ARTIZAN @ Pure Steel Records

Pure Steel, Cruz Del Sur, Metal On Metal, Metal Coven etc...

Moderatoren: Markus(PureSteel), steel-prophet, Skullview

Re: ARTIZAN "Curse Of The Artizan"

Beitragvon Odium » 17. Juli 2012, 15:50

Prof hat geschrieben:Die beste Neuigkeit aber ist natĂĽrlich dass es in 2013 das zweite Artizan-Album geben wird.


So sieht's aus! :yeah:
Was der Fuck.
Benutzeravatar
Odium
Metalizer
 
 
Beiträge: 6541
Registriert: 18. März 2008, 17:57


Re: ARTIZAN "Curse Of The Artizan"

Beitragvon holg » 17. Juli 2012, 21:19

Odium hat geschrieben:
Prof hat geschrieben:Die beste Neuigkeit aber ist natĂĽrlich dass es in 2013 das zweite Artizan-Album geben wird.


So sieht's aus! :yeah:


Very nette News!
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10994
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon steel-prophet » 31. Oktober 2012, 16:45

ARTIZAN - Video Premiere zum neuen Song "The Death Of Me"
Die Melodic-Power-Metal-Band ARTIZAN hat von ihrem zur Veröffentlichung anstehenden Album "Ancestral Energy" eine Single und ein Video ausgekoppelt. Die Single "The Death of Me" zeigt alle Merkmale, die wir von ARTIZANs erstem Album "Curse of the Artizan" bereits kennen. Fantasy-Künstler Marco Sasso hat das Coverartwork zum Song gemacht und stellt die Figur Artizan als Sensenmann da, wie Sasso ihn sieht.
"Ancestral Energy" wurde in den Morrisound Studios in Tampa, Florida, aufgenommen, zusammen mit dem legendären Metal-Produzenten Jim Morris.
Ex-ICED EARTH-Sänger Matt Barlow erscheint als Special Guest-Star auf dem Titel-Track des neuen Albums. "Ancestral Energy" wird voraussichtlich im April 2013 bei Pure Steel Records erscheinen.
Der Song "The Death Of Me" ist zum freien Download ab dem 01. November 2012 verfĂĽgbar.

Bild
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1029
Registriert: 12. April 2005, 08:45


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon rapanzel » 31. Oktober 2012, 16:47

Auch wenn das Cover Scheisse ist, ich freu mich auf die Platte :yeah:
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20867
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon steel-prophet » 31. Oktober 2012, 16:54

rapanzel hat geschrieben:Auch wenn das Cover Scheisse ist, ich freu mich auf die Platte :yeah:

Das ist nur das Poster zum Song....
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1029
Registriert: 12. April 2005, 08:45


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon holg » 31. Oktober 2012, 17:00

steel-prophet hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Auch wenn das Cover Scheisse ist, ich freu mich auf die Platte :yeah:

Das ist nur das Poster zum Song....


Zehn Songs = zehn Poster?
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10994
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon steel-prophet » 31. Oktober 2012, 17:02

holg hat geschrieben:
steel-prophet hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Auch wenn das Cover Scheisse ist, ich freu mich auf die Platte :yeah:

Das ist nur das Poster zum Song....


Zehn Songs = zehn Poster?


Wenn ich das wĂĽsste, Mark Sasso hat einen Haufen Zeugs gezeichnet in Vorbereitung des Artworks fĂĽr das neue Album.
Benutzeravatar
steel-prophet
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1029
Registriert: 12. April 2005, 08:45


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon Prof » 31. Oktober 2012, 19:44

Schon beim Debüt hatte das Hau-Ruck-Fantasy-Artwork rein gar nichts mit dem filgranen US-Metal der Band zu tun. Letztendlich ist das aber Nebensache. Ich freue ich mich dass es noch solch aussergewöhnliche und völlig trendfreie Bands wie Artizan gibt und werde morgen sofort in 'The death of me' reinhören.
Wie schon vor Jahren im EP-Review für Sacred Metal geschrieben: Ty Tammeus ist ein Drummer der, wie zum Beispiel Mark Zonder, tatsächlich einen Stil hat. Und der facettenreiche Gesang seines ehemaligen Leviathan-Bruders Tom Braden setzt Akzente. Das sind Ausnahmeerscheinungen in der Szene. 'Nuff said.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon Ulle » 1. November 2012, 12:07

Toller Song, freue mich auf das Album :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13316
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon rapanzel » 1. November 2012, 12:12

Prof hat geschrieben:Schon beim Debüt hatte das Hau-Ruck-Fantasy-Artwork rein gar nichts mit dem filgranen US-Metal der Band zu tun. Letztendlich ist das aber Nebensache. Ich freue ich mich dass es noch solch aussergewöhnliche und völlig trendfreie Bands wie Artizan gibt und werde morgen sofort in 'The death of me' reinhören.
Wie schon vor Jahren im EP-Review für Sacred Metal geschrieben: Ty Tammeus ist ein Drummer der, wie zum Beispiel Mark Zonder, tatsächlich einen Stil hat. Und der facettenreiche Gesang seines ehemaligen Leviathan-Bruders Tom Braden setzt Akzente. Das sind Ausnahmeerscheinungen in der Szene. 'Nuff said.

Da steht's :yeah:
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20867
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon holydio1 » 1. November 2012, 13:23

Keine Frage - das ist US Metal par excellence. Great. Ein Anwärter auf das Metal Album des Jahres.
Benutzeravatar
holydio1
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1150
Registriert: 7. April 2007, 17:43


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon Pavlos » 1. November 2012, 14:34

Der Isntrumental-Part in der Mitte ist einfach nur geil!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 23417
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon Prof » 1. November 2012, 14:42

Hammersong von der ersten bis zur letzten Sekunde. Melodien, Gesang, Rhythmusgitarren, Twinleads (der Part ab 2:42!), Soli, Text, Produktion/Mix und, last but definitely not least, die megapräzisen Drumparts des Perfektionisten Tammeus - 'The death of me' ist US-Metal in Vollendung. Der Bandname ist hier Programm.
Fehlt jetzt noch sinnvolles Artwork (Tipp: less is more).
Gut dass das Album erst im April 2013 erscheint. Vorfreude hoch drei.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon Siebi » 2. November 2012, 14:18

Genialste Liedkunst! Bin jetzt schon aufgeregt wie Klein-Siebi beim ersten Ausritt auf dem orangefarbend glänzenden Bonanzahobel anno 1976. :smile2:

Der Sound, die Drums, der Gesang, die Gitarren, wie beim Debüt zauberhaft verzaubernd. Hier haben sich Musiker und Toningenieure gefunden, die wissen, wie es mir gefällt. Mensch, i gfrei mi riesig. Scheint ein Pflichtkauf zu werden. Mehr davon!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18030
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: ARTIZAN @ Pure Steel Records

Beitragvon deadnegator » 2. November 2012, 17:31

Alles in Allem sehr geil, man darf gespannt sein!
Benutzeravatar
deadnegator
WatchTower-Aushalter
 
 
Beiträge: 201
Registriert: 1. November 2012, 23:45
Wohnort: Dillenburg


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal labels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste