und: die neue Dare ("Belief") ist wundervoll geworden....
  •  

    11.09.2001:

  • It's a World Circus ...
  •  

    09.09.2001:

  • Es wird wieder mal Zeit für ein Update: Powers Court, Projecto und Demon....
  •  

    31.08.2001:

  • Zweimal geballte Tschechen-Power: Arakain's Alben "Thrash The Trash" sowie "Forrest Gump" befinden sich ab sofort in der (was wohl?) Thrash-Sektion....
  •  

    30.08.2001:

  • Zwei neue Reviews: Prime Evil sowie die gutklassige Eigenpressung von Shadow Lord....
  •  

    24.08.2001:

  • Nach viel zu langer Zeit mal wieder ein Update - und was für eines!!!! Ernst hat sich nach seiner genialen Skyclad-Story mal eben vorgenommen, etwas NOCH besseres zu schreiben und so wird seine lückenlose und ausführliche DEMON-History zu einem Schatz dieser heiligen Seiten. Aber lest selber....
  •  

    08.08.2001:

  • Mal eben die beste Eigenpressung der letzten Zeit legen die Schweizer Emerald (Merken!) vor. "Calling The Knights" ist ein Gottwerk geworden und muss von allen Lesern dieser Seiten sofort bestellt werden! Ich habe eine neue Technik entwickelt, die binnen der nächsten vier Wochen eure CD-Regals durchforstet und nach "Calling The Knights" Ausschau hält. Jeder, der dies nicht tut, wird gar fürchterlich bestraft. Ich entstaube schon mal meine Fear Factory-CDs.... :-)
  •  

    05.08.2001:

  • Ein Review von Oliver liefere ich hier noch nach: Kurgan's Bane....
  •  

    05.08.2001:

  • Dass hier so lange nichts passiert ist, lag nicht unbedingt nur am derzeitigen Sommerloch (das eigentlich gar nicht existent ist) sondern vielmehr an meinem zweiwöchigen Urlaub. Nun gehts in alter Frische wieder los - mit einem Riesenupdate: Jag Panzer, zweimal Judas Priest ("Machine Man" und "Demolition" = zweimal massivste Zerstörung einer Legende), Elvenking, Blackmore's Night, Azrael. Ganz in bälde folgen ungefähr neunhundert neue Reviews von Sascha..... :-))
  •  

    09.07.2001:

  • Endlich ist er Online - die kleine, aber umso feinere und vor allem treffsichere "Bang Your Head"-Nachlese. Ergänzt nur von ein paar Meckerkommentaren aus der Kohsiek'schen Heulecke....
  •  

    05.07.2001:

  • Nur eine kleine Sache: mein Dutch Brother Of Steel, Oliver, hat ne neue Playlist.
  •  

    04.07.2001:

  • Wieder mal ein kleines Update: Poverty's No Crime, Nightwish, Wayne, Avanitas sowie Foreseen. Außerdem hat Sascha, der Verrückte, ein riesengroßes Black Widow-Labelspecial verbrochen. Demnächst folgt auch wieder die ganze Palette an Maurer-Reviews.... Unter anderem hat er Judas Priest aber so was von zerfetzt. Vom Flo kommt übrigens auch noch ein Priest-Review...
  •  

    03.07.2001:

  • Na, habt ihr das Ereignis des Jahres (ich spreche hier natürlich vom "Bang Your Head"-Festival) gut verdaut und konntet euch wieder gut in die Tretmühlen des Alltags einfügen? Ein Bericht über diese grandiose Wochenende folgt in bälde von Oliver und mir - bis dahin müsst ihr euch erstmal mit neuen Reviews über Art Of Fear und Armored Saint sowie einem Interview mit Dark At Dawn über Wasser halten. Ist ja auch nicht schlecht.... 
  •  

    19.06.2001:

  • Wie versprochen hier noch das Paragon-Interview.
  •  

    18.06.2001:

  • Ein paar neue, sehr interessante Reviews: Ambeon ("Fate Of A Dreamer"), Arch Enemy (Oliver hat sich exklusiv den Japan-Import zu "Wages Of Sin" zu Gemüte geführt), Fracture's sensationelle Eigenproduktion "Law After Law", Ernst hat sich Manilla Road's "Atlantis Rising"-Album vorgeknöpft, vor dem sich inzwischen nicht nur er, sondern auch Flo und ich schon geschlossen im Dreck wälzen, Rival sind eh der Oberhammer des Undergrounds (also kommen wir da auch nicht drum herum) und Wytchfynde hat sich der Ernst auch noch durch die Zähne gezogen. Morgen, wenn Sascha sein Vorwort fertig hat, wird noch ein Paragon-Interview nachgeliefert.
  • Ach ja: ich werde nun doch beim besten, wichtigsten und geschichtsträchtigsten Festival aller Zeiten dabei sein: HELSTAR und Balingen, watch out! Wer Lust hat, Oliver oder mich mal zu treffen - nur zu. Wir sind die beiden Jungs mit dem HammerFall-Shirt, he he.... Apropos Oliver: er hat mir endlich mal wieder ne neue Playlist geliefert.
  •  

    01.06.2001:

  • Schon wieder ein neues Update, diesmal ein ernstes (haha): Er hat sich nämlich Taraxacum, Stratovarius, Salamandra, das fette Projekt "Nostradamus" von Nikolo Kotzev, Nörtwind, Morifade sowie Azeroth vorgenommen und ich habe mich über die hervorragenden Born Of Fire ausgelassen. Frohe Pfingsten allerseits!
  •  

    29.05.2001:

  • Sascha geht interviewtechnisch in die Vollen und hat sich nacheinander Overlorde, Hollenthon, Silencer, Montany und David Neil Cline vorgenommen. Reviews hat er ausserdem zu Antithesis und Enter My Silence verfasst. Und hat noch ein Nifelheim-Special geschrieben. Ich hingegen habe mich nur mit Jacobs Dream und Iced Earth beschäftigt. Und last but not least hat sich "Küken" Flo seine Lieblinge Manilla Road vorgenommen und zu einem Specialreview verwurstet. Zumindest zum ersten Teil....
  •  

    15.05.2001:

  • Ein fettes Update: Oliver hat sich doch noch mal aufraffen können und hat gleich zwei neue Reviews für die SMP verfasst. "Getroffen" hat es Journey's "Arrival" sowie Nightshade's "Men Of Iron". Ernst hingegen hat sich "Karma" von Kamelot vorgeknöpft und war außerdem bei Ten und Bob Catley in Offenbach. Tja, und Sascha? Sascha hört gar keinen richtigen Metal mehr sondern nur noch obskuren Folk, den er auch gleich in einem dicken Folkspecial ausgiebigst gefeatured hat. Na gut, dass mit dem Metal war nicht ganz wahr, denn sonst hätte er wohl kaum ein Review zu den Deathern von Hatred verfasst, die er auch gleich noch interviewt hat. Dann hat Sascha sich doch glatt noch einer chilenischen (!) Progband angenommen (Sarax) sowie David Neil Clines drittem Album angenommen. Ach ja, Lacrimas Profundere hat er auch noch verwurstet. Und die auf OPM erschienene LP von Dervish... Und die gelungene Eigenpressung von Logar's Diary... Und Marcus, die mit einem Album von 76 am Start sind... Und Hollenthon... Und die mehr als obskuren Yoke Shire....
  •  

    28.04.2001:

  • Ein paar neue Sachen: Reviews von John Wetton, Koma, Paragon, Cirith Ungol, Avalanch, Emerald Rain, Mirror Of Deception, Not Fragile und Pyramid
  •  

    23.04.2001:

  • Da ist sie nun - die komplette SKYCLAD-Historie, genial aufbereitet von Ernst, der sich damit quasi selber übertroffen hat. Vielleicht liest Martin das ja mal und entscheidet sich um...  Ach ja, Zeit für ein Bal-Sagoth-Review hat Oeanih auch noch gefunden.
  •  

    20.04.2001:

  • Ein paar Neuigkeiten: der Einstand von unserem "Küken", Florian Niegel, der sich eher um den alten Kram kümmern wird, nennt sich Sacred Blade (Of The Sun And Moon); ich habe mich hingegen mit den beiden gutklassigen neuen Eigenpressungen von Majesty (HAIL!) und Carpe Diem sowie mit den Jahreshighlights von Shadow Gallery und Steel Prophet vergnügt.
  • Sascha schließlich hat sich in der ihm so eigenen Art mit Silencer, Beethoven R sowie Valiance  befasst.
  • In Planung ist derzeit auch so einiges: Interviews mit Ark, Iron Cross, Agent Steel, Manilla Road und Shadow Gallery - ein dickes Special zu letztgenannter GOTTBAND ist ebenfalls schon zur Hälfte fertig. Und  Ernst arbeitet immer noch mit Tränen in den Augen an einem weiteren Bandspecial...
  •  

    06.04.2001:

  • Gestern ist bei mir die neue Shadow Gallery - Scheibe eingetrudelt und seither hat keine andere Platte mehr eine Chance bei mir. "Legacy" läuft und läuft, meine Tränen der Freude ebenso und so bleibt mir wieder mal nur eines (wie schon 1998) zu sagen: Shadow Gallery liefern mein persönliches Album des Jahres ab!! Trotzdem hab ich's irgendwie geschafft, drei Klassikerreviews von Sascha in die Classic-Corner zu schieben: Overlorde, MX und Outbreak. Und ein erstes Review-Special gibt es auch: Mortem. In Kürze mehr....
  •  

    04.04.2001:

  • Ernst hat sich wieder viermal ins Zeug gelegt und mit WASP, DARK AT DAWN, PENDRAGON und THRESHOLD vier gewohnt erstklassige Reviews geschrieben.... Und ne neue Playlist gibt's auch mal wieder...
  •  

    31.03.2001:

  • Kurz vor dem furchterregenden 01. April (und erzählt mir morgen nicht, John Arch ist wieder bei FW....!!) gibts noch ein paar neue Sachen. Sascha hat sich bei Jack Frost und Warning in Hamburg gaaaanz laaangsaaaam wegdoomen lassen - und gleich mit APOCALYPTIC RAIDS und PLACE OF SKULLS zwei seiner gefürchteten Reviews geschrieben. Von mir gibt's noch ARK, ANKHARA, HALFORD und SUBWAY TO SALLY....
  •  

    22.03.2001:

  • Zwei kleine, aber feine Reviews: Ernst hat sich das geile RAWHEAD REXX-Album zu Gemüte geführt und ich mir die deutschen Newcomer NEW ALLEGIANCE.
  •  

    13.03.2001:

  • Drei neue Reviews: MY DARKEST HATE, RAINSPAWN sowie WARRIOR. Ausserdem war Ernst bei Annihilator und Nevermore in Offenbach und berichtet auch darüber....
  •  

    08.03.2001:

  • Gleich noch 'n Update: Leather Rebel hat die neu eröffnete Demo/Eigenpressungsseite gleich mit drei Besprechungen eingeweiht: MONASTERY, STORMBLADE  und STORMWARRIOR hat er sich zur Brust genommen. Ausserdem hat er ein Livereview zum Primal Fear, Sacred Steel und Children Of Bodom - Konzert in Hamburg geschrieben. Außerdem habe ich mich köstlich über das Info zu ABSOLUTE STEEL amüsiert und gleich auch noch deren erste CD-Single reviewt. Zu lesen ist beides ebenfalls auf der Eigenpressungsseite. Und dann? Tja, dann haben wir da noch DEFENDER, die mit ihrer CD-Compilation "Remaing Tales" mal eben locker die gesammelte True-Metal-Konkurrent ziemlich alt aussehen lassen!! Ich zähl auf Euch, liebe Leser!!
  •  

    07.03.2001:

  • Sascha Maurer, einigen bestimmt auch als Sir Lord Doom bekannt, komplettiert nun das Sacred Metal-Team. Wer seinen Musikgeschmack kennt, dürfte wissen, was ihn hier in Zukunft alles erwartet... Für den Anfang hat er sich um folgende Sachen gekümmert: AMULET, BRATS, BROCAS HELM, HAGEN, NIGHTSHADE sowie TURBO (in der Classic-Ecke). Ich habe ein kleines BLACK KNIGHT-Review (die Holländer)  geschrieben. Demnächst wird hier das Album der ebenfalls aus den Niederlanden stammenden DEFENDER abgefeiert werden. Surft für den Anfang mal zu www.defender-music.com und fallt auf die Knie vor Freude!
  •  

    22.02.2001:

  • Fleissig, fleissig sind wir von der SMP! Jetzt waren Ernst und ich am Zuge und haben mit den  neuen Scheiben von Bob Catley, Falconer, Opeth, Rage und Morgana einiges an gutklassigem Stoff begutachten dürfen. Und ne neue Playlist gibts auch mal wieder....
  •  

    17.02.2001:

  • Der neue Sacred Metal-Mitschreiber Leather Rebel hat sich mächtig ins Zeug gelegt und über 20 (!) Reviews verfasst. Zu finden sind sie u.a. in der Power Metal-Ecke,  der Thrash/Death-Sektion sowie natürlich unter der Rubrik "Neue Reviews". Demnächst folgen von ihm noch Besprechungen von Vinylscheiben und Demos. Ich hatte übrigens keine Lust, die nun folgende Aufzählung alle mit den Reviews zu verlinken, nehmt's mir nicht übel... Ach ja, ne neue Playlist von mir gibt's auch noch, Leather Rebel und Ernst werden sie bestimmt nachliefern.
  • Also, folgende Rundlinge hat der Gute besprochen (viele sind zwar nicht mehr ganz taufrisch, dennoch eignen sie sich zur Vervollständigung der Reviewsektionen): Black Destiny, Breaker, Cryptopsy, Damage, Deceased, Deeds Of Flesh, Dee Snider, Delirium Tremens, Fates Prophecy, Graven Image, Holocaust, Immolation, Killing Machine, Liar Symphony, Opprobrium, Push Comes II Shove, Sacred Sinner, Slaughter, Suidakra, The Lord Weird Slough Feg, Trojan und der Savatage-Tribute-Sampler. Ach ja, und ich habe noch ein klitzekleines ZERO HOUR-Review geschrieben....
  • Übrigens wird es hier vielleicht demnächst eine Art OPETH-Review-Sepcial geben (gut, die Idee hab ich von meinen netten Kollegen vom Underground-Empire-Mag geklaut....), da diese Band einer der großartigsten ist, die ich seit langem kennen gelernt habe. Jede Scheibe ist nämlich ein HIT!
  •  

    31.01.2001:

  • Auch Ernst hat ein Savatage-Review geschrieben - und noch etwas über das mittlerweile wohl mächtig Staub aufwirbelnde Avantasia-Debut.
  •  

    30.01.2001:

  • Hui, zwei Updates an einem Tag... Und jetzt gibt's die metallische Vollbedienung! Mit den Reviews zu Exhibition und den göttlichen Overlorde habe ich zwei der hoffnungsvollsten Newcomer des Jahres 2001 genauer unter die Lupe genommen - beide Teile sollten sofort von euch geordert werden, so viel verrate ich schon mal im Voraus! Dann hätten wir noch Reviews zu IQ ("The Seventh House"), Mind's Eye ("...Waiting For The Tide"), Phoenix Rizing ("Eternal Crusade"), ThunderStorm ("Sad Symphony") und Xiron ("Turn To Stone"). Nicht schlecht für den Anfang, finde ich...
  •  

    30.01.2001:

  • Tja, so wie's aussieht, werdet ihr hier in Zukunft wieder verstärkt Sachen von mir lesen. "A Metal Heart Is Hard To Tear Apart" sag ich da nur...
  • Los geht's gleich mal mit dem Review zum neuen Savatage-Album www.geocities.com/SunsetStrip/Stage/5007/savatage2001.html - freut euch auf das Teil! 
  •  

    24.01.2001:

  • Da isses nun, das neue Savatage-Album! Und es ist gottseidank der Hammer geworden, den ich erwartet habe. Viel düsterer, härter und vor allem metallischer sind sie geworden, die zehn (bzw. elf) neuen Tracks. Jon Oliva singt wie ein junger Gott, die Riffs von Caffery haben endlich wieder Biss und über die Produktion brauchen wir wohl kein Wort mehr zu verlieren - nach über sechs Monaten verlange ich aber auch eine Killeraufnahme! In kürze mehr...
  • Dann war Ernst wieder fleissig und hat mit DESTINY'S END und ONWARD zwei grandiose US Metal-Alben reviewt. Dazu kommen noch IRON SAVIOUR und FINAL CHAPTER sowie endlich mal ein neuer Eintrag in unserer Classic-Ecke: MANILLA ROAD's "Mystification"...
  • Noch eine Neuigkeit: wir haben einen neuen Schreiber. Mehr dazu in ebenfalls bald...
  •  
  • Ach ja: die URL www.sacred-metal.de ist doch irgendwie leichter zu merken, oder? :)
  • Keep the banners flying...
  • 16.01.2001:

  • Ich habe zwei neue Links der Liste hinzugefügt. Zum einen wären das EXHIBITION www.exhibitionproject.com , die mit ihrer 3-Track-Debüt-CD eines der besten Progressive-Teile seit langem herausbringen. Erfahrung haben drei der  Musiker schon bei ETERNITY X gesammelt - und Sänger ist kein geringerer als Bobby "Leather Lungs" Lucas (Ex Seven Witches)! Von dieser Band wird man noch hören! Genauso übrigens von Bobby's zweitem musikalischen Standbein, das mich seit Tagen in seinem Bann hält: OVERLORDE, Kultband aus New Jersey, haben sich reformiert und eine CD-Demo aufgenommen, die jedem wahren Metaller das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen wird. Vier Tracks, jeder besser, packender, METALLISCHER als der andere! Kontaktiert die Band reichlich unter www.overlorde.com  Auch diesen Bandnamen wird man nicht zum letzten Mal gehört haben. All Hail OVERLORDE!!
  •  

    07.01.2001:

  • Ich hoffe, der Jahreswechsel hat allerseits problemlos geklappt. 2001, das Science Fiction-Jahr hat uns endlich (?) in seinen Fängen - mal schauen, was wir in den nächsten Monaten alles zu Gesicht bekommen werden... Eines ist auf jeden Fall beim Alten geblieben: es gibt auch im dritten Jahrtausend nach Christi die SMP und damit neue Reviews: dieses Mal SPELLBINDER (tolle Platte für alle old Queensryche-, Recon- und Lethal-Fans), PRIMAL FEAR (endlich ein richtig überzeugendes Album der deutschen Stahlschmiede), FREEDOM CALL (richtig geiler, poppig-bombastischer Melodic Metal), DARK MOOR ("typischer" Bombast-Metal aus... na?), ANVIL (Plenty Of Power - indeed) und ANNIHILATOR mit dem besten Album seit seligen "Alice In Hell"-Zeiten. Enjoy...
  •  

    24.12.2000:

  • Heiligabend. Fest der Besinnlichkeit und der Familie. Wer aber dennoch wissen möchte, welche Scheiben er sich Anfang des nächsten, unser aller letzten Jahrtausends durch die Gehörgänge pusten lassen sollte, der muss auf jeden Fall des Ernsts neue Reviews lesen: schliesslich hat er sich in gewohnt eindringlicher Weise mit den neuen Scheiben von SKYLARK, CUSTARD sowie der grandiosen MYSTIC FORCE auseinandergesetzt.
  •  
  • Allen Besuchern  wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins nächste Jahr!! LET THE METAL FLOW!!!
  •        

    24.11.2000:

  • Kurz vorm Jahresabschluß (VÖ-technisch gesehen) spuckt  Ernst noch mal drei Reviews aus: CORNERSTONE, YNGWIE MALMSTEEN und das grandiose ROB ROCK-Solowerk. Außerdem natürlich ne neue Playlist...
  •  
  • 05.11.2000: 

                Vier neue Reviews: PRAYING MANTIS, OVERKILL, RHAPSODY und TAD MOROSE. Und ein kurzer Aufruf: wer  Lust hat, ab                      an für die Sacred Metal-Page Reviews o.ä. zu verfassen, der schicke doch bitte eine kurze E-Mail an mich      (michael@kohsiek.de).                 Danke!

    15.10.2000:

  • Kurz und schmerzlos gibt es vier neue Reviews vom Ernst (von wem sonst?): MAGO DE OZ, HAMMERFALL, SYMPHONY X und MADSWORD...  
  • Dann gilt es leider eine traurige Nacricht aus dem SACRED METAL-Umfeld weiterzugeben: Oliver, der niederländische Man Of Steel And Iron And Glory wird zukünftig nicht mehr für diese Page tätig werden. Zeitliche Probleme machen ein weiteres Engagement leider Gottes nicht mehr möglich. Aber vielleicht lässt er sich ja ab und an erweichen, ein paar Kommentare zu aktuellen VÖ's abzulassen - wenn ihr ihn nur fleißig mit E-Mails bombardiert (quartierperdu@zonnet.nl) :)) Ich hoffe, du bist jetzt nicht sauer, Ollie...??
  •  

    01.10.2000:

  • Wie lange ist es eigentlich her, dass ich meine letzte Kritik für diese Page verfasst habe? Mir scheint, ewig... Aber zum Glück haben wir ja Ernst - und der lässt sich wieder mal nicht lumpen. VIRGIN STEELE, HELLOWEEN, SKYCLAD und PRETTY MAIDS - diese vier Namen dürften jedem  Banger bekannt sein, oder? 
  •  

    25.09.2000:

  • Sollte es nach der Zahl der euphorischen Kritiken gehen müssten Nevermore Megaseller sein. Aber da wir es alle besser wissen, wird eine langwöchige Top Ten-Plazierung von "Dead Heart In A Dead World" wohl nur ein Traum bleiben - genau wie ein Auftritt bei "Top Of The Pops" und eine Zerstörung des VIVA-Studios mit der Uraufführung von "The Sound Of Silence". Man stelle sich das nur mal vor...
  • Aber ich schweife ab. Ernst hat sich mal wieder ins Zeug gelegt und fünf Reviews geschrieben: besagte Nevermore-Scheibe erhält  auch von ihm allerhöchste Weihen, dann gibts noch Imagika, USM, Shadow Keep sowie Edenbridge.
  •  

    12.09.2000:

  • Wieder ein paar neue Reviews, darunter vielleich das Beste, was Oliver bisher abgeliefert hat: GREYHAVENs Wunderdebüt "Greyhaven"! Außerdem noch: Cage ("Astrology"), Cea Serin ("Chiaroscuro"), Montany ("Montany") und die argentinischen Steakfresser (sorry) von Horcas ("Vence")
  • 04.09.2000:

  • Ernst hat wieder mal ne neue Ladung CD's bekommen, sich prompt damit für euch hingesetzt und aussagekräftige Reviews verfasst. Here we go: Symphorce ("Sinctuary"), White Skull ("Public Glory, Secret Agony"), Solstice ("Halycon"), Steel Prophet ("Genesis"), Nocturnal Rites ("Afterlife"), Paradox ("Collision Course") sowie Ten ("Babylon"). Viel Lesestoff also!
  • 23.08.2000:

  • Oliver's fantastische Eindrücke des Wacken-Ereignisses sowie seine beiden Reviews von MUTINY und SPIRIT WEB sind mittlerweile auch online....
  • 08.08.2000:

  • Ernst ist faster than light: neben einem Review zur aktuellen MEMORY GARDEN-Scheibe hat er auch schon seine Wacken 2000 - Eindrücke hinterlassen. Gibt's in der Live Section...
  • 07.08.2000:

  • So, frisch vom Wacken zurück gibts auch von mir mal wieder drei neue Reviews: LABYRINTH ("Sons Of Thunder"), HALFORD ("Resurrection") und RE-VISION ("Whore Venus")....
  • 27.07.2000:

  • Zwei neue Reviews von Ernst: THIN LIZZY ("One Night Only") und ELVENKING ("To Oak Woods Bestowed")....
  • 08.07.2000:

  • Im Mai hatten wir Hochsommer, jetzt im Juli frieren wir uns bei 15 Grad die Hacken ab.Aber es gibt ja die SACRED METAL-Page, die euch ordentlivh einheinzt damit es euch hoffentlich warm ums Herz wird. Ernst hat sich voll ins Zeug gelegt und gleich sechs neue Reviews abgeliefert. Here we go: ALICE COOPER, SINERGY, TRANS SIBERIAN ORCHESTRA, EXCITER, METALIUM sowie die geilen DARK AVENGER.
  • 23.06.2000:

  • Auch Oliver hat sich die ASKA-Scheibe vorgenommen, entdeckt jedoch neben aller musikalischen Klasse auch textliche Probleme. Gut so! Ausserdem hat Oliver noch Reviews von SUPREME MAJESTY auch Schweden sowie den Griechen MARAUDER abgeliefert.
  • 20.06.2000:

  • Ernst hat sich wieder mal drei hervorragende Plattenreviews aus dem Kreuz geleiert: ASKA und SHADOW KEEP, die geballte Metalmacht von der Insel, sowie die neue, wie immer grandiose VIRGIN STEELE-EP...
  • 15.06.2000:

  • Drei neue Reviews vom holländischen Metalbrother Oliver: NIGHTWISH (die etwas anders ausfällt als das Review von Ernst), GASKIN und LEATHERWOLF.
  • 08.06.2000:

  • Aufgrund einer wunderschönen Computerabsturzes und daraus folgender kompletter Neuinstallation meines Systems kommt das neue kurze Update spät, aber es kommt: NIGHTWISH und KING DIAMOND sind von Ernst reviewt worden, von mir kommt nach längerer Pause auch mal wieder was: FATES WARNING...
  • 27.05.2000:

  • Ernst war wieder fleissig: HEAVENLY, BLAZE, TIERRA SANTA (!), JAG PANZER (!!) und IRON MAIDEN (!!!) finden sich daher ab sofort in der Review-Section.
  • 17.05.2000:

  • Schon wieder ein Update :-)) Diesmal sind MOTÖRHEAD, POWER SYMPHONY und BRAINSTORM dran...
  • 15.05.2000:

  • Vier neue Reviews von Oliver: VOLCANO, RACER X, SYMMETRY und PATRICIA KAAS... You know what you have to do now...
  • 18.04.2000:

  • Neben einer neuen PLAYLIST gibts vier neue Reviews vom Ernst: LEFAY, OCTOBER 31, TRANSATALNTIC sowie AXEL RUEDI PELL...
  • 22.03.2000:

  • Ernst strikes back! Drei seiner Reviews sind ab sofort in der Hard Rock-Rubrik zu finden: AXXIS, PINK CREAM 69 sowie DIO. Ausserdem habe ich der Best Of 2000-Seite zwei Scheiben hinzugefügt...
  • 18.03.2000:

  • Zwei exclusive Reviews: Der dritte SACRED STEEL-Streich sowie RAISE HELL... Ebenfalls in der Mache (und sehr gut!): das zweite DRAKKAR-Album (Steigerung zum eher flachen Debüt!), DESTRUCTION (The Butcher Strikes Back) und LEFAY...
  • 04.03.2000:

  • Jaja, ein Review ist ein wenig mickrig, doch habe ich im Moment wirklich einiges im Studium zu tun und desweiteren schreiben sich Reviews und Interviews für das Metal Heart (um hier mal ein bischen Werbung zu machen) auch nicht ganz von alleine. Ich hoffe einfach, dass die SACRED METAL-Page hierunter nicht leiden wird - und ausserdem gibts ja noch meine beiden TRUE WARRIORS OF STEEL Ernst und Oliver, auf denen meine Hoffnungen ruhen... Aber zurück zum wichtigen: SPIRAL ARCHITECT sind auf jeden Fall ein absolutes MUSS für tolerante Zeitgenossen - und ausserdem habe ich ganz vergessen, hier vor einiger Zeit das BEHIND THE CURTAIN-Review anzukündigen - ebenfalls in der Progressive-Sektion zu finden, und natürlich ebenfalls sehr gut...
  • 11.02.2000:

  • THERION, EVERGREY, DEEP PURPLE sowie Part I der DEMON-Best Of's sind nun in den jeweiligen Reviewsektionen zu finden. (Therion ist in der Black/Gothic-Section - wusste nicht, wo ich's sonst unterbringen sollte... :-) )
  • 29.01.2000:

  • Viermal Reviewpower: ROYAL HUNT (spät, aber immerhin), SONATA ARCTICA, STRATOAVRIUS (das Neue!) sowie TEN...
  • 21.01.2000:

  • Es gibt jetzt die offizielle SACRED METAL-Mailingliste. Es liegt an euch, ob und was ihr draus macht. Anmelden kann sich jeder unter, der eine "blanke" Mail an sacredmetal-subscribe@onelist.com schickt. See you!
  • 15.01.2000:

  • Ernst, der zweite und voraussichtlich letzte Zugang diese heiligen Seiten, haut als erste "Amtshandlung" fünf hervorragdne Reviews raus: als da wären CONDITIONED RESPONSE, RUNNING WILD, SKYLARK, VISION DIVINE und TWISTED TOWER DIRE. Willkommen, Ernie!
  • 15.01.2000:

  • Zwei neue Reviews (ARMORED SAINT !! und KAMELOT) sowie eine neue Playlist...
  • 14.01.2000:

  • Frohes Neues!! Aus Zeitgründen habe ich es mal wieder nicht geschafft, mehr als ein Review zu schreiben (FATES WARNING-TRIBUTE!!), doch Verstärkung für die Sacred Metal-Page ist bereits rekrutiert und scharrt schon mit den Hufen, um seine Reviews auf die Menschheit loszulassen. Drei Leute wären dann auch genug, zumal ich vor drei Jahren eigentlich geplant habe, alles alleine zu machen... naja, aber in erster Linie profitiert ihr ja davon... wir werden sehen! Ach ja, eine BETS OF 2000-Seite gibts auch schon!
  • 22.12.1999:

  • Kurz vor Weihnachten hat Oliver eine Liebeserklärung an Patricia Kaas geschrieben (siehe Konzertreviews), einen Soundtrack (("Du rififi au ciné") reviewt sowie sich die italienischen Prog-Metaller von SECRET SPHERE unter die Lupe genommen. Dafür habe ich die PLAYLIST erneuert, unsere JAHRESCHARTS zusammengestellt sowie ... naja, das war's auch... FROHES FEST!!
  • 17.12.1999:

  • Drei weitere Reviews: BOB CATLEY, BALANCE OF POWER sowie der JACOBS DREAM - Donnerschlag...
  • 14.12.1999:

  • Drei neue Reviews: DREAM THEATER- bzw. IRON MAIDEN-Tribute-Alben sowie das erneut übermenschliche neue STEEL PROPHET-Werk...
  • 25.11.1999:

  • Neben einer upgedateten BEST OF 99-Liste jibbet sechs Reviews: ANTITHSIS, ARTILLERY, DARK AT DAWN, QUEENSRYCHE, SORE PLEXUS (göttlicher Progressive-Stuff!) und die Newcomer DEADLY SIN.
  • 24.11.1999:

  • Ein Livebericht vom ProgPower-Festival in Tilburg!
  • 14.11.1999:

  • Drei mal die Metal-Vollbedienung: Reviews von KILOTON, AGENT STEEL und GOTHIC KNIGHTS sind ab sofort online... LET THE METAL DO THE TALKING!!
  • 08.11.1999:

  • Ein neues Vorwort...
  • 30.10.1999:

  • Wieder die volle Packung Reviews: ARCHETYPE, ARK (die neuen Progressive-Götter!), BREAKER (Comeback!), CONTROL DENIED, Oliver's CRIMSON GLORY Gottreview, MY DYING BRIDE, POWER SYMPHONY, SCUDERIO, TELLTALEHARD, XIRON, Z und last but not least (ähem:) PATRICIA KAAS... Übrigens stammt wiederum das Gros der Reviews von meinem niederländischen Metalbrother Oliver...
  • 29.09.1999:

  • Ich verneige mich tief vor Dir, Oliver: sage und schreibe acht Reviews hat er mir geschickt, die ab sofort allen zugänglich gemacht werden sollen: CHATEAU, METL CHURCH, ICED EARTH, FIORELLA MANNOIA, LARA FABIAN und STEELHOUSE LANE, sowie für die SACRED CLASSIX: REALM, MAGNUM und OMEGA POINT... Check this out!!
  • 28.09.1999:

  • Drei Reviews: LOREENA MCKENNITT, TORI AMOS und ein unbekanntes Traumtheater...
  • 27.09.1999:

  • Es geht wieder Schlag auf Schlag: NASTY DISASTER's Kultdemo sowie VANDEN PLAS in knallharten Reviews...
  • 25.09.1999:

  • Endlich mal wieder drei neue Reviews: VALLEY's EVE, CRIMSON GLORY und das neue MALMSTEEN-Album finden sich in den entsprechenden Rubriken. Enjoy!
  • 16.09.1999:

  • Nachdem ich mein Dream Theater-"Review" nach nur einem Tag wieder offline genommen habe (...), folgt mit dem VIRGIN STEELE-Hammer "The House Of Atreus" endlich mal wieder ein neuers Review. Dream Theater werden natürlich in Zukunft hier dementsprechend gehuldigt, versteht aber bitte, dass ich mich diesbezüglich etwas bedeckt halten muss...
  • 07.09.1999:

  • Es ist vollbracht! Der Versuch, ein Review zur neuen DREAM THEATER zu schreiben, ist dennoch voll in die Hose gegangen...
  • 22.08.1999:

  • Nach einem Monat geht's endlich weiter mit SACRED METAL und mit drei Reviews: JIM MATHEOS, LUCA TURILLI und BRIMSTONE warten auf Euch... Und in bälde gibt's das Review zur neuen VIRGIN STEELE - Göttergabe zu lesen, sowie auch "Astronomica" von CRIMSON GLORY...
  • 21.07.1999:

  • Auch ich hab mich nicht lumpen lassen und stelle mal eben acht (!!) neue Reviews ins SACRED METAL-Netz: BLACKMORE'S NIGHT, CAGE, GRAVE DIGGER, GARDENIAN, MACHINE HEAD, STEEL WARRIOR, METAL CHURCH sowie den goilen ACCEPT-Tributsampler hat es diesmal getroffen...
  • 19.07.1999:

  • Oliver hat alles gegeben, und so gibt es tolle Reviews über ANATHEMA, ARCCH ENEMY, DRAGON LORD, LEGEND MAKER und STORMWIND von ihm zu lesen. Ausserdem mal wieder eine neue Playlist...
  • 02.07.1999:

  • Auf diese beiden Alben werden viele warten: ICED EARTH's "Alive In Athens" sowie der grandiose DIO-Tributsampler. Ausserdem gibt's ne neue PLAYLIST...
  • 28.06.1999:

  • Drei Progressive-Alben reviewt: MAYADOME's Spitzenwerk "Near Life Experience", dazu die nicht minder schwachen Alben von LANFEAR und POVERTY'S NO CRIME...
  • 23.06.1999:

  • Vier neue Reviews Of Steel: TESTAMENT, METALIUM, PRIMAL FEAR sowie die göttlichen Thrasher von FATAL INFLUENCE!! Coming soon: LANFEAR (das zweite Album!!), EDDY ANTONINI, MAYADOME (klasse!!) und vieles mehr...
  • 04.06.1999:

  • Fünf mal geballte Reviewpower mit MERCYFUL FATE, CHILDREN OF BODOM, IN FLAMES, DARK TRANQUILLITY und LABYRINTH...
  • 28.05.1999:

  • Ein klitzekleines Review jibbet (Immolation), desweiteren habe ich gnadenlos alle Noten der Reviews rausgeschmissen...
  • 27.05.1999:

  • So, die Tränen der Enttäuschung wg. des verlorenen Champions-League-Finales sind getrocknet, da gibt's auch schon den versprochenen DYNAMO 99-Bericht (in der Sacred Concerts Rubrik) sowie eine neue Playlist...
  • 21.05.1999:

  • Kurz vor der Abfahrt zum DYNAMO (freut Euch auf einen Backstage-Bericht!) gibt's noch das Review zur wahrhaft brillianten neuen LILLIAN AXE-CD. Kaufen, diese Hard-Rock-Perle!! ALLE!!
  • 18.05.1999:

  • Fünf neue Reviews: SEASONS OF THE WOLF, WHILE HEAVEN WEPT, LAKE OF TEARS, PARAGON und die göttlichen EMERALD!!!
  • 11.05.1999:

  • Zwei weitere Reviews: SYMPHORCE und the mighty WIZARD...
  • 08.05.1999:

  • ENDLICH!! Das neue ANNIHILATOR-Meisterwerk ist reviewt!! Freut Euch schon mal auf den 30.05., dann ist es soweit...
  • 27.04.1999:

  • Weiter geht's mit Reviews: HEAVENS GATE, CRYSTAL EYES und MARSHALL LAW (all zu finden in der Power Metal-Section), sowie eine neue PLAYLIST und das Update der BEST OF 99 - Seite...
  • 23.04.1999:

  • Ja, es gibt wieder Leben auf der SACRED METAL-Page. Zwar nur ein neues Review von mir (DIVISION), dafür aber die komplette kompetent-geniale Review-Ladung von Oliver: SORE PLEXUS, MARA, SYMMETRY, DARKSTARR, WINTERHAWK, REVIVER und CHATEAU knallt er Euch auf die Augen, dazu noch ein THE GATHERING-Livereview aus Amsterdam. Check it out!
  • 30.03.1999:

  • Still Life... Die göttlichen TRIVIAL ACT, die Hamburger MOB RULES sowie LANA LANE findet Ihr ab sofort auf meinen Seiten. Ausserdem Oliver's Einstand: NIGHTWISH's zweiten Streich, "Oceanborn"...
  • 25.03.1999:

  • The Madness goes on... WARHEAD ("Perfect/Infect"), WARDOG ("A Sound Beating") sowie die tollen Newcomer ION VEIN ("Beyond Tomorrow") sind ab sofort in der Review-Section zu finden!!
  • 21.03.1999:

  • Reviews der obskuren SEASONS OF THE WOLF sowie "Necroshine" von OVERKILL hinzugefügt...
  • 19.03.1999:

  • Und weiter geht's: ein neuer Klassiker in der Classic-Corner (DEADLY BLESSING!!! YYYEEESSS!!) sowie MORGION in der Black-/Gothic-Ecke...
  • 18.03.1999:

  • Faster than a bullet, kommen wieder vier neue Reviews: SUBWAY TO SALLY, PRETTY MAIDS, FINAL XIT und MAJESTIC...
  • 09.03.1999:

  • Neue Reviews: Die unpackbare DOOMSWORD-Göttergabe, HOLY MOTHER ("Criminal Afterlife") und EDGUY ("Theater Of Salvation"). Desweiteren endlich mal wieder zwei neue Scheiben für die SACRED CLASSIX (namentlich HELLHOUND und STEEL ASSASSIN), sowie meine neue Playlist... Metal On!!
  • 23.02.1999:

  • Vier neue Reviews: LACUNA COIL mit "In A Reverie", GAMMA RAY mit "Powerplant", HOUSE OF SPIRITS mit "Psychosphere" und UNREST mit "Cold Steel Whisper". Ausserdem 'ne neue PLAYLIST, wenn's denn jemanden interessiert...
  • 17.02.1999:

  • ENDLICH, ENDLICH!! Es ist online, das SHADOW GALLERY - Interview!! Dafür ist es aber auch besonders gut geworden, freut Euch drauf zu lesen, was zwei der sechs Götter zu sagen/schreiben haben!!
  • 11.02.1999:

  • Na, den MAIDEN-REUNIONS-"Schock" überwunden? Es gibt nämlich zwei neue Reviews, die dabei behilflich sein können: LEFAY ("The Seventh Seal") und die GÖTTLICHEN STEEL PROPHET ("Dark Hallucinations")...
  • 07.02.1999:

  • Es gibt ne neue PLAYLIST, ausserdem ein Review des gar göttlichen neuen MANOWAR-Livekrachers "Hell On Stage"!
  • 30.01.1999:

  • Fünf neue Reviews warten auf Euch: VAUXDVIHL's "Vog", DREAMSCAPE's "Very", NOCTURNAL RITES "The Sacred Talisman", TEN's "Spellbound" sowie TALAMASCA's "Projection". Schaut mal rein! In Vorbereitung: Interviews mit Nevermore, Nocturnal Rites, Twilight Kingdom und Zero Hour...
  • 27.01.1999:

  • Die neuen Review werden aufgrund arger Zeitprobleme wohl noch etwas auf sich warten lassen, dafür gibt's eine neue Playlist und die Ankündigungen der kommenden Plattenreview in den einzelnen Rubriken. Ist doch auch schon mal was... Ach ja, und die Grüße-Seite ist auch upgedated worden...
  • 20.01.1999:

  • Neue Reviews kündigen sich an: PRIME TIME, DREAMSCAPE ("Very" ist geilster Progressive-Metal!), GOTTHARD, D:A:D, LEFAY (die Ex-Morgana Lefay) etc... Watch out...
  • 18.01.1999:

  • ZERO HOUR, die zusammen mit Power Of Omens und Twilight Kingdom die derzeit beste Progressive-Band markieren, befinden sich als Review mittlerweile online! Ausserdem: ich habe endlich (?) wieder meine CD-List hochgeladen, diesmal dauert's auch nicht so lange, sie zu öffnen, da ich die CD's alphabetisch geordnet habe...
  • 10.01.1999:

  • Gestern noch angekündigt, heute schon fertig! Das aktuelle Interview mit dem POWERMAD-Festival Initiator, Metal-Enthusiastic und Bassist diverser Underground-Kapellen: KEITH MENSER!!
  • 09.01.1999:

  • Obwohl es VÖ-technisch zur Zeit etwas mau aussieht, gibt's zwei neue Reviews, eins einer alteingesessenen, eines einer relativ neuen Band: HADES mit "$saviorželf" und PAIN OF SALVATION mit "One Hour By The Concrete Lake". Desweiteren bereite ich gerade ein NEVERMORE-Interview mit dem Sangesmeister und genialen Texter Warrel Dane vor... Watch Out!

    Ach ja, ne neue PLAYLIST gibt's auch mal wieder, ausserdem ist das Interview mit KEITH MENSER beinahe fertig......

  • 06.01.1999:

  • Das letzte Jahr dieses Milleniums ist angebrochen und ich nutze diese Gelegenheit, allen Besuchern dieser Seite (und nicht nur denen...) ein Frohes Neues Jahr zu wünschen!! Spät, aber immerhin...

    Reviewmässig siehts momentan eher mau aus (habe heute die neue HOLY MOTHER bekommen...), daher warte ich noch ein bischen, bis sich ein paar mehr Sachen angetürmt haben... In diesem Sinne: lasst uns 1999 genauso zusammen am Rechner verbringen wie 98!! METAL ON!!!

  • 21.12.1998:

  • Es ist vollbracht!!! Was, das habt Ihr gerade selber gesehen... Ich hoffe, es findet Eure allgemeine Zustimmung! Trotz allem habe ich am Wochenende noch die Zeit gefunden, vier neue Reviews zu verfassen. Here we go: CAUDLDRON BORN ("God Of Metal"), AXEHAMMER ("Lord Of The Realm"), APOCALYPSE ("Rewind") sowie die franz. Nachwuchsprogger von DREAM CHILD ("Reaching The Golden Gates"). Enjoy!!
  • 18.12.1998:

  • Neue Reviews: Destillery ("Immortal Sun"), Twilight Kingdom ("Adze") und Flotsam & Jetsam ("Unnatural Selection")...
  • 11.12.1998:

  • NEVERMORE'S Meisterwerk "Dreaming Neon Black" ist nun in der Power-Metal-Section zu finden. Ausserdem zwei gottgleiche neue Interviews, auf die ich ehrlich gesagt ein bischen stolz bin: LIEGE LORD (!) und das erste mir bekannte von POWER OF OMENS!!
  • 09.12.1998:

  • Review der geilen PRTOTOTYPE-EP ist der Power-Metal-Section hinzugefügt worden! Ausserdem arbeite ich derzeit an einem neuen Layout mit Frames...
  • 04.12.1998:

  • Das vierte Türchen enthält das Review des tollen "Spirit"-Albums von JEWEL (in der Pop-Ecke...)... Check it out!
  • 30.11.1998:

  • Review des gottgleichen RUSH-Livealbums (in der Pr-Metal-Section)

    Coming soon: Interviews mit POWER OF OMENS und LIEGE LORD...

  • 25.11.1998:

  • Nach dem neuen Forum habe ich nun auch noch ein neues GÄSTEBUCH, was im Moment noch furchtbar leer ist...
  • 24.11.1998:

  • Zwei Reviews der allerhärtesten Art: EMINENZ und EISREGEN, beide durchaus annehmbar und in der Black-Metal-Section zu finden. Das Gegenstück kommt in den nächsten Tagen: der wundervolle Geniestreich von JEWEL, namentlich "Spirit"...
  • 21.11.1998:

  • Endlich isses da: das neue SACRED METAL-Forum, nutzt es reichlich...
  • 18.11.1998:

  • Review des Gottkonzertes von SAVATAGE in Herford ist nun available...
  • 16.11.1998:

  • Wieder mal drei neue REVIEWS: zum einen das geniale FIARRO-Debut, desweiteren die Alben von AVALON ("Vision Eden") und AYREON ("Inside The Electric Castle - A Space Opera")...
  • 10.11.1998:

  • Das Zweitwerk von IRON SAVIOUR ("Unification") ist eine der positivsten Überraschungen des Jahre geworden! Alte Blind Guardian-Fans werden Freudentränen in die Augen schiessen, danach können sie blind zugreifen... Review in der POWER METAL-Ecke
  • 09.11.1998:

  • Wieder mal neue Reviews: ARTENSION ("Phoenix Rising"), THE CROWN ("Hell Is Here"), SEPULTURA ("Against"), METAL CHURCH ("Live"), BALNCE OF POWER ("Book Of Secrets") sowie THRESHOLD ("Clone" - jetzt sogar mit Text)...
  • 07.11.1998:

  • Reviews: THRESHOLD's "Clone" und Superiors "Younique"...
  • 27.10.1998:

  • Weiter geht's: VENI DOMINE, PRETTY MAIDS, PSYCHOTIC WALTZ und PROJECTO gibt's auf den Reviewseiten zu bestaunen... Check them out!!
  • 24.10.1998:

  • Wieder was auf die Augen mit einem geilen IVORY TOWER-Interview sowie den VIGILANTE ("Chaos - PIlgrimage" - genial!!), STIGMATA IV ("The Court Of Eternity") - Reviews. Ausserdem endlich das Review zum "Progressive DisDURPance"-Sampler...
  • 15.10.1998:

  • Zwei neue Reviews: JAG PANZER's Meisterwerk "The Age Of Mastery" und ELDRITCH's Drittling "El Nino" (jetzt das ganze Review!)
  • 14.10.1998:

  • Neue Interviews mit SACRED STEEL und THE SYGNET: thanx, brothers...
  • 11.10.1998:

  • "Ich bin wieder hier, in meinem Revier..."

    Sorry für das Zitat von Gruetzbirne Marius, aber es trifft den Nagel ziemlich auf den Kopp...

    Lang, lang ist's her, das letzte Update, doch nun folgt die geballte Ladung: IVORY TOWER, METAL CHURCH, RHAPSODY, ELDRITCH, HAMMERFALL etc. gibts in der Review-Section zu bestaunen...

  • 04.09.1998:

  • Endlich im Review: DEATH'S neuester Opus "The Sound Of Perseverance"

    Ausserdem ein HammerFall-Interview zum Release des neuen True-Metal-Werkes, desweiteren ist die Greetinx-Section mal wieder upgedated worden...

  • 01.09.1998:

  • Neues Review: DAWN OF WINTER's Doom-Meisterwerk "In The Valley Of Tears"...
  • 28.08.1998:

  • Auf der Review-Seite findet sich nun ein Link zu allen neuen Reviews der letzten Zeit. Ausserdem: meine bisherigen 15 Lieblingsscheiben des Jahres '98...

    Neue Reviews gibts auch: BILLY BREMNER ("A Good Week's Work"), MURDER ONE ("Murder One") und MAGNITUDE 9 ("Chaos To Control")

  • 26.08.1998:

  • Die Review-VOLLBEDIENUNG: The Sygnet ("Children Of The Future"), Bruce Dickinson ("The Chemical Wedding"), Stratovarius (EXCLUSIV!! "Destiny"), IQ ("Forever Live") und Heimdall ("Lord Of The Sky") sind ab sofort online!

    Ausserdem: ein Interview mit den geilen DARK AT DAWN!

  • 21.08.1998:

  • Neues Review in der Power-Corner: ELEGY's "Manifestation Of Fear"...
  • 19.08.1998:

  • Zwei neue Reviews: das Gottalbum TYRANNY von SHADOW GALLERY und die überraschend gut gewordene neue CD von PINK CREAM 69...
  • 17.08.1998:

  • Endlich online, das erste "non-Metal"-Interview auf diesen Seiten. Ich mailte meinem Lieblingfantasyautor ALLAN COLE, und der schrieb prompt zurück...

    "TYRANNY" ist der erwartete Überhammer geworden und überspringt mühelos "Invictus"...