DRAGON GUARDIAN (JPN) VÖ: 14.09.2012

Pure Steel, Cruz Del Sur, Metal On Metal, Metal Coven etc...

Moderatoren: Markus(PureSteel), steel-prophet, Skullview

DRAGON GUARDIAN (JPN) VÖ: 14.09.2012

Beitragvon Franko » 26. Juni 2012, 08:01

Bild
Die Japanische Metal Legende DRAGON GUARDIAN wird ihr Album "Destiny Of The Sacred Kingdom" über IceWarrior Records/Rock It Up Records veröffentlichen.
Neben Neu-Sänger Leo Figaro wird die limitierte IceWarrior Edition einen Bonustrack enthalten.
"Destiny Of The Sacred Kingdom" ist ein Symphonic Power Metal Album, das die Herzen aller Fans von Bands wie DRAGON FORCE, SYNTHPHONIA SUPREMA & SONATA ARCTICA schneller schlagen lässt.

LineUp:
Leo Figaro - Vocals
Arther - Guitart&Bass
Bach - Guitar
Yuu - Keyboard
Shallowtail - Drums

Bild
Zuletzt geändert von Franko am 17. August 2012, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8102
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Loomis » 26. Juni 2012, 12:27

Das Cover sieht ja cool aus. Die Schriftzüge fände ich aber oben links und rechts besser plaziert, so verdecken sie doch recht viele Details. Wer hat das Bild denn gemalt?
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13734
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Acrylator » 26. Juni 2012, 14:03

Loomis hat geschrieben:Das Cover sieht ja cool aus. Die Schriftzüge fände ich aber oben links und rechts besser plaziert, so verdecken sie doch recht viele Details.

Sehe ich genauso, auch wenn das Bandlogo mit seiner Symmetrie natürlich nach einer zentrierten Position schreit und von der Form her auch gut an die Stelle ins Bild passt.
Loomis hat geschrieben:Wer hat das Bild denn gemalt?

Das würde mich auch interessieren!
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12764
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon rapanzel » 26. Juni 2012, 14:37

Das Cover ist cool, allerdings kann ich grad nicht sagen ob das ein CGI oder gemaltes Cover ist.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20812
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Acrylator » 26. Juni 2012, 14:42

rapanzel hat geschrieben:Das Cover ist cool, allerdings kann ich grad nicht sagen ob das ein CGI oder gemaltes Cover ist.

Gemalt ist das sicher, allerdings wahrscheinlich am Computer... :-D
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12764
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon rapanzel » 26. Juni 2012, 14:52

Acrylator hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Das Cover ist cool, allerdings kann ich grad nicht sagen ob das ein CGI oder gemaltes Cover ist.

Gemalt ist das sicher, allerdings wahrscheinlich am Computer... :-D

:-D Äh, das meinte ich ja :lol:
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20812
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Acrylator » 26. Juni 2012, 14:57

rapanzel hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Das Cover ist cool, allerdings kann ich grad nicht sagen ob das ein CGI oder gemaltes Cover ist.

Gemalt ist das sicher, allerdings wahrscheinlich am Computer... :-D

:-D Äh, das meinte ich ja :lol:

Na ja, ist halt ein riesiger Unterschied, ob man am Rechner ein Bild aus Fotos oder 3D-Grafiken zusammenbastelt (was häufig steril und austauschbar aussieht), oder mit nem Grafiktablet und dazugehörigem Stift malt.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12764
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon rapanzel » 26. Juni 2012, 15:10

Acrylator hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Das Cover ist cool, allerdings kann ich grad nicht sagen ob das ein CGI oder gemaltes Cover ist.

Gemalt ist das sicher, allerdings wahrscheinlich am Computer... :-D

:-D Äh, das meinte ich ja :lol:

Na ja, ist halt ein riesiger Unterschied, ob man am Rechner ein Bild aus Fotos oder 3D-Grafiken zusammenbastelt (was häufig steril und austauschbar aussieht), oder mit nem Grafiktablet und dazugehörigem Stift malt.

Unser Regisseur vomSciFi Film malt auch Digital, hier kannste mal was sehen. Find ich jetzt gar nicht mal SO schlecht, obwohl ich dann doch die klassischen Gemälde bevorzuge
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20812
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Acrylator » 26. Juni 2012, 15:26

rapanzel hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Das Cover ist cool, allerdings kann ich grad nicht sagen ob das ein CGI oder gemaltes Cover ist.

Gemalt ist das sicher, allerdings wahrscheinlich am Computer... :-D

:-D Äh, das meinte ich ja :lol:

Na ja, ist halt ein riesiger Unterschied, ob man am Rechner ein Bild aus Fotos oder 3D-Grafiken zusammenbastelt (was häufig steril und austauschbar aussieht), oder mit nem Grafiktablet und dazugehörigem Stift malt.

Unser Regisseur vomSciFi Film malt auch Digital, hier kannste mal was sehen. Find ich jetzt gar nicht mal SO schlecht, obwohl ich dann doch die klassischen Gemälde bevorzuge

Sieht sehr gut aus und letztlich sehen gut gemachte Öl- oder Acrylgemälde manchmal gar nicht so viel anders aus.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12764
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Ulle » 26. Juni 2012, 15:27

Ich kann es ja nicht begreifen, wie man überhaupt gut malen kann.
Wenn es in der Richtung Minustalent gibt, ich besitze es!
Bin immer wieder am Staunen und Gaffen, zu was dann doch viele Leute in der Lage sind.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12906
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Killmister » 26. Juni 2012, 16:56

Ulle hat geschrieben:Ich kann es ja nicht begreifen, wie man überhaupt gut malen kann.
Wenn es in der Richtung Minustalent gibt, ich besitze es!
Bin immer wieder am Staunen und Gaffen, zu was dann doch viele Leute in der Lage sind.


Hand reich-ich war im Zeichenunterricht immer deprimiert ob der Scheuslichkeit meiner Werke :ehm: .In der frühen Kindheit habe ich mich immer mit Malen nach Zahlen getröstet....................
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5849
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Fire Down Under » 1. Juli 2012, 11:30

DRAGON GUARDIAN = Saugeil!!!!! :yeah: Anime-Pop-Plüsch-Metal at it's best! :yeah: :yeah: :yeah:

:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16313
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Siebi » 1. Juli 2012, 16:21

Wären sie nicht aus Nippon, sprächen wir von bestem ESC-Material. :-D

Schade, dass RIU nix mehr für meine Ohren veröffentlichen. Byfist vor gut einem Jahr oder zwei, jetzt Onward, das waren DIE Hoffnungsschimmer am metallischen Firmament, leider durch traurige Schicksalsschläge vergebens.

Dieses eierlose Speedgedudel geht mir immer mehr auf den Zeiger. Da fehlt alles, was Metal für mich ausmacht. Verkauft aber auch die drölfzigtausendste StratoForce-Kopie scheinbar gut. Naja, gibt Schlimmeres, als sich über diese Unmusik aufzuregen, von daher wieder Wolf People hören und fröhlich sein.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16749
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Raf Blutaxt » 1. Juli 2012, 23:00

Erinnert mich etwas an die Spanier von Dark Moor, als die noch eine Sängerin hatten, nur leider ist das hier noch billiger und der Gesang haut mich gar nicht um. Ob sich sowas verkauft, wage ich mal zu bezweifeln, aber das weiß der Herr Franko sicher besser. Aber da der ja bisher auch nicht gesagt hat, wer das Cover nun gemalt hat, glaube ich nicht, dass er hier ein Statement zu Verkaufszahlen von drittklassigem Melodic Euro Metal machen will, oder? :smile2:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8216
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: DRAGON GUARDIAN (JPN) bei RIU

Beitragvon Franko » 2. Juli 2012, 08:15

@Coverart: ich habe noch nicht herausgefunden, wer das Cover angefertig hat.
Aber auch die anderen Cover finde ich ganz witzig:
Bild
Bild
Bild

Die Alben mit den Manga gestalteten Cover, wurden von einem Mädel names Fuki eingesungen, die mit dem "normalen" Cover dagegen von einem Mann (u.a. "Destiny Of The Sacred Kingdom").
Siebi hat geschrieben:Wären sie nicht aus Nippon, sprächen wir von bestem ESC-Material. :-D

Schade, dass RIU nix mehr für meine Ohren veröffentlichen. Byfist vor gut einem Jahr oder zwei, jetzt Onward, das waren DIE Hoffnungsschimmer am metallischen Firmament, leider durch traurige Schicksalsschläge vergebens.

Dieses eierlose Speedgedudel geht mir immer mehr auf den Zeiger. Da fehlt alles, was Metal für mich ausmacht. Verkauft aber auch die drölfzigtausendste StratoForce-Kopie scheinbar gut. Naja, gibt Schlimmeres, als sich über diese Unmusik aufzuregen, von daher wieder Wolf People hören und fröhlich sein.


Zum Thema US Power Metal: es kommt einfach nix besonderes raus, was mich interessieren könnte und somit RIU relevant wäre (obwohl ich vom Papier her ein paar nette Angebote erhielt) und wenn ich dann noch die zum Teil beschissenen Demo-Produktionen höre... :-X/2
Sicher kleine(re) Bands können keinen High-End Sound auffahren, aber viele EURO/Melodic Bands geben sich in letzter Zeit einfach mehr Mühe.
Und der Sound von "Destiny Of The Sacred Kingdom" klingt auch viel besser als der oben gepostete Song, das ist schon mal sicher.
Raf Blutaxt hat geschrieben:Erinnert mich etwas an die Spanier von Dark Moor, als die noch eine Sängerin hatten, nur leider ist das hier noch billiger und der Gesang haut mich gar nicht um. Ob sich sowas verkauft, wage ich mal zu bezweifeln, aber das weiß der Herr Franko sicher besser. Aber da der ja bisher auch nicht gesagt hat, wer das Cover nun gemalt hat, glaube ich nicht, dass er hier ein Statement zu Verkaufszahlen von drittklassigem Melodic Euro Metal machen will, oder? :smile2:

Im Prinzip ist der Sound von DRAGON GUARDIAN nix weiter als NeoClassical Metal mit Symphonischen Einflüssen.
Wie bereits erwähnt, auf "Destiny Of The Sacred Kingdom" singt ein Kerl :wink:
Ob die CD sich gut verkaufen wird, kann ich noch nicht sagen. Ich hoffe es aber wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter.
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8102
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Nächste

Zurück zu Heavy Metal labels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste